Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

THESEUS Talente 2008: Ideen fürs Internet der Zukunft gesucht

22.02.2008
Schüler, Studenten und Programmierer können sich am Wettbewerb »THESEUS Talente 2008« beteiligen. Gesucht werden neue Impulse und Ideen für das Internet der nächsten Generation. Der erste Preis ist mit 10 000 Euro dotiert.

Wie lassen sich Bilder in medizinischen Bilddatenbanken automatisch analysieren? Welche Dienstleistungen können im künftigen Internet umgesetzt werden? Wie lässt sich die Internet-Community besser in die Entwicklung des Web der nächsten Generation einbinden? Antworten für diese und weitere Fragen, sucht der Wettbewerb »THESEUS Talente 2008«. Schüler, Studenten, Programmierer und Tüftler können ihre Ideen für das WEB 3.0 einreichen.

Der Wettbewerb ist Teil des Forschungsprojekts THESEUS und wird vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) ausgelobt. In dem Projekt werden Werkzeuge für das Web 3.0 entwickelt. Im Fokus stehen semantische Technologien, die die inhaltliche Bedeutung der Informationen erkennen und einordnen können – egal, ob es sich um Wörter, Fotos, Töne, 2-D und 3-D-Bilddateien handelt. Mit dem Wettbewerb erhalten Talente in Deutschland eine Chance, am Internet der Zukunft mitzuarbeiten.

In der Ausschreibung werden 29 unterschiedliche Fragen aus dem Forschungsprogramm vorgestellt: Von konkreten softwaretechnischen Realisierungen für Bildqualitätsanalyse bis hin zu Fragen, wie die Communities des Web 2.0 mit neuartigen Technologien des semantischen Findens verknüpft werden können.

... mehr zu:
»BMWi »THESEUS-Konsortium

»Ohne technische Wissenssysteme ist die anwachsende Menge an Informationen nicht mehr sinnvoll nutzbar. Die Nachwuchstalente können neue Impulse für die Entwicklung des Internets der Zukunft geben, in dem semantische Technologien die Suche erleichtern«, erwartet Prof. Hans-Joachim Grallert, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut HHI, das den technischen Part von THESEUS koordiniert.

Die Teilnahmebedingungen und Ausschreibungsunterlagen des Wettbewerbs stehen zum Herunterladen auf www.theseus-programm.de bereit. Einsendeschluss ist der 14. April 2008. Die Gewinner des Wettbewerbs erhalten 10 000 Euro und die Chance, ihren Ideen bei Unternehmen und Forschungseinrichtungen des THESEUS-Konsortiums umzusetzen. Die Preise zwei bis vier sind mit jeweils 5000 Euro dotiert. Darüber hinaus erhalten bis zu 20 weitere Preisträger jeweils 2500 Euro.

Zu THESEUS:
Das THESEUS Forschungsprogramm wurde Ende Juli 2007 gestartet. Es hat eine Laufzeit von fünf Jahren und wird vom BMWi mit ca. 90 Mio. Euro gefördert. Die beteiligten Partner aus Industrie und Forschung bringen zusätzlich 90 Mio. Euro auf. Die empolis koordiniert das THESEUS-Konsortium. Zum Konsortium gehören Siemens, SAP, empolis, Lycos Europe, Deutsche Nationalbibliothek sowie Deutsche Thomson oHG, intelligent views, m2any, Moresophy, Ontoprise, Festo, Verband Deutscher Maschinen und Anlagenbau (VDMA) und das Institut für Rundfunktechnik (IRT). Die industriellen Forschungs- und Entwicklungsabteilungen arbeiten eng mit den öffentlichen Forschungspartnern zusammen. Dazu gehören international anerkannte Experten des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz (DFKI), des Forschungszentrums Informatik (FZI), der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) und Technischen Universität (TU) München, der TU Darmstadt, der TU Karlsruhe, der TU Dresden, der Universität Erlangen und von neun Fraunhofer-Instituten.

Birgit Niesing | Fraunhofer Gesellschaft
Weitere Informationen:
http://www.theseus-programm.de
http://www.fraunhofer.de

Weitere Berichte zu: BMWi THESEUS-Konsortium

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Förderungen Preise:

nachricht ESJET-Drucktechnologie für großflächige Displays ausgezeichnet
11.04.2019 | Fraunhofer-Institut für Angewandte Polymerforschung IAP

nachricht BMBF fördert Innovationsraum NewFoodSystems
10.04.2019 | Max Rubner-Institut - Bundesforschungsinstitut für Ernährung und Lebensmittel

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Förderungen Preise >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Quantenmaterie fest und supraflüssig zugleich

Forscher um Francesca Ferlaino an der Universität Innsbruck und an der Österreichischen Akademie der Wissenschaften haben in dipolaren Quantengasen aus Erbium- und Dysprosiumatomen suprasolide Zustände beobachtet. Im Dysprosiumgas ist dieser exotische Materiezustand außerordentlich langlebig, was die Tür für eingehendere Untersuchungen weit aufstößt.

Suprasolidität ist ein paradoxer Zustand, in dem die Materie sowohl supraflüssige als auch kristalline Eigenschaften besitzt. Die Teilchen sind wie in einem...

Im Focus: Quantum gas turns supersolid

Researchers led by Francesca Ferlaino from the University of Innsbruck and the Austrian Academy of Sciences report in Physical Review X on the observation of supersolid behavior in dipolar quantum gases of erbium and dysprosium. In the dysprosium gas these properties are unprecedentedly long-lived. This sets the stage for future investigations into the nature of this exotic phase of matter.

Supersolidity is a paradoxical state where the matter is both crystallized and superfluid. Predicted 50 years ago, such a counter-intuitive phase, featuring...

Im Focus: Explosion on Jupiter-sized star 10 times more powerful than ever seen on our sun

A stellar flare 10 times more powerful than anything seen on our sun has burst from an ultracool star almost the same size as Jupiter

  • Coolest and smallest star to produce a superflare found
  • Star is a tenth of the radius of our Sun
  • Researchers led by University of Warwick could only see...

Im Focus: Neues „Baustein-Konzept“ für die additive Fertigung

Volkswagenstiftung fördert Wissenschaftler aus dem IPF Dresden bei der Erkundung eines innovativen neuen Ansatzes im 3D-Druck

Im Rahmen Ihrer Initiative „Experiment! - Auf der Suche nach gewagten Forschungsideen“
fördert die VolkswagenStiftung ein Projekt, das von Herrn Dr. Julian...

Im Focus: Vergangenheit trifft Zukunft

autartec®-Haus am Fuß der F60 fertiggestellt

Der Hafen des Bergheider Sees beherbergt seinen ersten Bewohner. Das schwimmende autartec®-Haus – entstanden im Rahmen eines vom Bundesministerium für Bildung...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Künstliche Intelligenz: Lernen von der Natur

17.04.2019 | Veranstaltungen

Mobilität im Umbruch – Conference on Future Automotive Technology, 7.-8. Mai 2019, Fürstenfeldbruck

17.04.2019 | Veranstaltungen

Augmented Reality und Softwareentwicklung: 33. Industrie-Tag InformationsTechnologie (IT)²

17.04.2019 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Im Labyrinth offenbaren Bakterien ihre Individualität

23.04.2019 | Biowissenschaften Chemie

Proteinansammlung schädigt Nervenzellen in der Multiplen Sklerose

23.04.2019 | Medizin Gesundheit

Neue Messmethode zur Datierung von Gletschereis

23.04.2019 | Geowissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics