Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Nominierungen Berthold Leibinger Innovationspreis 2008

18.03.2008
Bekanntgabe der Nominierungen für internationalen Laser Innovationspreis
Acht Kandidaten erhalten die Auszeichnung einer Nominierung für den
Berthold Leibinger Innovationspreis 2008. Sie sind eingeladen Ihre
Innovationen persönlich in der Jury-Sitzung zu präsentieren. Die Themen
reichen von der Silizium-Photonik über Medizinlaser und Lasermessgeräte
bis hin zu Laserstrahlquellen und -anwendungen in der Mikrobearbeitung,
Automobilproduktion und Mikrolithografie.
Alle zwei Jahre zeichnet die Berthold Leibinger Stiftung herausragende
Innovationen in der angewandten Lasertechnologie mit dem internationalen
Berthold Leibinger Innovationspreis aus. Jetzt stehen die Nominierungen
für das Jahr 2008 fest. Acht Arbeiten wurden aus insgesamt 33
Bewerbungen und Vorschlägen aus neun Ländern Europas, Asiens und den USA
ausgewählt.
Die Themen der in 2008 eingereichten Arbeiten umfassen Photonik in der
Kommunikationstechnik und Datenspeicherung, Lasermesstechnik und
medizinische Laseranwendungen, bildgebende Verfahren, Terahertz- und
Ultrakurzpuls-Lasertechnologie sowie industrielle
Laserfertigungstechnik. Die Nominierten beeindrucken mit Ihrer
individuellen Leistung und der Fähigkeit Laseranwendungen oder
Strahlquellen zu entwickeln und zum Nutzen von Menschen, der
Gesellschaft und der Industrie als Produkt verfügbar zu machen.
Teil der Nominierung sind eine Urkunde und eine Skulptur. Die
Nominierten präsentieren auf Einladung Ihre Innovationen auf der
Jury-Sitzung in Ditzingen. Die Jury entscheidet dann über die Vergabe
der drei mit insgesamt 35.000 Euro dotierten Preise des Berthold
Leibinger Innovationspreises. Höhepunkt des Wettbewerbes ist die
feierliche Ehrung der Preisträger an der Preisverleihung am 15.
September 2008.

Die Nominierten des Berthold Leibinger Innovationspreis 2008:
Dr. med. Hans Christoph Ludwig, Dr. med. Thorsten Knobloch, Prof. Dr.
med. Veit Rohde, Neurochirurgische Klinik der Universitätsmedizin
Göttingen, Deutschland
Dr. Heino-Otto Teichmann, LISA laser products OHG, Germany
Dr. med. Kevin Rostasy, Klinik für Pädiatrie, Medizinische Universität
Inssbruck, Österreich
Prof. Dr. med. Andreas Gross, Asklepios Klinik Barmbek, Germany
“Entwicklung eines 2,0-Mikrometer-Festkörperlasers für die minimal
invasive Neuroendoskopie bei Kindern mit Hydrozephalus und für die
Urologie”
Dr. Cary Gunn, Luxtera Corp., USA
“Entwicklung von Silizium-Photonik: Silizium-basierter Detektor“
Dr. Nicolas Stoeckel, Bayer AG, Deutschland
Dr. Friedrich Bruder, Bayer MaterialScience AG, Deutschland
Dr. Kevin Curtis, Dr. Lisa Dhar, Dr. Adrian Hill, Dr. William Wilson,
InPhase Technologies Inc., USA
“Holographischer Datenspeicher“
Prof. Dr. Jürgen Czarske, Dr. Lars Büttner, Thorsten Pfister,
Fakultät Elektrotechnik und Informationstechnik, Technische Universität
Dresden, Deutschland
“Laser-Doppler-Distanzsensor und seine Anwendungen“

Prof. Dr. Nabeel Riza, College of Optics & Photonics CREOL, University
of Central Florida, USA & Nuonics Inc., USA
„Hybrid analog-digital und komplett digital Strahlvermessung:
Paradigmenwechsel in der Laserstrahlvermessungs-Technologie“
Dr. Jens König, Dr. Thorsten Bauer, Ulrich Graf, Robert Bosch GmbH,
Deutschland
Dr. Markus Willert, Bosch Rexroth AG, Deutschland
“Ultrakurzpuls-Lasertechnologie: Zukunft der hochpräzisen
Mikrobearbeitung in der Großserie”
Berthold Hopf, Dr. Klaus Debschütz, Daimler AG, Deutschland
“RobScan - Robotergeführtes Remote Scanner Laserstrahlschweißen“
Dr. Richard Sandstrom, Dr. Bill Partlo, Cymer Inc., USA
“VUV-Excimer-Laser für die moderne Mikrolithography“
Berthold Leibinger Innovationspreis
Berthold Leibinger Stiftung GmbH
Johann-Maus-Straße 2
71254 Ditzingen
Deutschland
Telefon: +49 7156 303-35202
Telefax: +49 7156 303-35205
Mobil: +49 172 7689045
sven.ederer@leibinger-stiftung.de

Sven Ederer | Berthold Leibinger Stiftung GmbH
Weitere Informationen:
http://www.leibinger-stiftung.de

Weitere Berichte zu: Innovationspreis Silizium-Photonik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht Klimafreundliche Energie aus Abwärme
20.12.2019 | Technische Universität München

nachricht Der DPG-Technologietransferpreis 2020 geht an Orcan Energy für die Nutzung von Abwärme für die CO2-freie Stromerzeugung
16.12.2019 | Deutsche Physikalische Gesellschaft (DPG)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: A new look at 'strange metals'

For years, a new synthesis method has been developed at TU Wien (Vienna) to unlock the secrets of "strange metals". Now a breakthrough has been achieved. The results have been published in "Science".

Superconductors allow electrical current to flow without any resistance - but only below a certain critical temperature. Many materials have to be cooled down...

Im Focus: DKMS-Studie zum Erfolg von Stammzelltransplantationen

Den möglichen Einfluss von Killerzell-Immunoglobulin-ähnlichen Rezeptoren (KIR) auf den Erfolg von Stammzelltransplantationen hat jetzt ein interdisziplinäres Forscherteam der DKMS untersucht. Das Ergebnis: Bei 2222 Patient-Spender-Paaren mit bestimmten KIR-HLA-Kombinationen konnten die Wissenschaftler keine signifikanten Auswirkungen feststellen. Jetzt wollen die Forscher weitere KIR-HLA-Kombinationen in den Blick nehmen – denn dieser Forschungsansatz könnte künftig Leben retten.

Die DKMS ist bekannt als Stammzellspenderdatei, die zum Ziel hat, Blutkrebspatienten eine zweite Chance auf Leben zu ermöglichen. Auch auf der...

Im Focus: Gendefekt bei Zellbaustein Aktin sorgt für massive Entwicklungsstörungen

Europäische Union fördert Forschungsprojekt „PredActin“ mit 1,2 Millionen Euro

Aktin ist ein wichtiges Strukturprotein in unserem Körper. Als Hauptbestandteil des Zellgerüstes sorgt es etwa dafür, dass unsere Zellen eine stabile Form...

Im Focus: Programmable nests for cells

KIT researchers develop novel composites of DNA, silica particles, and carbon nanotubes -- Properties can be tailored to various applications

Using DNA, smallest silica particles, and carbon nanotubes, researchers of Karlsruhe Institute of Technology (KIT) developed novel programmable materials....

Im Focus: Miniatur-Doppelverglasung: Wärmeisolierendes und gleichzeitig wärmeleitendes Material entwickelt

Styropor oder Kupfer – beide Materialien weisen stark unterschiedliche Eigenschaften auf, was ihre Fähigkeit betrifft, Wärme zu leiten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz und der Universität Bayreuth haben nun gemeinsam ein neuartiges, extrem dünnes und transparentes Material entwickelt und charakterisiert, welches richtungsabhängig unterschiedliche Wärmeleiteigenschaften aufweist. Während es in einer Richtung extrem gut Wärme leiten kann, zeigt es in der anderen Richtung gute Wärmeisolation.

Wärmeisolation und Wärmeleitung spielen in unserem Alltag eine entscheidende Rolle – angefangen von Computerprozessoren, bei denen es wichtig ist, Wärme...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

KIT im Rathaus: Städte und Wetterextreme

21.01.2020 | Veranstaltungen

11. Tagung Kraftwerk Batterie - Advanced Battery Power Conference am 24-25. März 2020 in Münster/Germany

16.01.2020 | Veranstaltungen

Leben auf dem Mars: Woher kommt das Methan?

16.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Human-Antikörper statt Pferdeseren für die Behandlung von Diphtherie

21.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Mit Mixed Reality Maschinen überwachen

21.01.2020 | Informationstechnologie

Hydraulische Hubtisch – Plattformwaage PCE-HLTS 500 mit individueller Arbeitshöhe

21.01.2020 | Maschinenbau

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics