Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Förderung hochmoderner Lasertechnik mit internationalem Innovationspreis

31.01.2002


Die Berthold Leibinger Stiftung schreibt erneut Innovationspreis für angewandte Lasertechnik aus. Thema im Jahr 2002 ist die Lasermedizin und Laser in der Produktionstechnik.

Mit dem Laser wurde vor 40 Jahren eine Entwicklung initiiert, die bemerkenswerte Ergebnisse in allen Bereichen des täglichen Lebens hervorbrachte: Kompakte Datenspeicher wie CD und DVD, Korrektur und Wiederherstellung des Augenlichts sowie patientenschonende Behandlungsmethoden in der Medizintechnik und die Fertigung der "Motoren der modernen Gesellschaft", Mikrochips und Mobilität. All dies ist ohne Laser heute undenkbar. Als eine der bedeutendsten Schlüsseltechnologien hat der Laser quer durch alle Branchen in den vergangenen 20 Jahren großteils unbemerkt einen revolutionären und beispielhaften Siegeszug aus dem Labor der Physiker in die Anwendung hinein angetreten.

Mit dem Berthold Leibinger Innovationspreis soll diese faszinierende Techno-logie eine besondere Würdigung und Förderung erfahren. Seit 2000 wird der Preis alle zwei Jahre an Wissenschaftler und Entwickler für herausragende innovative Forschungsarbeiten über angewandte Laserphysik verliehen.

Die hochkarätig besetzte Jury aus Experten und führenden Persönlichkeiten der Wissenschaft und Wirtschaft, mit Vertretern aus den USA, Japan und Deutschland, darunter der Erfinder des Lasers und Nobelpreisträger Charles Townes, wählt die drei Preisträger nach einer persönlichen Vorstellung nominierter Arbeiten aus. Die Preise werden im Oktober 2002 im feierlichen Rahmen der Preisverleihung ausgehändigt. Sie sind mit insgesamt 35.000 Euro dotiert.

Die Ausschreibung richtet sich an Einzelpersonen ebenso wie an Projektgruppen. Eingereicht werden können Dissertationen, Habilitationen, Patentschriften oder andere anerkannte wissenschaftliche Veröffentlichungen in jeder Sprache. Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31. März 2002.

Die gemeinnützige, private Berthold Leibinger Stiftung wurde 1992 vom geschäftsführenden Gesellschafter der TRUMPF GmbH + Co. KG, Prof. Dr.-Ing. E.H. Berthold Leibinger gegründet. Sie hat die Förderung der Wissenschaft und Forschung zum Ziel ist aber auch im sozialen und kulturellen Bereich stark engagiert.

Dipl.-Phys. Sven Ederer | ots
Weitere Informationen:
http://www.leibinger-stiftung.de

Weitere Berichte zu: Innovationspreis Laser Lasertechnik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimafreundliche Energie aus Abwärme
20.12.2019 | Technische Universität München

nachricht Der DPG-Technologietransferpreis 2020 geht an Orcan Energy für die Nutzung von Abwärme für die CO2-freie Stromerzeugung
16.12.2019 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

Was in winzigen elektronischen Bauteilen oder in Molekülen geschieht, lässt sich nun auf einige 100 Attosekunden und ein Atom genau filmen

Wie Bauteile für künftige Computer arbeiten, lässt sich jetzt gewissermaßen in HD-Qualität filmen. Manish Garg und Klaus Kern, die am Max-Planck-Institut für...

Im Focus: Integrierte Mikrochips für elektronische Haut

Forscher aus Dresden und Osaka präsentieren das erste vollintegrierte Bauelement aus Magnetsensoren und organischer Elektronik und schaffen eine wichtige Voraussetzung für die Entwicklung von elektronischer Haut.

Die menschliche Haut ist faszinierend und hat viele Funktionen. Eine davon ist der Tastsinn, bei dem vielfältige Informationen aus der Umgebung verarbeitet...

Im Focus: Dresdner Forscher entdecken Mechanismus bei aggressivem Krebs

Enzym blockiert Wächterfunktion gegen unkontrollierte Zellteilung

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) haben gemeinsam mit einem...

Im Focus: Integrate Micro Chips for electronic Skin

Researchers from Dresden and Osaka present the first fully integrated flexible electronics made of magnetic sensors and organic circuits which opens the path towards the development of electronic skin.

Human skin is a fascinating and multifunctional organ with unique properties originating from its flexible and compliant nature. It allows for interfacing with...

Im Focus: Dresden researchers discover resistance mechanism in aggressive cancer

Protease blocks guardian function against uncontrolled cell division

Researchers of the Carl Gustav Carus University Hospital Dresden at the National Center for Tumor Diseases Dresden (NCT/UCC), together with an international...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Minutiöse Einblicke in das zelluläre Geschehen

24.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

HDT-Tagung: Sensortechnologien im Automobil

24.01.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Ein ultraschnelles Mikroskop für die Quantenwelt

24.01.2020 | Physik Astronomie

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics