Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

WCG 2007 Samsung Euro Championship

12.02.2007
Saisonauftakt auf der CeBIT 2007

Der Start der World Cyber Games 2007 erfolgt in diesem Jahr erneut mit dem Samsung Euro Championship in Halle 22 auf der CeBIT 2007 (15. bis 21. März) in Hannover. Auf 8 000 Quadratmetern treten mehr als 250 Spieler aus 25 Nationen gegeneinander an, um in sieben Disziplinen Preisgelder in Höhe von insgesamt 100 000 Euro zu gewinnen. So wie die CeBIT die IT-Industrie vorantreibt, so treibt Gaming die Entwicklung der Technologie an. Daher ist die Leitmesse der digitalen Welt in Hannover der optimale Ort, um professionelles Gaming zu demonstrieren.

Mit einer feierlichen Eröffnungszeremonie am Donnerstag, 15. März, zahlreichen Showmatches und spannenden Finalspielen auf Videoleinwand erwarten die Besucher vier Tage lang die besten eSportler Europas.

Nicht nur eSport, sondern auch Entertainment steht auf dem Programm. Künstler, Gaming Areas, Case-Mod-Ausstellungen und Stände der WCG-Partner warten auf die zahlreichen Besucher.

... mehr zu:
»Championship »Cyber »Game »Samsung »World

Auf dem Spielplan stehen dieses Jahr Need for Speed (Carbon (Autorennen), FIFA 2007 und WarCraft 3 (The Frozen Throne) sowie Dawn of War (Winter Assault). In Fünfer-Teams gehen dagegen die besten Clans Europas in CounterStrike: 1.6 (Taktisches Actionspiel) an den Start.

Die Medaillenhoffnungen der Deutschen liegen in diesem Jahr wieder beim amtierenden FIFA-Weltmeister Daniel Schellhase, der bei den World Cyber Games 2006 in Monza alle Mitbewerber hinter sich lassen konnte. Deutschland wird alles daran setzen, den bereits in Monza erspielten Status als beste europäische eSport-Nation zu festigen und den Gesamtsieg zum dritten Mal in Folge ins Land zu holen.

Konsolenfans kommen bei Wettkämpfen auf der aktuellen Xbox 360 mit 'Dead or Alive 4' (Beat'm up) und 'Project Gotham Racing 3' (Autorennen) voll auf ihre Kosten.

Über die WCG

Die World Cyber Games sind die Olympischen Spiele der PC- und Videospieler und noch viel mehr. So vereinen die World Cyber Games Spieler aus aller Welt und bauen Harmonie durch die vereinten Emotionen bei den Spielen auf. Der internationale WCG-Slogan 'Beyond the Game' steht für die Hoffnung auf friedliche Begegnungen der verschiedenen Völker sowie dem grundsätzlichen Respekt aller Teilnehmer untereinander.

Beim WCG 2006 Samsung Euro Championship auf der CeBIT 2006 traten 210 Spieler in einem sportlichen Wettkampf gegeneinander an, das Preisgeld betrug insgesamt 100 000 US-Dollar.

Das nächste Grand Final findet im Oktober 2007 in Seattle statt, wo Nationalteams aus 80 Ländern und 800 Spielern um Medaillen und Preisgelder in Höhe von 500 000 US-Dollar kämpfen.

Im ewigen Medaillenspiegel liegt Deutschland auf Rang 2 hinter Korea. 2003 wurde Deutschland Weltmeister. Aktuell stellt Deutschland den FIFA Soccer 2006 Weltmeister.

Weltweiter Hauptsponsor ist Samsung Electronics.

Pressekontakt:
Marchsreiter Communications GmbH
Ilka Knittel/ Dieter Marchsreiter
Guldeinstr. 41a
80339 München
Tel.: 089-519 199 42
Email:ik@marchsreiter.com; dm@marchsreiter.com

Gabriele Dörries | Deutsche Messe
Weitere Informationen:
http://www.marchsreiter.com
http://www.cebit.de

Weitere Berichte zu: Championship Cyber Game Samsung World

Weitere Nachrichten aus der Kategorie CeBIT 2007:

nachricht Online: future talk CeBIT 2007, Videos, Fotos
04.04.2007 | Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz GmbH

nachricht CeBIT Highlights des Fraunhofer IAO
03.04.2007 | Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO

Alle Nachrichten aus der Kategorie: CeBIT 2007 >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Was passiert, wenn wir das Atomgitter eines Magneten plötzlich aufheizen?

