INIK-Studie des Bundesinnenministeriums zu Markthallen für regionale Produkte veröffentlicht

Markthalle als Instrument der Stadtentwicklung

Ziel des Forschungsprojektes war es, die ökonomische Machbarkeit der Einrichtung von Markthallen in den Zentren kleinerer Städte Ostdeutschlands zu prüfen und entsprechende Modellvorhaben zu entwickeln. Die ausgewählten Modellstandorte waren Forst (Lausitz) und Eberswalde im Bundesland Brandenburg. Aufbauend auf einer Grundlagenermittlung, einer Best-Practice-Untersuchung und Bewertung wurden Möglichkeiten der konkreten Umsetzung eines Markthallenprojektes dargestellt.

Der demographische Strukturwandel stellt die Neuen Länder vor große Herausforderungen. In kleineren und mittleren Kommunen und Städten gibt es faktisch keinen regionalen Einzelhandel in den Zentren mehr. Vereinheitlichte Angebote und die dominante Marktposition der Discounter tendieren trotz „Bioboom“ zur Schwächung regionaler Anbieter und lokaler Einzelhändler. Die Folge ist ein Kapitalabfluss aus regionalen Wirtschaftskreisläufen und damit auch eine erhöhte Einkaufsmobilität. Hier setzte das Forschungsprojekt „Markthallen zur Vermarktung regionaler Produkte in den Neuen Ländern“ an. Es galt, die Entwicklung kleiner, innerstädtischer Markthallen als interdisziplinäres und übergreifendes Instrument der Stadtentwicklung in den Neuen Ländern zu erproben.

Die Studie zum Forschungsprojekt ist nun abrufbar unter: http://www.inik.eu/gmbh/index.php?sprache=de&sid=4&usid=25

Das deutsch-polnische Institut für Neue Industriekultur INIK mit Hauptsitz in Cottbus ist An-Institut der Hochschule Lausitz (FH) und Forschungspartner der Politechnika Wroclawska. Das INIK betreibt angewandte Forschung und Entwicklung in den Bereichen Architektur, Städtebau und Regionalplanung.

Weitere Informationen:
Institut für Neue Industriekultur INIK GmbH
Prof. Markus Otto
Geschäftsführer
Campus der Hochschule Lausitz (FH)
Lipezker Straße 47
03048 Cottbus
GERMANY
Tel.: +49 355 29 09 015
Fax: +49 355 29 09 014
E-Mail: info(at)inik.eu

Media Contact

Ralf-Peter Witzmann idw

Weitere Informationen:

http://www.inik.eu

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Kohlenstoffatom-Transfer

Chemiker der TU Dortmund veröffentlichen aktuelle Erkenntnisse in Science. Prof. Max Martin Hansmann von der Fakultät für Chemie und Chemische Biologie der TU Dortmund und sein Team haben ein neues…

Mittels KI: Genauere Prognosen für bestmögliche Therapien

In Zukunft werden personalisierte medizinische Diagnosen auf großen Datenmengen basieren. Ärzte werden viele „Biomarker“ messen, um Erkrankungen zu bestätigen oder auszuschließen. Dabei werden viele Daten gesammelt, welche aber auch Fehlinformationen…

Wertstoffe aus Abfall

EU-Projekt Circular Flooring wandelt gebrauchte PVC-Böden in weichmacherfreie Rezyklate um. Nach fünf Jahren intensiver Forschungsarbeit liefert das Circular-Flooring-Konsortium den Beweis, dass die Produktion von weichmacherfreien PVC-Rezyklaten aus alten Weichfußbodenbelägen möglich…

Partner & Förderer