Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Rund 100.000 US-Dollar für Forschungsprojekt in Münster

27.11.2002


Privatdozent Dr.Torsten Kucharzik


Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen nehmen weltweit zu. Allein in Deutschland wird die Zahl der betroffenen Patienten auf etwa 100.000 geschätzt. Die Therapie dieser mit häufigen blutigen Durchfällen, Bauchschmerzen Erschöpfungszuständen und einer hohen psychischen Belastung einhergehenden Erkrankungen beschränkt sich heute nach wie vor auf die Behandlung der Symptome.


Zur Unterstützung seines Forschungsprojektes, das sich auf die Auswirkung bestimmter körpereigener Eiweißstoffe auf das Entzündungsgeschehen konzentriert und damit einen möglichen innovativen Behandlungsansatz bei chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen erwarten lässt, hat Privatdozent Dr. Torsten Kucharzik von der Medizinischen Klinik B des Universitätsklinikums Münster (UKM) den mit rund 100.000 US-Dollar dotierten "Grant Award" der amerikanischen Stiftung "Broad Medical Research Program (BMRP)" erhalten.

Erstmalig wird damit ein deutsche Forschungsprojekt von der in Los Angeles ansässigen Stiftung gefördert. Ziel der Stiftung ist die Unterstützung von Projekten und Arbeitsgruppen, die sich bereits seit längerem intensiv um die Erforschung chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen bemüht haben und die konkrete Projekte zur Ursachenforschung und Entwicklung neuer Therapieformen auf diesem Gebiet durchführen. Insbesondere werden dabei Projekte gefördert, bei denen mittelfristig eine klinische Anwendung zu erwarten ist.


Im Rahmen seiner Forschungsarbeiten konzentriert sich Kucharzik auf die Frage, ob das Protein alpha-MSH beziehungsweise Abkömmlinge dieses Eiweißstoffes ebenso wie bei Hauterkrankungen eine anti-entzündliche Wirkung ausüben und ob sie dadurch möglicherweise auch einen positiven therapeutischen Effekt bei Patienten mit chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen haben könnten. Die Durchführung des Projektes erfolgt in enger Kooperation mit Prof. Dr. Thomas Luger und Dr. Thomas Brzoska von der münsterschen Universitäts-Hautklinik und Dr. Christian Maaser von der Medizinischen Klinik B des UKM.

Die Ursachenforschung chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen bildet seit Jahren einen besonderen Forschungsschwerpunkt der Medizinischen Klinik B. Erste Ergebnisse einer Arbeitsgruppe unter der Leitung von Kucharzik und Prof. Dr. Norbert Lügering haben in Zellkulturen und bei Tieren bereits einen antientzündlichen Effekt der untersuchten Eiweißstoffe nachgewiesen. Ziel des jetzt von der amerikanischen Stiftung BMRP nachhaltig unterstützten Projektes ist es, das Protein alpha-MSH und deren Abkömmlinge nach intensiver Testung in verschiedenen Zellkultur- und Tiermodellen gegebenenfalls beim Menschen einzusetzen. Auf diese Weise sollen neue therapeutische Ansätze zur Behandlung chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen erprobt werden.

Jutta Reising | idw
Weitere Informationen:
http://medweb.uni-muenster.de/institute/medb/forschung/index.html

Weitere Berichte zu: Darmerkrankung UKM Ursachenforschung

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimafreundliche Energie aus Abwärme
20.12.2019 | Technische Universität München

nachricht Der DPG-Technologietransferpreis 2020 geht an Orcan Energy für die Nutzung von Abwärme für die CO2-freie Stromerzeugung
16.12.2019 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Schnellster hochpräziser 3D-Drucker

3D-Drucker, die im Millimeterbereich und größer drucken, finden derzeit Eingang in die unterschiedlichsten industriellen Produktionsprozesse. Viele Anwendungen benötigen jedoch einen präzisen Druck im Mikrometermaßstab und eine deutlich höhere Druckgeschwindigkeit. Forscherinnen und Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) haben ein System entwickelt, mit dem sich in bisher noch nicht erreichter Geschwindigkeit hochpräzise, zentimetergroße Objekte mit submikrometergroßen Details drucken lassen. Dieses System präsentieren sie in einem Sonderband der Zeitschrift Advanced Functional Materials. (DOI: 10.1002/adfm.201907795).

Um nicht nur die Geschwindigkeit, sondern auch die Zuverlässigkeit ihres Aufbaus zu demonstrieren, haben die Forscherinnen und Forscher eine 60 Kubikmillimeter...

Im Focus: Wie man ein Bild von einem Lichtpuls macht

Um die Form von Lichtpulsen zu messen, brauchte man bisher komplizierte Messanlagen. Ein Team von MPI Garching, LMU München und TU Wien schafft das nun viel einfacher.

Mit modernen Lasern lassen sich heute extrem kurze Lichtpulse erzeugen, mit denen man dann Materialien untersuchen oder sogar medizinische Diagnosen erstellen...

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Lichtgetriebene Nanomotoren - Erfolgreich gekoppelt

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Warum Gesunde für Kranke so wichtig sind! – Vergleichsstudie geht Fibromyalgie-Syndrom auf den Grund

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Kiss and Run: Wie Zellen ihre Bestandteile trennen und recyceln

28.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics