Forum für Wissenschaft, Industrie und Wirtschaft

Hauptsponsoren:     3M 
Datenbankrecherche:

 

Start für internationalen Masterstudiengang COMMAS

09.10.2000


... mehr zu:
»COMMAS »Masterstudiengang »Mechanik
Mit Beginn des Wintersemesters 2000/2001 startet der internationale Masterstudiengang "Computational Mechanics of Materials and Structures" (COMMAS) an der Universität Stuttgart. Mit diesem neuen Studienangebot
setzt die Universität Stuttgart einen weiteren Baustein in ihrer Internationalisierungsinitiative: die Attraktivität des Studiums in Stuttgart wird für junge Leute aus aller Welt weiter wachsen. Dies ist - neben Angeboten aus den Bereichen Wasserwirtschaft, Infrastrukturplanung, Informationstechnologie und Physik - bereits der fünfte derartige Studiengang an der Uni Stuttgart. Der sechste zum Thema "Air Quality Control, Solid Waste and Waste Water Process Engineering" soll im Sommersemester 2001 starten.

In dem englischsprachigen Masterstudiengang COMMAS werden Ingenieurinnen und Ingenieure mit sehr guten theoretischen Grundlagenkenntnissen ausgebildet, die zur Anwendung und Weiterentwicklung hoch spezialisierter, computerorientierter Berechnungsverfahren der Material- und Strukturmechanik in der Lage sind. Hintergrund für die Einrichtung des dreisemestrigen Studiengangs ist der weltweit ständig steigende Bedarf an Ingenieurinnen und Ingenieuren mit solidem Grundwissen in theoretischen und numerischen Methoden der angewandten Mechanik und vertieften Kenntnissen der "Computational Mechanics".

Studierende aus zehn Ländern
An COMMAS werden in diesem Semester insgesamt 23 Studierende aus zehn Nationen teilnehmen. Die zwei Studentinnen und 21 Studenten kommen aus den folgenden Ländern: Türkei (5), Deutschland (5), Indien (3), China (3), Pakistan (2), Mexiko (1), Kanada (1), Jugoslawien (1), Jordanien (1), Brasilien (1).
Voraussetzung für die Zulassung war für die ausländischen Studierenden das fachspezifische "Qualified Bachelor Degree" und für deutsche mindestens das Uni-Vordiplom plus zwei Semester im jeweiligen Fachgebiet oder ein FH-/BA-Abschluß. In die eineinhalbjährige Studienzeit integriert sind eine jeweils sechswöchige "Winter School" und "Summer School" mit ausländischen Gastdozenten. Die Absolventen können an den Masterabschluß eine Promotion anschließen.
Am Donnerstag, den 2. November um 14.00 Uhr findet die Eröffnungsfeier für den neuen Studiengang statt (Ort: Vaihingen, Pfaffenwaldring 7, Hörsaal 7.03). Nach der Begrüßung durch Uni-Rektor Prof. Dieter Fritsch wird Prof. Christian Miehe vom Institut für Mechanik (Bauwesen) das Konzept des Master-Programms COMMAS vorstellen. Anschließend wird Prof. Roger J. Owen von der University of Wales in Swansea über das Thema "Computational Mechanics for Science and Engineering: Present Achievements and Future Trends" berichten und Dr.-Ing. Günter Müller von der CAD-FEM GmbH in München über "Numerical Simulation in Product Development. Application Examples from Various Industries". Vertreter/innen der Medien sind zur der Eröffnungsfeier herzlich eingeladen.

Weitere Informationen unter Tel. 0711/685-6379, -6378, Fax 0711/685-6347,
E-Mail: info@commas.uni-stuttgart.de

Weitere Informationen finden Sie im WWW:

 Ursula Zitzler | idw

Weitere Berichte zu: COMMAS Masterstudiengang Mechanik

Weitere Nachrichten aus der Kategorie Bildung Wissenschaft:

nachricht Das Reifungsmuster des Hippokampus steuert die menschliche Gedächtnisentwicklung
23.07.2018 | Max-Planck-Institut für Bildungsforschung

nachricht Lehrerbildung für die digitale Welt
17.07.2018 | Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Bildung Wissenschaft >>>

Die aktuellsten Pressemeldungen zum Suchbegriff Innovation >>>

Die letzten 5 Focus-News des innovations-reports im Überblick:

Im Focus: Farbeffekte durch transparente Nanostrukturen aus dem 3D-Drucker

Neues Design-Tool erstellt automatisch 3D-Druckvorlagen für Nanostrukturen zur Erzeugung benutzerdefinierter Farben | Wissenschaftler präsentieren ihre Ergebnisse diese Woche auf der angesehenen SIGGRAPH-Konferenz

Die meisten Objekte im Alltag sind mit Hilfe von Pigmenten gefärbt, doch dies hat einige Nachteile: Die Farben können verblassen, künstliche Pigmente sind oft...

Im Focus: Color effects from transparent 3D-printed nanostructures

New design tool automatically creates nanostructure 3D-print templates for user-given colors
Scientists present work at prestigious SIGGRAPH conference

Most of the objects we see are colored by pigments, but using pigments has disadvantages: such colors can fade, industrial pigments are often toxic, and...

Im Focus: Eisen und Titan in der Atmosphäre eines Exoplaneten entdeckt

Forschende der Universitäten Bern und Genf haben erstmals in der Atmosphäre eines Exoplaneten Eisen und Titan nachgewiesen. Die Existenz dieser Elemente in Gasform wurde von einem Team um den Berner Astronomen Kevin Heng theoretisch vorausgesagt und konnte nun von Genfern Astronominnen und Astronomen bestätigt werden.

Planeten in anderen Sonnensystemen, sogenannte Exoplaneten, können sehr nah um ihren Stern kreisen. Wenn dieser Stern viel heisser ist als unsere Sonne, dann...

Im Focus: Magnetische Antiteilchen eröffnen neue Horizonte für die Informationstechnologie

Computersimulationen zeigen neues Verhalten von Antiskyrmionen bei zunehmenden elektrischen Strömen

Skyrmionen sind magnetische Nanopartikel, die als vielversprechende Kandidaten für neue Technologien zur Datenspeicherung und Informationsverarbeitung gelten....

Im Focus: Unraveling the nature of 'whistlers' from space in the lab

A new study sheds light on how ultralow frequency radio waves and plasmas interact

Scientists at the University of California, Los Angeles present new research on a curious cosmic phenomenon known as "whistlers" -- very low frequency packets...

Alle Focus-News des Innovations-reports >>>

Anzeige

Anzeige

VideoLinks
Industrie & Wirtschaft
Veranstaltungen

LaserForum 2018 thematisiert die 3D-Fertigung von Komponenten

17.08.2018 | Veranstaltungen

Aktuelles aus der Magnetischen Resonanzspektroskopie

16.08.2018 | Veranstaltungen

DFG unterstützt Kongresse und Tagungen - Oktober 2018

16.08.2018 | Veranstaltungen

VideoLinks
Wissenschaft & Forschung
Weitere VideoLinks im Überblick >>>
 
Aktuelle Beiträge

Bionik im Leichtbau

17.08.2018 | Verfahrenstechnologie

Klimafolgenforschung in Hannover: Kleine Pflanzen gegen große Wellen

17.08.2018 | Biowissenschaften Chemie

HAWK-Ingenieurinnen und -Ingenieure entwickeln die leichteste 9to-LKW-Achse ihrer Art

17.08.2018 | Messenachrichten

Weitere B2B-VideoLinks
IHR
JOB & KARRIERE
SERVICE
im innovations-report
in Kooperation mit academics