Neue Wege bei der Vergabe von Bauleistungen

Der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesminister für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung, Achim Großmann, hat heute gemeinsam mit dem Staatssekretär im Ministerium für Bauen und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen, Günter Kozlowski, die Vertreter der Fachpresse vor Ort über die innovative vertragliche Abwicklung der Grunderneuerung der Bundesautobahn A 61 auf 8,8 km Länge zwischen dem Rastplatz „Blauer Stein“ und der Anschlussstelle Miel in Form eines Funktionsbauvertrages informiert.

Großmann: „Mit dem Funktionsbauvertrag wird ein neuer Weg bei der Vergabe von Bauleistungen gegangen, der dem Auftragnehmer mehr Verantwortung als beim konventionellen Bauvertrag überträgt, ohne dass – wie bei den Betreibermodellen – eine Finanzierung durch Dritte (Banken) erforderlich wird. So fasst der Funktionsbauvertrag den Bau oder die Erneuerung einer Straße und deren bauliche Erhaltung über einen weit über die bisherige Verjährungsfrist von vier Jahren hinausgehende Zeitspanne (15-30 Jahre) in einem Vertragswerk zusammen. Über die gesamte Vertragslaufzeit werden dabei die vertragsgemäßen Gebrauchseigenschaften einer Straße ausschließlich über Funktionsanforderungen an den Straßenzustand (z. B. Ebenheit, Griffigkeit) definiert und nicht mehr an bautechnischen Größen wie Baustoffe, Bindemittelgehalt und -menge etc. festgemacht.“

„Für den Bund liegt der Vorteil des Funktionsbauvertrages darin, dass die bauausführende Firma motiviert ist, Bau- und Erhaltungsmaßnahmen möglichst wirtschaftlich durchzuführen, und insofern davon ausgegangen werden kann, dass bei der Funktionsbauleistung eine hohe Qualitätsstufe erzielt wird, die den späteren Erhaltungsaufwand minimiert“, so Großmann.

Media Contact

BMVBS

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Wirtschaft Finanzen

Aktuelle und interessante Meldungen und Entwicklungen aus dem Bereich der Wirtschaftswissenschaften finden Sie hier zusammengefasst.

Unter anderem bietet Ihnen der innovations-report Berichte aus den Teilbereichen: Aktienmärkte, Konsumklima, Arbeitsmarktpolitik, Rentenmarkt, Außenhandel, Zinstrends, Börsenberichte und Konjunkturaussichten.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neues Forschungsprojekt soll Immunzellen schlauer als den Krebs machen

Krebszellen können sich ständig verändern und sich auf diese Weise dem Immunsystem entziehen. Prof. Dr. Michael Hölzel vom Institut für Experimentelle Onkologie der Universität Bonn entwickelt eine Immuntherapie gegen schwarzen…

Mini-Stromgenerator aus Quantenpunkten

Mickael L. Perrin will winzige Kraftwerke aus Graphen-Nanobändern bauen, die aus Wärme Strom erzeugen. Für sein ehrgeiziges Projekt erhielt er nun einen der prestigeträchtigen «ERC Starting Grants» der EU sowie…

Bändigung eines Formwandler-Moleküls

Reduzierung der Formenvielfalt bei einem fluktuierenden Koordinationskäfigs. Manche Moleküle haben keine feste Form, sie sind in ständiger Bewegung, weil sich die Kohlenstoffbindungen, die sie zusammenhalten, ständig öffnen und in neuer…

Partner & Förderer