Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

BDU-ManagerAward und BDU-CompanyAward 2007 Trumpf GmbH + Co.KG und Thomas Carl Schwoerer

09.10.2007
Campus Verlag für Innovationsleistungen ausgezeichnet

Laudatio CompanyAward: "Die Trumpf GmbH + Co.KG steht als Exzellenz-Modell für ein hoch innovatives Unternehmen" - Laudatio ManagerAward: "Thomas Carl Schwoerer ist ein Innovator in einem extrem konservativen Markt und treibender Zukunftsgestalter"

Der Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V. hat in diesem Jahr den BDU-CompanyAward an den Werkzeugmaschinenhersteller und Lasertechnikspezialisten Trumpf GmbH + Co. KG und den BDU-ManagerAward an Thomas Carl Schwoerer, Geschäftsführer Campus Verlag GmbH, verliehen. Die Award-Vergabe erfolgte am 8. Oktober 2007 im Rahmen eines Festabends der Wirtschaftskonferenz "Innovation" in Berlin. Bereits zum siebten Mal vergibt der BDU die beiden Wirtschaftspreise an deutsche Unternehmen und Manager, die sich durch herausragende Unternehmensführung ausgezeichnet haben. Die diesjährigen Preisträger erhielten die Awards besonders für ihre prägenden und erfolgreichen Innovationsleistungen.

In seiner Laudatio begründete BDU-Präsident Antonio Schnieder, der auch der sechsköpfigen Jury angehört, die Entscheidung für die Verleihung des CompanyAwards mit den Worten: "Die BDU-Jury sieht im Maschinenbauunternehmen Trumpf ein Exzellenz-Modell für ein hoch innovatives Unternehmen." Beim Ditzinger Familienunternehmen reduziere sich das Bekenntnis zur Innovation nicht nur auf das technisch Mögliche. Vielmehr würden alle Anstrengungen zur Verbesserung gleichermaßen für Märkte, Menschen und Methoden gelten. Die Auszeichnung erfolge daher besonders mit Blick auf das "umfassende Innovationsverständnis" sowie die "methodische Innovationsplanung" von Trumpf, so Schnieder.

... mehr zu:
»BDU

Die Laudatio an den Preisträger des BDU-ManagerAwards hielt Jurymitglied und BDU-Ehrenpräsident Malte W. Wilkes. Schwoerer habe als Geschäftsführer des Campus Verlages durch sein besonderes verlegerisches Gespür und seine Risikobereitschaft immer wieder intelligente Buchprogramme aufgelegt und die Debatte über Lebensziele, Managementtechniken und Unternehmensstrategien maßgeblich bestimmt. Zahlreiche seiner Autoren hätten es in die Bestsellerlisten geschafft und dabei neue Trends kreiert. Gegen den Branchentrend verbuche das Frankfurter Familienunternehmen so Jahr für Jahr kräftige Umsatzzuwächse. Wilkes abschließend: "Die BDU-Jury zeichnet Thomas Carl Schwoerer daher als Innovator in einem extrem konservativen Markt und als treibenden Zukunftsgestalter aus."

Die Preisträger 2007:

Die Trumpf Gruppe zählt zu den Vorzeigefirmen im deutschen Maschinenbau und zu den weltweit führenden Unternehmen in der Fertigungs- und Medizintechnik mit Sitz in Ditzingen. Der Umsatz von Trumpf lag im Geschäftsjahr 2006/2007 bei 1,94 Mrd. Euro (+ 18%).

Die Technologiegruppe ist heute auf allen Weltmärkten mit 51 Tochtergesellschaften in 26 Ländern und 7.300 Mitarbeitern vertreten.

(www.trumpf.com)

1995 übernahm Thomas Carl Schwoerer als Geschäftsführer die von seinem Vater gegründeten Campus Verlag GmbH. Gegen den Branchentrend verbucht das Frankfurter Familienunternehmen Jahr für Jahr kräftige Umsatzzuwächse. Der Campus Verlag gehört mit rund 200 Buchneuerscheinungen und rund zwölf Millionen Euro Umsatz pro Jahr zu den erfolgreichsten deutschen Sachbuch- und Wirtschaftsverlagen.

Top-Autoren sind unter anderem: Naomi Klein, Philip Kotler, Jeremy Rifkin, Tiki Küstenmacher oder Carsten Sprenger. (www.campus.de)

Die Jury:

Prof. Roland Berger (Roland Berger Strategy Consultants), Jochen Kienbaum (Kienbaum Consultants International GmbH), Rémi Redley (GOOSSENS-REDLEY Unternehmensberater BDU), Antonio Schnieder (CapGemini Deutschland GmbH), Prof. Dr. Tom Sommerlatte (Arthur D. Little GmbH) und Malte W. Wilkes (IFAM Institut für angewandte Marketing-Wissenschaften BDU)

Die künstlerische Award-Gestaltung:

Der Award wurde im Jahr 2007 von Professor Andreas Kienlin - Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft, Prorektor und Leiter Fachbereich Bildhauerei - neu gestaltet. Die Skulptur aus Bronze zeigt die Auseinandersetzung mit den Massen. Diese führt von einer inneren Bewegtheit hin zu einer sichtbaren Dynamik. Das offen gehaltene Werk steht für Veränderungsprozesse - stark geprägt vom stetigem Wandel in Zeiten der Globalisierung - in deren Spannungsfeld sich auch Unternehmen und Manager bewegen. Es symbolisiert sowohl Zusammengehörigkeit als auch neue Herausforderungen.