„Wir haben jetzt ein klares Bild davon, wie das heiße Atomgitter und die kalten magnetischen Spins eines ferrimagnetischen Nichtleiters miteinander ins Gleichgewicht gelangen“, sagt Ilie Radu, Wissenschaftler am Max-Born-Institut in Berlin. Das internationale Forscherteam fand heraus, dass eine Energieübertragung sehr schnell stattfindet und zu einem neuartigen Zustand der Materie führt, in dem die Spins zwar heiß sind, aber noch nicht ihr gesamtes magnetisches Moment verringert haben. Dieser „Spinüberdruck“ wird durch wesentlich langsamere Prozesse abgebaut, die eine Abgabe von Drehimpuls an das Gitter ermöglichen. Die Forschungsergebnisse sind jetzt in "Science Advances" erschienen.

Magnete faszinieren die Menschheit bereits seit mehreren tausend Jahren und sind im Zeitalter der digitalen Datenspeicherung von großer praktischer Bedeutung....

Im Focus: Erste Beweise für Quelle extragalaktischer Teilchen

Zum ersten Mal ist es gelungen, die kosmische Herkunft höchstenergetischer Neutrinos zu bestimmen. Eine Forschungsgruppe um IceCube-Wissenschaftlerin Elisa Resconi, Sprecherin des Sonderforschungsbereichs SFB1258 an der Technischen Universität München (TUM), liefert ein wichtiges Indiz in der Beweiskette, dass die vom Neutrino-Teleskop IceCube am Südpol detektierten Teilchen mit hoher Wahrscheinlichkeit von einer Galaxie in vier Milliarden Lichtjahren Entfernung stammen.

Um andere Ursprünge mit Gewissheit auszuschließen, untersuchte das Team um die Neutrino-Physikerin Elisa Resconi von der TU München und den Astronom und...

Im Focus: First evidence on the source of extragalactic particles

For the first time ever, scientists have determined the cosmic origin of highest-energy neutrinos. A research group led by IceCube scientist Elisa Resconi, spokesperson of the Collaborative Research Center SFB1258 at the Technical University of Munich (TUM), provides an important piece of evidence that the particles detected by the IceCube neutrino telescope at the South Pole originate from a galaxy four billion light-years away from Earth.

To rule out other origins with certainty, the team led by neutrino physicist Elisa Resconi from the Technical University of Munich and multi-wavelength...

Im Focus: Magnetische Wirbel: Erstmals zwei magnetische Skyrmionenphasen in einem Material entdeckt

Erstmals entdeckte ein Forscherteam in einem Material zwei unabhängige Phasen mit magnetischen Wirbeln, sogenannten Skyrmionen. Die Physiker der Technischen Universitäten München und Dresden sowie von der Universität zu Köln können damit die Eigenschaften dieser für Grundlagenforschung und Anwendungen gleichermaßen interessanten Magnetstrukturen noch eingehender erforschen.

Strudel kennt jeder aus der Badewanne: Wenn das Wasser abgelassen wird, bilden sie sich kreisförmig um den Abfluss. Solche Wirbel sind im Allgemeinen sehr...

Im Focus: Neue Steuerung der Zellteilung entdeckt

Wenn eine Zelle sich teilt, werden sämtliche ihrer Bestandteile gleichmässig auf die Tochterzellen verteilt. UZH-Forschende haben nun ein Enzym identifiziert, das sicherstellt, dass auch Zellbestandteile ohne Membran korrekt aufgeteilt werden. Ihre Entdeckung eröffnet neue Möglichkeiten für die Behandlung von Krebs, neurodegenerative Krankheiten, Alterungsprozessen und Virusinfektionen.

Man kennt es aus der Küche: Werden Aceto balsamico und Olivenöl miteinander vermischt, trennen sich die beiden Flüssigkeiten. Runde Essigtropfen formen sich,...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Interdisziplinäre Konferenz: Diabetesforscher und Bioingenieure diskutieren Forschungskonzepte

13.07.2018 | Veranstaltungen

Conference on Laser Polishing – LaP: Feintuning für Oberflächen

12.07.2018 | Veranstaltungen

Materialien für eine Nachhaltige Wasserwirtschaft – MachWas-Konferenz in Frankfurt am Main

11.07.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Mister Raney bekommt Konkurrenz - Ein neuer Katalysator auf Nickel-Basis nutzt Nano-Strukturen

16.07.2018 | Biowissenschaften Chemie

Was passiert, wenn wir das Atomgitter eines Magneten plötzlich aufheizen?

16.07.2018 | Physik Astronomie

Rostocker Forscher testen neue Generation von Offshore-Windenergie-Anlagen

16.07.2018 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics