Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Die neue mobile Freiheit - zielsicher und bequem zu Fuß unterwegs

28.02.2008
Heidelberg mobil International präsentiert auf der CeBIT 2008 mobile, ortsbasierte Lösungen für Stadtmarketing, Messebetreiber, Einkaufszentren und Großunternehmen.

Immer mehr Menschen nutzen ihr Mobiltelefon für mobile Datendienste. Die technischen Voraussetzungen für das mobile Internet sind längst geschaffen - aber viele Angebote sind nur unzureichend an die Bedürfnisse mobiler Menschen angepasst. Eine nutzerfreundliche Lösung bietet die Deep Map-Technologie der Heidelberg mobil International GmbH (HDM-I), die die Mobilität des Nutzers in den Fokus rückt.

Bereits vor gut einem Jahr hat HDM-I das erste flächendeckende drahtlose Stadtinformationssystem Deutschlands aufgebaut: In der Heidelberger Altstadt können Fußgänger über ihre internetfähigen Handys touristische Informationen abrufen, die unter Beachtung ihres aktuellen Standorts präsentiert werden. Über ein eigenes WLAN-Netz können Möglichkeiten der mobilen Navigation, eines standort-sensitiven Einkaufsführers oder eines personalisierbaren Event-Guides genutzt werden.

Diese Dienste sind vor allem für das Stadtmarketing und Tourismus- und Kongressagenturen sowie Verlagshäuser interessant.

... mehr zu:
»HDM-I »MAP »Map-Technologie

HDM-I hat inzwischen vier eigenständige Produktlinien entwickelt, die für den Einsatz in allen Szenarien geeignet sind, in denen mobile Nutzer einen hohen Bedarf an dynamischen, ortsbezogenen Informationen haben: Neben Städten (Deep Map City) sind dies Einkaufszentren (Deep Map Shopping), Firmen (Deep Map Corporate) sowie Messen, Kongresse, Flughäfen und Bahnhöfe (Deep Map Venue).

Kürzlich wurde die Deep Map-Technologie mit dem "VMA Innovation Award 2007" ausgezeichnet.

HDM-I auf der CeBIT 2008 in Hannover: Halle 15, Stand D38/14, ICT in motion.

Heidelberg mobil International GmbH:
Die 2007 gegründete Firma hat als Spin-Off des Forschungsinstitutes European Media Laboratory eine langjährige Tradition in der Entwicklung von ortsbasierten Fußgänger-Informationssystemen und von mobiler Mensch-Technik-Interaktion.

Seit 2005 betreibt sie in Heidelberg ein kontextabhängiges WLAN-Informationsportal. Heute widmet sich HDM-I neben der Weiterentwicklung des Portals vor allem dessen Transfer in andere Städte und Einsatzgebiete.

Pressekontakt:
Dr. Carsten Günther
Heidelberg mobil International GmbH
Schloss-Wolfsbrunnenweg 33
69118 Heidelberg
Tel. 06221-533481
info@hdm-i.com
www.hdm-i.com

| Deutsche Messe AG
Weitere Informationen:
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: HDM-I MAP Map-Technologie

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2008:

nachricht Verbesserte Diagnostik von Herzrhythmusstörungen
10.03.2008 | Vitaphone GmbH

nachricht Zum Abschluss der CeBIT 2008: Trends und Themen
10.03.2008 | Deutsche Messe AG Hannover

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2008 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: A new look at 'strange metals'

For years, a new synthesis method has been developed at TU Wien (Vienna) to unlock the secrets of "strange metals". Now a breakthrough has been achieved. The results have been published in "Science".

Superconductors allow electrical current to flow without any resistance - but only below a certain critical temperature. Many materials have to be cooled down...

Im Focus: DKMS-Studie zum Erfolg von Stammzelltransplantationen

Den möglichen Einfluss von Killerzell-Immunoglobulin-ähnlichen Rezeptoren (KIR) auf den Erfolg von Stammzelltransplantationen hat jetzt ein interdisziplinäres Forscherteam der DKMS untersucht. Das Ergebnis: Bei 2222 Patient-Spender-Paaren mit bestimmten KIR-HLA-Kombinationen konnten die Wissenschaftler keine signifikanten Auswirkungen feststellen. Jetzt wollen die Forscher weitere KIR-HLA-Kombinationen in den Blick nehmen – denn dieser Forschungsansatz könnte künftig Leben retten.

Die DKMS ist bekannt als Stammzellspenderdatei, die zum Ziel hat, Blutkrebspatienten eine zweite Chance auf Leben zu ermöglichen. Auch auf der...

Im Focus: Gendefekt bei Zellbaustein Aktin sorgt für massive Entwicklungsstörungen

Europäische Union fördert Forschungsprojekt „PredActin“ mit 1,2 Millionen Euro

Aktin ist ein wichtiges Strukturprotein in unserem Körper. Als Hauptbestandteil des Zellgerüstes sorgt es etwa dafür, dass unsere Zellen eine stabile Form...

Im Focus: Programmable nests for cells

KIT researchers develop novel composites of DNA, silica particles, and carbon nanotubes -- Properties can be tailored to various applications

Using DNA, smallest silica particles, and carbon nanotubes, researchers of Karlsruhe Institute of Technology (KIT) developed novel programmable materials....

Im Focus: Miniatur-Doppelverglasung: Wärmeisolierendes und gleichzeitig wärmeleitendes Material entwickelt

Styropor oder Kupfer – beide Materialien weisen stark unterschiedliche Eigenschaften auf, was ihre Fähigkeit betrifft, Wärme zu leiten. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des Max-Planck-Instituts für Polymerforschung (MPI-P) in Mainz und der Universität Bayreuth haben nun gemeinsam ein neuartiges, extrem dünnes und transparentes Material entwickelt und charakterisiert, welches richtungsabhängig unterschiedliche Wärmeleiteigenschaften aufweist. Während es in einer Richtung extrem gut Wärme leiten kann, zeigt es in der anderen Richtung gute Wärmeisolation.

Wärmeisolation und Wärmeleitung spielen in unserem Alltag eine entscheidende Rolle – angefangen von Computerprozessoren, bei denen es wichtig ist, Wärme...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Tagung befasst sich mit der Zukunft der Mobilität

22.01.2020 | Veranstaltungen

ENERGIE – Wende. Wandel. Wissen.

22.01.2020 | Veranstaltungen

KIT im Rathaus: Städte und Wetterextreme

21.01.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Darmentzündung: Immunzellen schützen Nervenzellen nach Infektion

22.01.2020 | Biowissenschaften Chemie

Neutronenquelle ermöglicht Blick in Dino-Eier

22.01.2020 | Geowissenschaften

Algorithmen und Sensoren für eine nachhaltige und zukunftsfähige Landwirtschaft

22.01.2020 | Agrar- Forstwissenschaften

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics