Risiko oder Chance? Nanotechnologie am Scheideweg

Die Deutschen wissen wenig über Nanotechnologie und sind in ihrer Risikowahrnehmung unentschlossen. Dies ist das Ergebnis einer Repräsentativumfrage, die jetzt im Auftrag der komm.passion group, einer führenden deutschen Kommunikationsagentur, durchgeführt wurde.

Die Kommunikationsberater erwarten, dass nach dem Auftauchen erster Nano-Produkte jetzt mit einer intensiveren Risikodiskussion zu rechnen ist. „Die Weichen dafür, ob Nanotechnologie ein Hoffnungsträger bleibt oder das Schicksal von Kernkraft und Gentechnik erleidet, werden jetzt gestellt“, betont Prof. Dr. Joachim Klewes, Chef von komm.passion.

74 Prozent der Deutschen fühlen sich über Nanotechnologie schlecht informiert – viel mehr als bei Gentechnik oder Kernenergie. Bei der Risikowahrnehmung sind viele unentschlossen: Nur jeder Zehnte hält Nanotechnik für riskant, ein Drittel betrachtet sie weder als Risiko noch als Chance.

Zunehmend kritische Stimmen zu Nano-Technologie

International nehmen die kritischen Stimmen zu: Die britische Royal Academy of Science and Engineering äußerte sich zu den Risiken der neuen Technologie unlängst sehr skeptisch. Auch Versicherer sind eher zurückhaltend als euphorisch. In der Bevölkerung dagegen wird Nanotechnologie heute vor allem von Technikenthusiasten wahrgenommen. Die komm.passion-Studie zeigt, dass gut informierte Befragte auch zu einer positiven Einschätzung der Technik neigen.

Im Lichte der Gentechnik-Diskussion warnt Klewes vor Optimismus: „Wir wissen, ein hoher Informationsstand führt nicht automatisch zu einem positiven Urteil – das hängt viel mehr vom Verlauf der öffentlichen Kontroverse ab.“ Deshalb befinde sich die Nanotechnologie heute am Scheideweg der öffentlichen Diskussion. „Wie jede unsichtbare Technologie birgt auch die Nano-Welt ein hohes Kommunikationsrisiko. Nur wenn Unternehmen, Staat und Wissenschaft die Technik künftig mit mehr Kommunikation begleiten, wird die Grundhaltung der Bevölkerung positiv bleiben.“

Media Contact

Christian Westhoff komm.passion group GmbH

Weitere Informationen:

http://www.komm-passion.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Erfolg für Magdeburger Wissenschaftler*innen mit einem „Brutkasten“ für die Lunge

Forschungspreis der Deutschen Gesellschaft für Thoraxchirurgie 2020 geht an Chirurg*innen der Universitätsmedizin Magdeburg Die Arbeitsgruppe „Experimentelle Thoraxchirurgie“ der Universitätsmedizin Magdeburg unter der Leitung von Dr. Cornelia Wiese-Rischke wurde für die…

Mehr als Muskelschwund

Forschungsnetzwerk SMABEYOND untersucht Auswirkungen der Spinalen Muskelatrophie auf Organe Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine erblich bedingte neurodegenerative Erkrankung. Dabei gehen die motorischen Nervenzellen im Rückenmark und im Hirnstamm allmählich zugrunde,…

Molekulare Bremse für das Wurzelwachstum

Die dynamische Änderung des Wurzelwachstums von Pflanzen ist wichtig für ihre Anpassung an Bodenbedingungen. Nährstoffe oder Feuchtigkeit können je nach Standort in höheren oder tieferen Bodenschichten vorkommen. Daher ist je…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close