Dreidimensionales berührungsloses Messen und Auswerten

Erfassung von Beschädigungen an Dichtflächen von galvanisch behandelten Drehteilen – Inspektion von Oberflächen

Drehteile mit kreisringförmigen Dichtflächen weisen neben den mehr oder weniger ausgeprägten Drehrillen mitunter noch Schlagstellen an diesen Flächen auf. Die durch den Herstellungsprozess verursachten Beschädigungen vermindern die Dichteigenschaften der Fläche in besonderem Maße. Damit die defekten Drehteile erkannt werden, wurde die Mess- und Prüfsoftware EMSIS um ein neues Softwaretool erweitert: Mit gerichteter Beleuchtung aufgenommene Bildsequenzen liefern die Bilddaten, die anschließend per Datenfusion zusammengeführt und vervollständigt werden, so dass die folgende Texturanalyse die Beschädigungen erfassen kann.

Abwicklung von Gewinden – Gewindeprüfung

Bei der automatisierten Herstellung von gerollten oder geschnittenen Gewinden kann es zu Beschädigungen des Gewindes kommen, indem Späne eingeprägt werden oder im Schüttgut Schlagstellen entstehen. Ob das der Fall ist, überprüft eine Tool-Erweiterung der Mess- und Prüfsoftware EMSIS. Durch Rotation der Bauteile und die Aufnahme mit einer Zeilenkamera mit gerichtetem Auflicht kann das Gewinde abgewickelt und die Gewindegänge können auf Beschädigungen untersucht werden.

Das Bildverarbeitungspaket „EMSIS“ wird vom Fraunhofer IPA am Messestand der Fraunhofer-Allianz Vision bei der Control 2008 in Stuttgart präsentiert. Die Fraunhofer-Allianz Vision ist ein Zusammenschluss von Fraunhofer-Instituten zu den Themen Bildverarbeitung, optische Inspektion und 3-D-Messtechnik, Röntgenmesstechnik und zerstörungsfreie Prüfung.

Fachliche Anfragen:
Dr.-Ing. Norbert Bauer
Telefon: +49 9131 776-500
E-Mail: vision@fraunhofer.de
Pressekontakt:
Fraunhofer-Allianz Vision
Regina Fischer M. A.
Am Wolfsmantel 33
91058 Erlangen
Telefon: +49 9131 776-530
Fax: +49 9131 776-599
E-Mail: vision@fraunhofer.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Verfahrenstechnologie

Dieses Fachgebiet umfasst wissenschaftliche Verfahren zur Änderung von Stoffeigenschaften (Zerkleinern, Kühlen, etc.), Stoffzusammensetzungen (Filtration, Destillation, etc.) und Stoffarten (Oxidation, Hydrierung, etc.).

Unter anderem finden Sie Wissenswertes aus den Teilbereichen: Trenntechnologie, Lasertechnologie, Messtechnik, Robotertechnik, Prüftechnik, Beschichtungsverfahren und Analyseverfahren.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Speziallipide für RNA-Medikamente entwickeln

Millionen-Förderung für Forschungsverbund zur RNA-Medizin Bundeswirtschaftsministerium fördert die Universität und eine Ausgründung mit 3,6 Mio. Euro. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert seit Januar 2023 ein Verbundprojekt zur Erforschung effizienter und sicherer Speziallipide…

Biologische Muster: Von intrazellulären Strömungen dirigiert

LMU-Physiker zeigen, wie Flüssigkeitsströmungen die Bildung komplexer Muster beeinflussen. Die Bildung von Mustern ist ein universelles Phänomen, das fundamentalen Prozessen in der Biologie zugrunde liegt. So positionieren und steuern zum…

Tiefsee-Test am Titanic-Wrack

Neue Technologie könnte Videokommunikation stark verbessern. Forschende erproben neuartige Übertragungsmethode unter extremen Bedingungen mit niedriger Bandbreite bei Tauchgang zum versunkenen Ozean-Riesen. Um eine neuentwickelte Technologie zu testen, mit der Videokonferenzen…

Partner & Förderer