Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Ehrenamtliche Naturschützer mit muna-Trophäen belohnt

28.09.2007
ZDF und DBU vergaben fünf Auszeichnungen „Mensch und Natur“ und 25.000 Euro Preisgeld
Zum sechsten Mal verliehen am Freitagvormittag die Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU) und ZDF.umwelt die "muna" an ehrenamtliche Naturschutz-Projekte oder -Aktive. Hier warten die Trophäen noch auf ihre Gewinner. Ab spätestens 14 Uhr gibt es an dieser Stelle aktuelle Bilder der Preisverleihung.

Eine Weltkugel aus Glas, eingebettet in rostfreien Stahl - so sieht die muna-Trophäe aus. Überreicht wurde sie am Freitag im Zentrum für Umweltkommunikation (ZUK) der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) in Osnabrück an ehrenamtliche Naturschützer in fünf Kategorien. ZDF.umwelt und DBU vergaben die Auszeichnung „Mensch und Natur" - kurz muna - und jeweils 5.000 Euro Preisgeld an die Ortsgruppe Hambergen des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) in der Rubrik „Nachhaltigkeit", das Team der Internetplattform Eurotope.net - ein Projekt der Naturschutzjugend im NABU - in der Kategorie „Idee/Innovation", das Team des Naturerlebnisgartens des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) in Herten in der Rubrik „Kinder und Jugend", die Freiwilligen Jugendfeuerwehren Moisburg und Hollenstedt zusammen mit der BUND-Ortsgruppe Regesbostel für die beste „Umweltkommunikation" und an Dr. Hans-Jürgen Stork, langjähriger, ehemaliger Vorsitzender des NABU Berlin, in der Kategorie „Lebensaufgabe".

Große Palette des ehrenamtlichen Naturschutzes: in sechs Jahren über 1.300 Teilnehmer am muna-Wettbewerb

Zum sechsten Mal wurde der Preis für ehrenamtliches Naturschutzengagement vergeben - an Menschen, Initiativen oder Vereine, die sich für den Erhalt und Schutz von Lebensräumen, Pflanzen- und Tierarten einsetzen. 113 Vorschläge begutachtete die Jury. „Die vielen unterschiedlichen Bewerbungen aus der Naturschutzarbeit haben uns eine große Palette des ehrenamtlichen Einsatzes für die Natur aufgezeigt", so Prof. Dr. Werner Wahmhoff, stellvertretender Generalsekretär und Leiter der Abteilung Naturschutz. Über 1.300 Personen und Naturschutzinitiativen hätten in den vergangenen sechs Jahren am muna-Wettbewerb teilgenommen.

Naturschutzarbeit eine langjährige Leidenschaft - "Neues Gesetz 'Hilfen für Helfer' sehr erfreulich"
... mehr zu:
»NABU »Naturschutz

Für viele Menschen, die ihre Freizeit in Naturschutzarbeit investieren, sei dies oftmals eine langjährige Leidenschaft, bei der es einer großen Portion Geduld bedürfe, so Wahmhoff. Denn Erfolg bei Renaturierungs- oder Pflegemaßnahmen stelle sich häufig erst nach Jahren ein. „Sehr erfreulich ist deshalb das neue Gesetz ‚Hilfen für Helfer’“, sagte Wahmhoff. Danach würde ein allgemeiner steuerlicher Freibetrag eingeführt. „Ein guter und notwendiger Schritt zur Wertschätzung ehrenamtlichen Engagements!“

Vorbilder: 26 muna-Preisträger aus sechs Jahren

„Alle mittlerweile 26 muna-Preisträger haben denselben Ansporn bewiesen, Lebensräume und Arten zu erhalten, aber auch Mitmenschen diese Natur näher zu bringen“, würdigte Wahmhoff die ausgezeichneten Naturschützer. Die fünf Siegerprojekte werden am 14. und 21. Oktober in der Sendung ZDF.umwelt vorgestellt.

Ansprechpartner für Fragen (AZ 19432/03): Dr. Uwe Fuellhaas, Zentrum für Umweltkommunikation der DBU, Telefon: 0541/ 9633-930

| DBU
Weitere Informationen:
http://www.dbu.de

Weitere Berichte zu: NABU Naturschutz

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht EU-Millionenförderung für Deep-Learning-Projekt in Leipzig
15.08.2018 | Max-Planck-Institut für Mathematik in den Naturwissenschaften (MPIMIS)

nachricht Fraunhofer IPT unterstützt Zweitplatzierten bei SpaceX-Wettbewerb
14.08.2018 | Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Im Focus: Neue interaktive Software: Maschinelles Lernen macht Autodesigns aerodynamischer

Neue Software verwendet erstmals maschinelles Lernen um Strömungsfelder um interaktiv designbare 3D-Objekte zu berechnen. Methode wird auf der renommierten SIGGRAPH-Konferenz vorgestellt

Wollen Ingenieure oder Designer die aerodynamischen Eigenschaften eines neu gestalteten Autos, eines Flugzeugs oder anderer Objekte testen, lassen sie den...

Im Focus: New interactive machine learning tool makes car designs more aerodynamic

Scientists develop first tool to use machine learning methods to compute flow around interactively designable 3D objects. Tool will be presented at this year’s prestigious SIGGRAPH conference.

When engineers or designers want to test the aerodynamic properties of the newly designed shape of a car, airplane, or other object, they would normally model...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

Das Architekturmodell in Zeiten der Digitalen Transformation

14.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Interaktive Software erleichtert Design komplexer Gussformen

16.08.2018 | Informationstechnologie

Fraunhofer HHI entwickelt Quantenkommunikation für jedermann im EU-Projekt UNIQORN

16.08.2018 | Informationstechnologie

Spezialfarbstoff erlaubt völlig neue Einblicke ins Gehirn

16.08.2018 | Medizin Gesundheit

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics