Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Siemens startet Innovationswettbewerb "Vision2Market"

21.12.2004


Ideen werden marktfähig. Jetzt ist der Startschuss gefallen: Der Siemens-Bereich Communications, das Marktforschungsunternehmen TNS Emnid und das Testmarktunternehmen Bonsai Deutschland haben zusammen mit der Initiative D21 den Wettbewerb "Vision2Market" ins Leben gerufen. Studenten und Studentinnen aller Fachrichtungen, aber auch Schülerinnen und Schüler und Auszubildende haben die Chance, ihre Ideen rund um das Thema "Mobile Gesellschaft" umzusetzen - die besten Konzepte werden bis zur Marktreife begleitet. Stichtag für die Teilnahme ist der 21. Januar 2005.



Ideen auf die Sprünge helfen und damit Deutschlands Innovationskraft zu fördern - das haben sich die Initiatoren von "Vision2Market" auf die Fahne geschrieben. Dabei sind der Phantasie der Teilnehmer keine Grenzen gesetzt: Ob Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse - ausschlaggebend ist, dass die Idee den Informations- und Kommunikationstechnologien neue Impulse gibt. Die besten Ideen werden in drei Phasen weiterentwickelt und finanziell unterstützt. Renommierte Coaches aus Wirtschaft und Politik begleiten die Teilnehmer durch den Wettbewerb und sorgen für einen direkten Draht zu Entscheidungsträgern in führenden deutschen Unternehmen. Den Siegern winkt die Chance, ihre Idee im Testmarkt Bremen auf Kunden- und Nutzerakzeptanz zu überprüfen - und eine deutschlandweite Markteinführung.



"Jahrhundertelang galt Deutschland als Land der Dichter und Denker. Mit unserem Innovationswettbewerb suchen wir nach den Denkern von Morgen", sagte Thomas Ganswindt, Mitglied des Vorstands der Siemens AG und D21-Vorstandsvorsitzender. "Denn Innovationen sind für Deutschland dringend notwenig. Mit "Vision2Market" wollen wir Ideen nicht nur fördern, sondern sie auch in die Tat umsetzen." Der Wettbewerb wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit unterstützt und von namhaften Unternehmen aus der Informations- und Kommunikationsbranche gefördert.

Studenten und Studentinnen aller Fachrichtungen, Diplomandinnen und Diplomanden, Doktorandinnen, Doktoranden aber auch Auszubildende und Werkstudentinnen und Studenten aus ganz Deutschland können am Wettbewerb teilnehmen. Mit einer Emailadresse und einem Passwort können sich Interessierte im Internet unter www.vision2market.de registrieren und informieren. Stichtag ist der 21. Januar 2005. Alle eingereichten Ideen werden vertraulich behandelt und bei einer unabhängigen Anwaltskanzlei dokumentiert - die Rechte verbleiben uneingeschränkt bei den TeilnehmerInnen.

"Vision2Market"

"Vision2Market" ist ein Projekt der Initiative D21, Deutschlands größte Partnerschaft zwischen Politik und Wirtschaft (Public Private Partnership). In diesem "Netzwerk für die Zukunft" initiieren und begleiten mehr als 400 Vertreter von Parteien, Unternehmen, Vereinen und anderen Einrichtungen gemeinnützige Projekte wie den Girls’ Day oder den (N)ONLINER Atlas.

Initiative D21

Die Initiative D21 ist Deutschlands größte Partnerschaft zwischen Politik und Wirtschaft (Public Private Partnership). In diesem "Netzwerk für die Zukunft" initiieren und begleiten mehr als 400 Vertreterinnen und Vertreter von Parteien, Unternehmen, Vereinen und anderen Einrichtungen gemeinnützige Projekte wie den Girls’ Day oder den (N)ONLINER Atlas. Mit ihrem Engagement wollen sie die Rahmenbedingungen für einen schnellen und erfolgreichen Wandel zur Informations- und Wissensgesellschaft verbessern und so Deutschland international wettbewerbs- und zukunftsfähiger machen. Dafür setzen sich unter anderem Bundeskanzler Gerhard Schröder als Beiratsvorsitzender und zahlreiche deutsche Top-Managerinnen und -Manager ein. Die Initiative D21 ist ein eingetragener Verein mit Sitz in Berlin. Sie besteht seit 1999.

Siemens Communications

Der Bereich Siemens Communications ist einer der weltgrößten Anbieter in der Telekommunikations-Industrie. Als einziges Unternehmen der Branche bietet Siemens seinen Kunden ein komplettes Portfolio vom Endgerät für den Verbraucher bis hin zu komplexen Netzinfrastrukturen für Unternehmen und Betreiber sowie die dazugehörigen Dienstleistungen. Siemens Communications ist das weltweit führende Unternehmen für Innovationen bei konvergenten Technologien, Produkten und Diensten in Mobilfunk-, Fest- und Unternehmensnetzen. Der größte Bereich der Siemens AG ist in mehr als 160 Ländern vertreten und erzielte im Geschäftsjahr 2004 (30. September) mit rund 60.000 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 18 Milliarden Euro.

Bonsai Deutschland Testmarkt Bremen GmbH

Bonsai Deutschland ist ein Service-Unternehmen, das sich auf die zwei großen Themen "Test und Opti-mierung" sowie "Markteinführung und Produktplatzierung" fokussiert. Dafür betreibt Bonsai Deutschland einen biotischen (natürlichen) Produkteinführungs- und Testmarkt in Bremen. Dieser Testmarkt umfasst das gesamte Stadtgebiet Bremen und bietet so Unternehmen eine Testplattform zur Überprüfung von Werbekonzepten, Vermarktungsstrategien und Produkteinführungen unter realen Bedingungen.
Mit Bonsai Deutschland kann ausprobiert werden, was im Großen nicht schief gehen soll. Zu den Kunden gehören die internationalen Konzerne ebenso wie der mittelständische ausländische Produzent, der in Europa Fuß fassen möchte. Mit dem Gesellschafter TNS Emnid verfügt Bonsai Deutschland nicht nur über exzellente Kompetenzen im gesamten Bereich der Marktforschung, sondern auch über internationa-le Beziehungen und Infrastrukturen.

Mehr über Bonsai Deutschland unter www.bonsai-deutschland.de

Christina Haaf M.A. | idw
Weitere Informationen:
http://www.vision2market.de
http://www.initiatived21.de
http://www.siemens.de/communications

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Weltweit einzigartige Femtosekundenlaseranlage eingeweiht
21.06.2018 | Hochschule RheinMain

nachricht Stahl-Innovationspreis 2018: Mikro-Dampfturbine ausgezeichnet
21.06.2018 | Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

Noch mehr Reichweite oder noch mehr Nutzlast - das wünschen sich Fluggesellschaften für ihre Flugzeuge. Wegen ihrer hohen spezifischen Steifigkeiten und Festigkeiten kommen daher zunehmend leichte Faser-Kunststoff-Verbunde zum Einsatz. Bei Rümpfen oder Tragflächen sind permanent Innovationen in diese Richtung zu beobachten. Um dieses Innovationsfeld auch für Flugzeugräder zu erschließen, hat das Fraunhofer-Institut für Betriebsfestigkeit und Systemzuverlässigkeit LBF jetzt ein neues EU-Forschungsvorhaben gestartet. Ziel ist die Entwicklung eines ersten CFK-Bugrads für einen Airbus A320. Dabei wollen die Forscher ein Leichtbaupotential von bis zu 40 Prozent aufzeigen.

Faser-Kunststoff-Verbunde sind in der Luftfahrt bei zahlreichen Bauteilen bereits das Material der Wahl. So liegt beim Airbus A380 der Anteil an...

Im Focus: IT-Sicherheit beim autonomen Fahren

FH St. Pölten entwickelt neue Methode für sicheren Informationsaustausch zwischen Fahrzeugen mittels Funkdaten

Neue technische Errungenschaften wie das Internet der Dinge oder die direkte drahtlose Kommunikation zwischen Objekten erhöhen den Bedarf an effizienter...

Im Focus: Innovative Handprothesensteuerung besteht Alltagstest

Selbstlernende Steuerung für Handprothesen entwickelt. Neues Verfahren lässt Patienten natürlichere Bewegungen gleichzeitig in zwei Achsen durchführen. Forscher der Universitätsmedizin Göttingen (UMG) veröffentlichen Studie im Wissenschaftsmagazin „Science Robotics“ vom 20. Juni 2018.

Motorisierte Handprothesen sind mittlerweile Stand der Technik bei der Versorgung von Amputationen an der oberen Extremität. Bislang erlauben sie allerdings...

Im Focus: Temperaturgesteuerte Faser-Lichtquelle mit flüssigem Kern

Die moderne medizinische Bildgebung und neue spektroskopische Verfahren benötigen faserbasierte Lichtquellen, die breitbandiges Laserlicht im nahen und mittleren Infrarotbereich erzeugen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Leibniz-Instituts für Photonische Technologien Jena (Leibniz-IPHT) zeigen in einer aktuellen Veröffentlichung im renommierten Fachblatt Optica, dass sie die optischen Eigenschaften flüssigkeitsgefüllter Fasern und damit die Bandbreite des Laserlichts gezielt über die Umgebungstemperatur steuern können.

Das Besondere an den untersuchten Fasern ist ihr Kern. Er ist mit Kohlenstoffdisulfid gefüllt - einer flüssigen chemischen Verbindung mit hoher optischer...

Im Focus: Temperature-controlled fiber-optic light source with liquid core

In a recent publication in the renowned journal Optica, scientists of Leibniz-Institute of Photonic Technology (Leibniz IPHT) in Jena showed that they can accurately control the optical properties of liquid-core fiber lasers and therefore their spectral band width by temperature and pressure tuning.

Already last year, the researchers provided experimental proof of a new dynamic of hybrid solitons– temporally and spectrally stationary light waves resulting...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Leben im Plastikzeitalter: Wie ist ein nachhaltiger Umgang mit Plastik möglich?

21.06.2018 | Veranstaltungen

Kongress BIO-raffiniert X – Neue Wege in der Nutzung biogener Rohstoffe?

21.06.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen im August 2018

20.06.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Leichter abheben: Fraunhofer LBF entwickelt Flugzeugrad aus Faser-Kunststoff-Verbund

22.06.2018 | Materialwissenschaften

Lernen und gleichzeitig Gutes tun? Baufritz macht‘s möglich!

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

GFOS und skip Institut entwickeln gemeinsam Prototyp für Augmented Reality App für die Produktion

22.06.2018 | Unternehmensmeldung

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics