Mikrometergenaue Positionierung mit neuem Vakuumgreifer

Prototyp am IMM-Stand auf der „Productronica“ 6.-9.11.2001, München – Halle B6 / Stand 329

Die Institut für Mikrotechnik Mainz GmbH präsentiert auf der Productronica 2001 eine Neuheit aus der Mikromontage: Es handelt sich um das Modul eines Vakuumgreifers für die Montage optischer Faserbänder.

Dieser hochpräzise Vakuumgreifer wird zur Positionierung und Montage von achtfach Faserbändchen in optischen Elementen eingesetzt. Die mikrometergenaue Positionierung der Fasern in dafür vorgesehene V-Nuten wird durch ein speziell angepasstes Greiferdesign ermöglicht. In acht durch Mikrofunkenerosion erzeugten Mikrokanälen von jeweils 150 µm Durchmesser werden die Fasern angesaugt. Danach legt der computergesteuerte Vierachsenroboter die Faserbänder in ein optisches Element, z. B. in einen optischen Stecker ein. Die Positionierung der Faserbänder erfolgt per Bildverarbeitung mit Hilfe einer im Roboter integrierten Kamera. Die möglichen Anwendungsbereiche des Vakuumgreifers sind Telekommunikation, Computerbau und Fahrzeugtechnik. IMM stellt auf der Productronica mehrere Greifervarianten aus.

IMM ist ein anwendungsorientiertes F&E-Institut und richtet seine Aktivitäten nach den Markterfordernissen aus. Ein Team von Wissenschaftlern, Ingenieuren und Technikern – unterstützt von Kaufleuten – entwickelt marktfähige mikrotechnische Produkte sowie entsprechende Fertigungstechnik.

Media Contact

Christine Bauer idw

Weitere Informationen:

http://www.imm-mainz.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie

Dieses Fachgebiet umfasst wissenschaftliche Verfahren zur Änderung von Stoffeigenschaften (Zerkleinern, Kühlen, etc.), Stoffzusammensetzungen (Filtration, Destillation, etc.) und Stoffarten (Oxidation, Hydrierung, etc.).

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Trenntechnologie, Lasertechnologie, Messtechnik, Robotertechnik, Prüftechnik, Beschichtungsverfahren und Analyseverfahren.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Erstmals 6G-Mobilfunk in Alpen getestet

Forschende der Universität Stuttgart erzielen leistungsstärkste Verbindung. Notrufe selbst in entlegenen Gegenden absetzen und dabei hohe Datenmengen in Echtzeit übertragen? Das soll möglich werden mit der sechsten Mobilfunkgeneration – kurz…

Neues Sensornetzwerk registriert ungewöhnliches Schwarmbeben im Vogtland

Das soeben fertig installierte Überwachungsnetz aus seismischen Sensoren in Bohrlöchern zeichnete Tausende Erdbebensignale auf – ein einzigartiger Datensatz zur Erforschung der Ursache von Schwarmbeben. Seit dem 20. März registriert ein…

Bestandsmanagement optimieren

Crateflow ermöglicht präzise KI-basierte Nachfrageprognosen. Eine zentrale Herausforderung für Unternehmen liegt darin, Über- und Unterbestände zu kontrollieren und Lieferketten störungsresistent zu gestalten. Dabei helfen Nachfrage-Prognosen, die Faktoren wie Lagerbestände, Bestellmengen,…

Partner & Förderer