Thin-Client-Lobby gegründet

Marktpotenzial soll besser ausgenützt werden

Die Thin-Client-Industrie hat mit dem European Thin Client Forum (ETCF) nun ihre eigene Lobby. Wie der Verband heute, Donnerstag, mitteilte, wurde im Rahmen einer konstituierenden Sitzung offiziell die Gründung dieser Interessensvertretung auf europäischer Ebene beschlossen. Damit wolle man dem gestiegenen Informationsbedarf auf Anwenderebene nachkommen und dabei mithelfen, den Markt sukzessive zu erschließen. Marktforschungsunternehmen wie Gartner und IDC sagen dem Markt für Thin-Client Technologie jährliche Zuwachsraten von 20 bis 30 Prozent voraus.

Um die gemeinsamen Kommunikationsziele umzusetzen werden zahlreiche Maßnahmen wie regelmäßige Presseinformationen, Teilnahme an Messen und Kongressen oder Podiumsdiskussionen eingesetzt. Zusätzlich ist für den 18. September eine erste Pressekonferenz geplant und am selben Tag wird auch die ETCF-Homepage online gehen.

Thin-Client-Technologie zeichnet sich dadurch aus, dass alle Anwendungen der verschiedenen Arbeitsplätze auf einem oder mehreren Servern bereitstehen, wodurch auf der Anwenderseite nur noch eine schlanke Architektur notwendig ist. Einen Konflikt zwischen Thin-Client- und PC-Marktinteressen sieht ETCF-Sprecher Wolfgang Wohner aber nicht, „denn die Thin-Client-Technologie ist auf die Serverseite fokussiert. Im Prinzip spielt es keine Rolle, ob auf der Anwenderseite ein Terminal oder ein PC implementiert ist.“

Media Contact

Stefan Theißbacher pressetext.deutschland

Weitere Informationen:

http://www.etcf.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer