Büroräume besser beurteilen – Studie zum Einfluss von Bauphysik auf Arbeitseffizienz

Zwar existieren Studien zu einzelnen dieser Faktoren; wie sie jedoch in der Summe wirken, wurde bislang noch nicht untersucht. Diesen ganzheitlichen Ansatz verfolgt das Projekt „Büroeffizienz“, an dem neben der Professur für Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitspsychologie an der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) das Fraunhofer Institut für Bauphysik, die Hochschule für Technik Stuttgart sowie die Firma Renz Solutions beteiligt sind. Das Projekt wird geleitet vom Institut für Naturwissenschaften und Mathematik an der Hochschule Konstanz.

Ziel des Vorhabens ist die Entwicklung eines kompakten Messsystems, das in einen Dummy integriert wird. Diese Mess-Puppe kann auf einen Bürostuhl gesetzt werden und nimmt an der Stelle des eigentlichen Nutzers die Umgebungsparameter auf. Durch verschiedene Versuchsreihen mit Probanden soll das Messsystem im Vorfeld kalibriert werden. Dazu werden von der Firma Renz Büroräume eingerichtet, die hinsichtlich Beleuchtung und Akustik modifizierbar sind und in denen die Eichstätter Psychologen die Versuchspersonen verschiedene Leistungstests bearbeiten lassen. Die Schnittmenge verschiedener Bürotätigkeiten bilden dabei elementare Prozesse, wie Konzentration oder Aufmerksamkeit. Im Rahmen der Untersuchungen sollen sowohl objektive Daten, wie Fehlerraten oder Bearbeitungszeiten, als auch die subjektive Befindlichkeit und die empfundene Arbeitsbelastung erfasst und gegeneinander abgeglichen werden. Um den Arbeitsalltag möglichst realistisch abzubilden, erstrecken sich die Experimente über mehrere Stunden. Nach Abschluss des Projektes soll sich beispielsweise beurteilen lassen, ob man mit gutem Licht eine schlechte Akustik kompensieren kann.

Hinweis an Medienvertreter:
Für Nachfragen zum Projekt wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Bernd Jödicke (joedicke@htwg-konstanz.de; 0 75 31/20 63 45) bzw. Dr. Andreas Liebl (andreas.liebl@ku-eichstaett.de; 0 84 21/93-15 58).

Media Contact

Constantin Schulte Strathaus KU Eichstätt-Ingolstadt

Weitere Informationen:

http://www.ku-eichstaett.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

KI macht‘s möglich: Kundenwünsche von morgen, schon heute eingeplant

Wie lässt sich die Auftragsabwicklung eines Automobilherstellers optimieren? Im Projekt »KI-basierte Produktionsplanung und -steuerung« entwickeln IPA-Forscher zusammen mit der Porsche AG smarte Lösungen für die Fertigung der Zukunft. Diese helfen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close