Eurex setzt im November 114 Mio. Kontrakte um

Rekordvolumen des Gesamtjahres 2004 bereits im November 2005 übertroffen/ Eurex Open Interest steigt erstmals über 100 Mio. Kontrakte

Im November ist der Umsatz am internationalen Terminmarkt Eurex um 23 Prozent auf 114 Mio. Kontrakte gestiegen. In den ersten elf Monaten dieses Jahres wurden 1,16 Mrd. Kontrakte gehandelt, das sind rund 18 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Gleichzeitig übertrifft der Umsatz des laufenden Jahres schon jetzt den des Rekordjahres 2004 von insgesamt 1,07 Mrd. Kontrakten. Darüber hinaus stieg am 17. November die Zahl der offenen Positionen, das so genannte Open Interest, auf ein neues Rekordniveau von 107,9 Mio. Kontrakten. Im Tagesdurchschnitt wurden an Eurex im November 5,2 Mio. Kontrakte gehandelt.

Das Segment Fixed-Income-Derivate war im November mit 64,5 Mio. Kontrakten das umsatzstärkste Segment an Eurex. Der Euro-Bund Future ist weiter das umsatzstärkste Produkt der Eurex und legte im November gegenüber dem Vorjahresmonat rund 14 Prozent zu auf 27,2 Mio. Kontrakte. Auf den Euro-Bobl Future entfielen 15,9 Mio. Kontrakte, ein Plus von 17 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat; der Umsatz im Euro-Schatz Future stieg um 42 Prozent auf 14,9 Mio. Kontrakte. Der am 9. September neu eingeführte Euro-Buxl Future verzeichnete im November einen Umsatz von 114.000 Kontrakten.

Aktienbasierte Derivate erreichten im November einen Umsatz von 49,6 Mio. Kontrakten. Davon entfielen 25,5 Mio. Kontrakte auf das Segment Aktienindexderivate, das rund 12 Prozent zulegte, und 24,1 Mio. Kontrakte auf das Segment Aktienoptionen, ein Anstieg von 36 Prozent. Umsatzstärkstes Aktienindexderivat war der Future auf den DJ Euro STOXX 50-Index: Der Umsatz stieg um 13 Prozent auf 9,8 Mio. Kontrakte.

Auf der elektronischen Handelsplattform Eurex Bonds, die das Angebot von Eurex im Bereich Fixed Income komplettiert, wurden in November 14,9 Mrd.. Euro (Einfachzählung) gehandelt, ein Anstieg von 33 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat (November 2004: 11,2 Mrd. Euro).

Media Contact

Media Relations Gruppe Deutsche Börse

Weitere Informationen:

http://www.deutsche-boerse.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Theoretische Physik: Modellierung zeigt, welche Quantensysteme sich für Quantensimulationen eignen

Eine gemeinsame Forschungsgruppe um Prof. Jens Eisert von der Freien Universität Berlin und des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) hat einen Weg aufgezeigt, um die quantenphysikalischen Eigenschaften komplexer Festkörpersysteme zu simulieren. Und…

Rotation eines Moleküls als „innere Uhr“

Mit einer neuen Methode haben Physiker des Heidelberger Max-Planck-Instituts für Kernphysik die ultraschnelle Fragmentation von Wasserstoffmolekülen in intensiven Laserfeldern detailliert untersucht. Dabei nutzten sie die durch einen Laserpuls angestoßene Rotation…

Auf dem Weg zur fischfreundlichen Wasserkraft

In dem europaweiten Projekt „FIThydro“ unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) haben Forscherinnen und Forscher in Zusammenarbeit mit Industriepartnern bestehende Wasserkraftwerke untersucht. Diese Ergebnisse nutzten sie, um neue Methoden…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close