Wichtige Meilensteine

PSS übernimmt die Marktführerschaft (und hat sie nach eigenem Bekunden auch noch heute) in Deutschland für Polymerstandards, maßgeschneiderte Polymere, GPC-Software, GPC-Methodenentwicklung.1989: PSS bietet schlüsselfertige Systeme für Polymerforschung, Prozess- und Qualitätskontrolle, GPC/SEC-Viskosimetrie, GPC/SEC-Lichtstreuung an.1990: Start der sehr erfolgreichen und umfassenden GPC/SEC-Trainingskurse.

1991: Einführung der neuen GPC Data Station 2000 für konventionelle, Copolymer- und Viskositäts-Analyse.1992: Start in das Partikelgrößen-Geschäft mit Instrumenten und Standards.1993: PSS verdoppelt seine Labor- und Bürofläche; die neue Datenstation ist jetzt auch auf WINDOWS und OS/2 Plattformen möglich.1994: PSS eröffnet ein Büro in den USA und vermarktet seine 2-dimensionale Chromatographie-Technik mit dramatisch verbesserter Auflösung und Trenneffizienz.1995: Die WinGPC-Software ist für alle grafischen Umgebungen erhältlich; Einführung der neuen SDV 10000000 Å GPC-Säule für ultrahochmolekulare Polymere und von Polar-Fluoro-Gel-(PFG-)Säulen für semikristalline Polymere.

PSS wird HP Channel Partner für Polymercharakterisierung.1996: PSS setzt seinen Fokus auf Techniken mit intelligenten Detektionskombinationen: LC-FTIR-Kopplung erlaubt ein besseres Verständnis bei Produktformulierungen. Das Unternehmen und Lab Connections (Marlborough, USA) starten eine Kooperation.1997: PSS bietet mit SUPREMA eine neue Generation von wässrigen SEC/GPC/GFC-Säulen, die eine Trennung von Polymeren bis zu einer Molmasse von 100 Mio. g/mol erlauben, und führt ReadyCal-Standards für eine einfache und schnelle Kalibration auf dem Markt ein.1998: Verkaufstart des Strömungsrohr-Reaktors, der im Labormaßstab eine kontinuierliche Synthese bei schneller Kinetik erlaubt; mit dem LC-Transform-Modell 500 ist eine LC-FTIR/MALDI-Kopplung möglich. Einführung der neuen Hochtemperatur-GPC-Säulen POLEFIN, die für Trennungen bis 210 °C geeignet sind. PSS erhält die Zertifizierung nach DIN/ISO 9001.

1999: PSS wird Channel Partner von Agilent Technologies. Entwicklung von GRAM, einem neuen Säulenmaterial für mittelpolare Eluenten. Vergrößerung der Serviceanalytikabteilung. 2000: Markteinführung der HighSpeed-Säulen: Schnelle GPC mit einer Trennung in 2 min ist nicht länger ein Traum.2001: Umzug von PSS. Das neue Gebäude ermöglicht ein verbessertes Produkt- und Dienstleistungsangebot.2002: Markteinführung der Zertifizierten Referenz-Materialien, die in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) entwickelt und charakterisiert wurden. Markteinführung der SDV Lux und SUPREMA Lux GPC-Säulen für Lichtstreuung. Start einer neuen Datenbank-gestützten Homepage, die einen Direct Business Shop beinhaltet, und Präsentation eines neuen Mehrwinkel-Laser-Lichtstreudetektor.2003: Markteinführung von WinGPC Unity, des ersten Makromolekularen Chromatographie-Datensystems (MCDS), das alle GPC/SEC-Methoden und alle marktüblichen GPC/SEC-Detektoren unterstützt.2004: PSS fügt neue Verfahren für die Auftragsanalyse hinzu; u.a. Additivanalyse. Die Kapazität für Hochtemperatur-GPC-Analyse wurde verdoppelt, um zeitnahe Analysen sicherzustellen. 2005: Markteinführung von PROTEEMA-Säulen für Proteinanalysen bei höchster Auflösung.

2006: Markteinführung von EasyValid, dem ersten dezidierten GPC/SEC-Validierungskit, der einen schnellen und einfachen Systemtauglichkeitstest unabhängig vom Gerätehersteller erlaubt. PSS bietet auf seiner Homepage eine Publikationsdatenbank für die Mitglieder der NetCommunity an. Die Säulen-Applikationsdatenbank erlaubt die Suche nach den optimalen GPC/SEC-Analysenbedingungen.2007: Markteinführung der Standards für die Membrancharakterisierung und Start der völlig neu überarbeiteten Homepage.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Theoretische Physik: Modellierung zeigt, welche Quantensysteme sich für Quantensimulationen eignen

Eine gemeinsame Forschungsgruppe um Prof. Jens Eisert von der Freien Universität Berlin und des Helmholtz-Zentrum Berlin (HZB) hat einen Weg aufgezeigt, um die quantenphysikalischen Eigenschaften komplexer Festkörpersysteme zu simulieren. Und…

Rotation eines Moleküls als „innere Uhr“

Mit einer neuen Methode haben Physiker des Heidelberger Max-Planck-Instituts für Kernphysik die ultraschnelle Fragmentation von Wasserstoffmolekülen in intensiven Laserfeldern detailliert untersucht. Dabei nutzten sie die durch einen Laserpuls angestoßene Rotation…

Auf dem Weg zur fischfreundlichen Wasserkraft

In dem europaweiten Projekt „FIThydro“ unter Leitung der Technischen Universität München (TUM) haben Forscherinnen und Forscher in Zusammenarbeit mit Industriepartnern bestehende Wasserkraftwerke untersucht. Diese Ergebnisse nutzten sie, um neue Methoden…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close