Computer Associates führt laut Marktforschungsinstitut IDC weltweit den Markt für Identity und Access Management Software an

Sicheres und effizientes Identitäts- und Zugriffsmanagement dank eTrust Identity and Access Management

Computer Associates (CA) ist laut einer aktuellen IDC-Studie der Marktführer für Identity- und Access-Management (IAM) Software im Jahr 2003. IDC spricht CA einen globalen Marktanteil von 15 Prozent mit Umsätzen von über 300 Millionen US-Dollar zu.

In seiner Studie prognostiziert IDC für den IAM-Software-Markt ein Umsatzwachs tum auf bis zu 3,4 Milliarden US-Dollar für 2008. Dabei gehen die Analysten von einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 9,7 Prozent aus. IDC zufolge wünschen sich Unternehmen eine verstärkte Integrationsfähigkeit und eine geringere Komplexität ihrer IAM-Lösungen.

Steigende Anforderungen an das Identitäts- und Zugriffsmanagement

IDC definiert Identitäts- und Zugriffsmanagement als Lösungen zur Identifikatio n von Benutzern eines Systems sowie zur Kontrolle der Zugangsberechtigung auf unternehmensinterne IT-Ressourcen. Dies wird mit Hilfe der Verbindung von Zugriffsregeln und festgelegten Identitäten vereinfacht. Zentrale Komponenten des Identitäts- und Zugriffsmanagements umfassen laut IDC Single Sign-On (SSO) für webbasierte und Host-Systeme, User Provisioning, erweiterte und Legacy-Authentifizierung, Public Key Infrastructure (PKI) und Verzeichnisdienste.

IDC zufolge verdrängt dieser umfassende und integrierte Ansatz des Identity- und Access Management (IAM) die klassischen 3As (Administration, Autorisierung und Authentifizierung), die traditionell Sicherheitsmanagement-Umgebungen in Unternehmen charakterisieren – ein Markt, den CA seit drei Jahren in Folge anführt.

CAs eTrust Identity and Access Management Suite ist die erste Lösung auf dem Markt, die User Provisioning, Durchsetzung von Zugriffsregeln und Auditierbarkeit mit einer gemeinsamen Architektur und einer unternehmensweiten, einheitlichen Oberfläche verknüpft. Damit können IT-Organisationen die wachsende Anzahl der internen und externen Nutzer verwalten, ein zunehmend komplexeres Datenumfeld der IT-Ressourcen und -Dienste sichern sowie die Anforderungen durch regulative Vorgaben umsetzen.

Die Software-Suite besteht aus sechs Produkten für dezentrale Plattformen:

– eTrust Admin für User Provisioning
– eTrust Access Control für eine identitätsbasierte Zugangskontrolle auf Servern, Dateien und Applikationen
– eTrust Audit für eine identitätsbasierte Auditierung
– eTrust Directory für einen skalierbaren und sicheren Verzeichnisdienst zur Identitätsspeicherung
– eTrust Single Sign-On für einen vereinfachten und sicheren Zugriff auf eine Vielzahl von Applikationen
– eTrust Web Access Control für eine identitätsbasierte Zugangskontrolle auf Websites, Portale, Web-Dienste und andere Extranet-Ressourcen.

Das eTrust Identity und Access Management Portfolio umfasst zudem eTrust CA-ACF2 Security und eTrust CA-Top Secret Security für das Sicherheitsmanagemen t von Großrechnern. Laut IDC-Studie belegt die Netegrity Incorporation den fünften Rang bei den IAM-Marktanteilen im Jahr 2003. Erst im letzen Monat hatte CA eine bindende Vereinbarung zur Übernahme des führenden Anbieters für Extranet Access Control-Lösungen geschlossen.

(1) Quelle: IDC: „Worldwide Identity and Access Management 2004-2008 Forecast and 2003 Vendor Shares: The Death of Security 3A; Part I“

© Alle erwähnten Firmen-, Waren- oder Dienstleistungsnamen können Warenzeichen oder Dienstleistungsmarken der entsprechenden Eigentümer sein.

Kontakt:

CA Computer Associates GmbH
Marienburgstr. 35, 64297 Darmstadt
Tel.: 0800 / 34251-00
Fax: 06151 / 949-604
E-Mail: cainfo.germany@ca.com

Media Contact

Evelyn Angel Computer Associates

Weitere Informationen:

http://ca.com/de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Studien Analysen

Hier bietet Ihnen der innovations report interessante Studien und Analysen u. a. aus den Bereichen Wirtschaft und Finanzen, Medizin und Pharma, Ökologie und Umwelt, Energie, Kommunikation und Medien, Verkehr, Arbeit, Familie und Freizeit.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

KI macht‘s möglich: Kundenwünsche von morgen, schon heute eingeplant

Wie lässt sich die Auftragsabwicklung eines Automobilherstellers optimieren? Im Projekt »KI-basierte Produktionsplanung und -steuerung« entwickeln IPA-Forscher zusammen mit der Porsche AG smarte Lösungen für die Fertigung der Zukunft. Diese helfen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close