Bequeme Qualitätskäufer und effiziente Schnäppchenjäger

„Alles hat seinen Preis“, behauptet das Sprichwort, doch über die Höhe des Preises ist damit nichts ausgesagt. An diesem zentralen Punkt entscheidet sich, ob Käufer und Verkäufer sich einig werden und ein Handelsabschluss zustande kommt. So einfach das klingen mag, so kompliziert kann sich das Preisgeschehen in der Praxis gestalten. Ob Billigangebote und Sonderaktionen Erfolg versprechen, ob Markenqualität den Geldbeutel weiter öffnet und ob Hochpreisartikel Abnehmer finden, hängt von vielerlei Faktoren ab, insbesondere davon, welcher Personenkreis angesprochen wird.

An der Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Fakultät der Universität Erlangen-Nürnberg beleuchten mehrere Untersuchungen am Lehrstuhl für Marketing von Prof. Dr. Hermann Diller die Preisszenerie, sowohl aus dem Blickwinkel des Händlers als auch im Hinblick darauf, was in die Entscheidung der Konsumenten einfließt und wie diese sich in Zielgruppen einteilen lassen.

Die Studien zur Preispolitik und Preissegmentierung werden in den Arbeitspapieren Nr. 122, 123, 125 und 132 des Lehrstuhls für Marketing erläutert. Informationen dazu sowie zu weiteren Publikationen zum Thema Pricing und anderen Marketing-Themen finden sich auf der Homepage des Lehrstuhls.

Weitere Informationen:

Robert Metz
Lehrstuhl für Marketing
Universität Erlangen-Nürnberg
Tel.: 0911/5302 -302
Robert.Metz@wiso.uni-erlangen.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Neue Simulationsmöglichkeiten für strömungs- und energietechnische Untersuchungen

Das Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung IFAM in Dresden hat seine Simulationsmöglichkeiten am Standort erweitert, um strömungs- und energietechnische Vorgänge in Materialien noch besser untersuchen zu können. Durch die…

Messung der Trackingreichweite bei VR-Trackingsystemen

Head-Mounted Displays Für die Analyse wurde die Trackingreichweite der Trackingsysteme bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten gemessen und verglichen. Im Rahmen des Projekts Applikationszentrum V/AR stellt das Virtual Dimension Center (VDC) jetzt seine…

Der Nordatlantik verändert sich, aber die Zirkulation ist stabil

Neue Studie zeigt Kontrast zwischen Ozean-Eigenschaften und Strömungen. Im Zuge des Klimawandels verändern sich auch Eigenschaften des Nordatlantiks wie Sauerstoffgehalte, Temperaturen oder Salzgehalte – und zwar bis in große Tiefen….

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close