Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Neues Ausbildungsjahr startet mit acht modernisierten Berufen

27.07.2016

Berufliche Bildung für Herausforderungen der Digitalisierung gut gewappnet

Vom „Anlagenmechaniker Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik“ bis zum „Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker“ – mit acht modernisierten dualen Ausbildungsberufen beginnt am 1. August offiziell das neue Ausbildungsjahr. Dann werden wieder mehrere hunderttausend Jugendliche und junge Erwachsene mit ihrem neuen Ausbildungsvertrag in der Tasche in ihr neues Berufsleben starten.


Die permanente Modernisierung der dualen Ausbildungsberufe in Zusammenarbeit von Bund, Ländern, Sozialpartnern und Kammern ist ein Markenzeichen des weltweit anerkannten dualen Ausbildungssystems und zeigt, wie dynamisch und anpassungsfähig es ist“, betont Friedrich Hubert Esser, Präsident des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB).

„Diese Flexibilität sichert zum einen die Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit des Wirtschaftsstandortes Deutschland. Zum anderen werden Jugendlichen und jungen Erwachsenen praxisnahe und arbeitsmarktrelevante Qualifikationen vermittelt, die von den Betrieben nachgefragt werden und die ihnen attraktive Beschäftigungsmöglichkeiten eröffnen.“

Die zunehmende Digitalisierung der Arbeitswelt, so Esser weiter, sei für die berufliche Bildung Chance und Herausforderung zugleich. „Da die sich verändernden Qualifikationsanforderungen an die Beschäftigten bereits jetzt in die Fortschreibung der Berufe einfließen, ist die berufliche Bildung für die neuen Herausforderungen gut gewappnet.“

Gleichzeitig bietet die Digitalisierung nach den Worten des BIBB-Präsidenten die Chance, die berufliche Bildung noch attraktiver zu gestalten.

Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres am 1. August 2016 treten insgesamt acht modernisierte Ausbildungsordnungen in Kraft:

• Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik / Anlagenmechanikerin für Sanitär-, Heizungs- und Klimatechnik
• Dachdecker / Dachdeckerin
• Fachkraft für Veranstaltungstechnik
• Fischwirt / Fischwirtin
• Graveur / Graveurin
• Hörakustiker / Hörakustikerin
• Metallbildner / Metallbildnerin
• Rollladen- und Sonnenschutzmechatroniker / Rollladen- und Sonnenschutzmechatronikerin

Insgesamt können Jugendliche und junge Erwachsene aus einer Gesamtzahl von 328 anerkannten dualen Ausbildungsberufen auswählen. Wie anpassungsfähig die duale Berufsausbildung in Deutschland ist, verdeutlicht die Tatsache, dass das BIBB seit 2003 insgesamt 242 Ausbildungsordnungen überarbeitet und an die aktuellen wirtschaftlichen, technologischen und gesellschaftlichen Anforderungen angepasst hat.

Dabei wurden 205 Ausbildungsordnungen modernisiert und 37 Ausbildungsberufe neu geschaffen. In den 17 im vergangenen Jahr modernisierten Ausbildungsberufen wurden 2015 rund 7.600 neue Ausbildungsverträge abgeschlossen.

Aktuell arbeitet das BIBB an der Modernisierung von neun weiteren Ausbildungsordnungen, die voraussichtlich im Ausbildungsjahr 2017 in Kraft treten werden. Darunter befinden sich zum Beispiel die beiden stark besetzten Ausbildungsberufe des Einzelhandels (Kaufmann/-frau im Einzelhandel und Verkäufer/-in) sowie der/die Automobilkaufmann/-frau und der/die Verfahrenstechnologe/-in Metall. Wie bei allen Neuordnungs- beziehungsweise Modernisierungsverfahren wird parallel hierzu auch der Rahmenlehrplan für den schulischen Teil der dualen Berufsausbildung von der Kultusministerkonferenz (KMK) erarbeitet.

Auch das Bundesinstitut für Berufsbildung bildet aus. Zwölf Jugendliche und junge Erwachsene werden am 1. August im BIBB in ihr neues Berufsleben starten. Mit Beginn des neuen Ausbildungsjahres werden dann insgesamt 33 Auszubildende in fünf Berufen (Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste, Fachangestellte für Markt- und Sozialforschung, Fachinformatiker/-in für Systemintegration, Kaufleute für Büromanagement und Veranstaltungskaufleute) im BIBB ausgebildet. Darüber hinaus ermöglicht das BIBB einem jungen Flüchtling aus Syrien eine Einstiegsqualifizierung zum Fachinformatiker für Systemintegration.

Weitere Informationen zu den modernisierten Ausbildungsberufen des Jahres 2016 finden Sie im Internetangebot des BIBB unter http://www.bibb.de/pressemitteilungen beziehungsweise unter http://www.bibb.de/neue-berufe

Andreas Pieper | Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Kleines Protein, große Wirkung

In Meningokokken spielt das unscheinbare Protein ProQ eine tragende Rolle. Zusammen mit RNA-Molekülen reguliert es Prozesse, die für die krankmachenden Eigenschaften der Bakterien von Bedeutung sind.

Meningokokken sind Bakterien, die lebensbedrohliche Hirnhautentzündungen und Sepsis auslösen können. Diese Krankheitserreger besitzen ein sehr kleines Protein,...

Im Focus: Small Protein, Big Impact

In meningococci, the RNA-binding protein ProQ plays a major role. Together with RNA molecules, it regulates processes that are important for pathogenic properties of the bacteria.

Meningococci are bacteria that can cause life-threatening meningitis and sepsis. These pathogens use a small protein with a large impact: The RNA-binding...

Im Focus: Magnetische Kristallschichten für den Computer von Morgen

Ist die Elektronik, so wie wir sie kennen, am Ende?

Der Einsatz moderner elektronischer Schaltkreise für immer leistungsfähigere Rechentechnik und mobile Endgeräte stößt durch die zunehmende Miniaturisierung in...

Im Focus: K-State study reveals asymmetry in spin directions of galaxies

Research also suggests the early universe could have been spinning

An analysis of more than 200,000 spiral galaxies has revealed unexpected links between spin directions of galaxies, and the structure formed by these links...

Im Focus: Neue Messung verschärft altes Problem

Seit Jahrzehnten rätseln Astrophysiker über zwei markante Röntgen-Emissionslinien von hochgeladenem Eisen: ihr gemessenes Helligkeitsverhältnis stimmt nicht mit dem berechneten überein. Das beeinträchtigt die Bestimmung der Temperatur und Dichte von Plasmen. Neue sorgfältige, hoch-präzise Messungen und Berechnungen mit modernsten Methoden schließen nun alle bisher vorgeschlagenen Erklärungen für diese Diskrepanz aus und verschärfen damit das Problem.

Heiße astrophysikalische Plasmen erfüllen den intergalaktischen Raum und leuchten hell in Sternatmosphären, aktiven Galaxienkernen und Supernova-Überresten....

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungen

Gebäudewärme mit "grünem" Wasserstoff oder "grünem" Strom?

26.05.2020 | Veranstaltungen

Dresden Nexus Conference 2020 - Gleicher Termin, virtuelles Format, Anmeldung geöffnet

19.05.2020 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Was Salz und Mensch verbindet

04.06.2020 | Veranstaltungsnachrichten

Unschuldig und stark oxidierend

04.06.2020 | Biowissenschaften Chemie

Elektromobilität: Autos mit Künstlicher Intelligenz optimal laden

04.06.2020 | Energie und Elektrotechnik

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics