Neue Schlauchverbinder-Generation

Um möglichst vielfältige Anwendungsmöglichkeiten zu sichern, ist die lose Überwurfmutter in den gängigen Größen von G 3/4″ bis G 1 1/2″ lieferbar. Das heißt, sie kann mit verschiedenen Schlauch- oder Rohrverschraubungen sowie mit G- oder NPT-Außengewinde in diversen Größen und Materialien kombiniert werden.

Die Verschraubung wird aus den Werkstoffen PP, PVDF, PFA sowie PTFE gefertigt und garantiert somit höchste Medienbeständigkeit. Dokumentiert wird das neue Programm an Schlauchverbindern in einem kostenlosen, 120 Seiten umfassenden Katalog. Dieser kann per Kennziffer, E-Mail oder Fax bei Reichelt Chemietechnik angefordert werden.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nachhaltigkeit für marine Räume

Die Forschungsmission „Schutz und nachhaltige Nutzung mariner Räume“ der Deutschen Allianz Meeresforschung (DAM) untersucht Auswirkungen von Nutzung und Wirkung von Schutzkonzepten für Meer und Küste. Zwei Pilotvorhaben und fünf Verbundprojekte…

Angriff auf das Zellskelett des Malaria-Parasiten

Forschenden des IRI Life Sciences der Humboldt-Universität reinigen und charakterisieren Tubulin, einen Einzelbaustein des parasitären Zellskeletts – ein wichtiger Schritt bei der Suche nach neuen Malaria-Medikamenten. Malaria ist eine der…

LKW-Flotten möglichst emissionsarm betreiben

Software für Fuhrparkmanager… Der Navigationssoftwarekonzern HERE übernimmt ein Software-Tool der Migros, das diese gemeinsam mit der Empa entwickelt hat und macht dieses weltweit verfügbar. Mit dem Tool lassen sich die…

Partner & Förderer