Bisherige Preisträger:

BDU-ManagerAward:

2005/06 Prof. Dr. Götz W. Werner als Vorsitzender der
Geschäftsführung dm-Drogerie Markt GmbH & Co.KG
2003/04 Prof. Dr. Dr. Hemel als Vorsitzender des Vorstands der
Paul Hartmann AG
2001/02 Dr. Reiner Hecker als Vorstandsvorsitzender der Loewe AG
1998/99 Horst Brandstätter als geschäftsführender Alleininhaber
der geobra Brandstätter GmbH (Playmobil)
1996/97 Hans-Dietrich Winkhaus als Vorsitzender des Vorstands
der Henkel KGaA
1994/95 Bernd Pischetsrieder als Vorsitzender des Vorstands der
BMW AG
BDU-CompanyAward:
2005/06 Würth Gruppe
2003/04 Orthomol GmbH
2001/02 CLAAS KGaA
1998/99 Sennheiser electronic GmbH
1996/97 Hugo Boss AG
1994/95 Foron Hausgeräte GmbH

Klaus Reiners | presseportal
Weitere Informationen:
http://www.bdu.de

Weitere Berichte zu: BDU

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Schönheit der organischen Form in 3D
12.07.2018 | Technische Hochschule Nürnberg Georg Simon Ohm

nachricht Infektionen und Krebs: Welche Rolle spielen spezielle weiße Blutkörperchen?
06.07.2018 | Medizinische Hochschule Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Erste Beweise für Quelle extragalaktischer Teilchen

Zum ersten Mal ist es gelungen, die kosmische Herkunft höchstenergetischer Neutrinos zu bestimmen. Eine Forschungsgruppe um IceCube-Wissenschaftlerin Elisa Resconi, Sprecherin des Sonderforschungsbereichs SFB1258 an der Technischen Universität München (TUM), liefert ein wichtiges Indiz in der Beweiskette, dass die vom Neutrino-Teleskop IceCube am Südpol detektierten Teilchen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Galaxie in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung stammen.

Um andere Ursprünge mit Gewissheit auszuschließen, untersuchte das Team um die Neutrino-Physikerin Elisa Resconi von der TU München und den Astronom und...

Im Focus: First evidence on the source of extragalactic particles

For the first time ever, scientists have determined the cosmic origin of highest-energy neutrinos. A research group led by IceCube scientist Elisa Resconi, spokesperson of the Collaborative Research Center SFB1258 at the Technical University of Munich (TUM), provides an important piece of evidence that the particles detected by the IceCube neutrino telescope at the South Pole originate from a galaxy four billion light-years away from Earth.

To rule out other origins with certainty, the team led by neutrino physicist Elisa Resconi from the Technical University of Munich and multi-wavelength...

Im Focus: Magnetische Wirbel: Erstmals zwei magnetische Skyrmionenphasen in einem Material entdeckt

Erstmals entdeckte ein Forscherteam in einem Material zwei unabhängige Phasen mit magnetischen Wirbeln, sogenannten Skyrmionen. Die Physiker der Technischen Universitäten München und Dresden sowie von der Universität zu Köln können damit die Eigenschaften dieser für Grundlagenforschung und Anwendungen gleichermaßen interessanten Magnetstrukturen noch eingehender erforschen.

Strudel kennt jeder aus der Badewanne: Wenn das Wasser abgelassen wird, bilden sie sich kreisförmig um den Abfluss. Solche Wirbel sind im Allgemeinen sehr...

Im Focus: Neue Steuerung der Zellteilung entdeckt

Wenn eine Zelle sich teilt, werden sämtliche ihrer Bestandteile gleichmässig auf die Tochterzellen verteilt. UZH-Forschende haben nun ein Enzym identifiziert, das sicherstellt, dass auch Zellbestandteile ohne Membran korrekt aufgeteilt werden. Ihre Entdeckung eröffnet neue Möglichkeiten für die Behandlung von Krebs, neurodegenerative Krankheiten, Alterungsprozessen und Virusinfektionen.

Man kennt es aus der Küche: Werden Aceto balsamico und Olivenöl miteinander vermischt, trennen sich die beiden Flüssigkeiten. Runde Essigtropfen formen sich,...

Im Focus: Magnetic vortices: Two independent magnetic skyrmion phases discovered in a single material

For the first time a team of researchers have discovered two different phases of magnetic skyrmions in a single material. Physicists of the Technical Universities of Munich and Dresden and the University of Cologne can now better study and understand the properties of these magnetic structures, which are important for both basic research and applications.

Whirlpools are an everyday experience in a bath tub: When the water is drained a circular vortex is formed. Typically, such whirls are rather stable. Similar...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungen

Conference on Laser Polishing – LaP: Feintuning für Oberflächen

12.07.2018 | Veranstaltungen

Materialien für eine Nachhaltige Wasserwirtschaft – MachWas-Konferenz in Frankfurt am Main

11.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungsnachrichten

Maschinelles Lernen: Neue Methode ermöglicht genaue Extrapolation

13.07.2018 | Informationstechnologie

Fachhochschule Südwestfalen entwickelt innovative Zinklamellenbeschichtung

13.07.2018 | Materialwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics