Blauer Engel fuer emissionsarme Dichtstoffe

Neue Anforderungen fuer umweltfreundliche Buerogeraete und Computer — Bald „Blauer Engel“ fuer Babyphone?


Auf ihrer diesjaehrigen Herbstsitzung hat die Jury Umweltzeichen Kriterien fuer die Kennzeichnung emissionsarmer Dichtstoffe mit einem Blauen Engel beschlossen. Bei einer Reihe von bereits vergebenen Blauen Engeln wurden neue Vergabekriterien verabschiedet. So wurden die Anforderungen an die Geraeuscharmut von Tisch-Computern und Laptops, einschliesslich der verwendeten Laufwerke, verschaerft. Ausserdem wurde das Umweltbundesamt beauftragt, einen „Blauen Engel“ fuer Babyphone zu pruefen.

Der Blaue Engel ist bereits bei vielen Produkten fuer Innenraeume ein Kriterium, das Verbraucherinnen und Verbrauchern bei ihrer Kaufentscheidung hilft: schadstoffarme Lacke, emissionsarme Farben, Bodenbelagsklebstoffe, Parkett, Linoleum, Moebel und andere Produkte sind mit dem Umweltzeichen erhaeltlich. Auch Dichtstoffe zum Abdichten von Fugen in Bauwerken, an Einbauten sowie im Sanitaer- und Kuechenbereich koennen jetzt mit dem Blauen Engel gekennzeichnet werden, wenn sie die von der Jury Umweltzeichen festgelegten anspruchsvollen Kriterien zum Umwelt- und Gesundheitsschutz erfuellen. So duerfen beispielsweise nur Spuren organischer Verbindungen freigesetzt werden.

Darueber hinaus beschloss die Jury Umweltzeichen, die bisherigen Blauen Engel fuer Multifunktionsgeraete, Drucker und Kopierer zu einem neuen Blauen Engel fuer „Buerogeraete mit Druckfunktion“ zusammenzufassen und gleichzeitig mit noch anspruchsvolleren Kriterien zu versehen. Dazu gehoeren jetzt bei Farbgeraeten auch Anforderungen an die Geraeusch¬emissionen und die Freisetzung fluechtiger organischer Stoffe, sowie von Ozon und Staub. Die Kriterien fuer eine moeglichst geringe Leistungsaufnahme der Geraete im Leerlauf wurden weiter entwickelt und mit einem hoeheren Benutzerkomfort verknuepft: Die Geraete muessen auch von Energiesparzustaenden aus schnell wieder betriebsbereit sein. Zudem muss der Nutzer detaillierte Energiesparinformationen erhalten.

Die Umweltzeichen fuer Arbeitsplatzcomputer und fuer tragbare Computer werden ebenfalls zu einem Blauen Engel fuer „Computer“ zusammengefasst. Auch hier spielt die moeglichst geringe Leistungsaufnahme in energiesparenden Betriebszustaenden eine wichtige Rolle. Besonders verschaerft wurden jedoch die Anforderungen an die geraeuscharme Arbeitsweise der Systemeinheiten, einschliesslich der verwendeten Laufwerke.

Bereits im Jahr 2002 hat die Jury Umweltzeichen mit der Auszeichnung strahlungsarmer Mobiltelephone mit dem „Blauen Engel“ den Verbrauchern die Moeglichkeit gegeben, aus dem riesigen Angebot von Handys gezielt umweltfreundliche und strahlungsarme Geraete auszuwaehlen beziehungsweise diese nachzufragen. Denn dies entspricht einem Beduerfnis vieler Eltern von Kindern im „handyfaehigen Alter“.

Mit der Vergabe des „Blauen Engels“ an hatte die Jury Umweltzeichen eine Grundlage geschaffen, damit Hersteller, den Wuenschen der Verbraucher entsprechend, Geraete mit dem „Blauen Engel“ anbieten koennen. Die Jury Umweltzeichen hat damit der Bedeutung der Vorsorge in Zusammenhang mit elektromagnetischen Feldern bei der Nutzung von Handys vor allem durch Kinder und Jugendliche Rechnung getragen. Leider haben die Hersteller dieses Angebot bislang nicht aufgegriffen. Gleichwohl beschloss die Jury Umweltzeichen, die Gueltigkeit des Blauen Engels fuer strahlungsarme Mobiltelefone um weitere zwei Jahre zu verlaengern. Dem Umweltbundesamt wurde ein Pruefauftrag fuer einen neuen Blauen Engel fuer die Produktgruppe Babyphone erteilt.

Media Contact

Michael Schroeren BMU-Pressereferat

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Ökologie Umwelt- Naturschutz

Dieser Themenkomplex befasst sich primär mit den Wechselbeziehungen zwischen Organismen und den auf sie wirkenden Umweltfaktoren, aber auch im weiteren Sinn zwischen einzelnen unbelebten Umweltfaktoren.

Der innovations report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Klimaschutz, Landschaftsschutzgebiete, Ökosysteme, Naturparks sowie zu Untersuchungen der Leistungsfähigkeit des Naturhaushaltes.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Ordnung in der Unordnung

Dichtefluktuationen in amorphem Silizium entdeckt Erstmals hat ein Team am HZB mit Röntgen- und Neutronenstreuung an BESSY II und BER II in amorphem Silizium mit einer Auflösung von 0.8 Nanometern…

Das Protein-Kleid einer Nervenzelle

Wo in einer Nervenzelle befindet sich ein bestimmter Rezeptor? Ohne Antwort auf diese Frage ist es fast unmöglich, Rückschlüsse über die Funktion dieses Proteins zu ziehen. Zwei Wissenschaftlerinnen am Max-Planck-Institut…

40 Jahre alter Katalysator birgt Überraschungen für die Wissenschaft

Wirkmechanismus des industriellen Katalysators Titansilikalit-1 basiert auf Titan-Paaren/Entdeckung wegweisend für die Katalysatorentwicklung Der Katalysator “Titansilikalit-1“ (TS-1) ist nicht neu: Schon vor fast 40 Jahren wurde er entwickelt und seine Fähigkeit…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close