Innovative GCxGC/MS-TOF-Gerätegeneration

Diese innovative GCxGC-TOF/MS-Technologie mit einem Massenbereich von 1…1000 amu ermöglicht dem Anwender die Nutzung einer einzigartigen Kombination aus Hochauflösung und Kosteneffizienz.

Mit Hilfe der technisch ausgereiften direkten Ionenextraktion (DX) werden die Ionen sofort nach der Ionenquelle durch eine Ionenoptik linear in den Reflektor des TOF-Analysators extrahiert. Diese Technologie verringert die bei der orthogonalen Ionenextraktion auftretende Ionendiskriminierung. Das Ergebnis ist somit eine verbesserte Empfindlichkeit.

Das BenchTOF-dx bietet seinen Anwendern die optimale Kombination aus Messempfindlichkeit eines typischen Quadrupol-MS im SIM-Modus und hoher Messgeschwindigkeit über den gesamten Massenbereich eines TOF-MS bei hoher Massenauflösung.

Die neuartige Architektur mit neueste Ionenoptik und direkter Extraktionstechnologie bieten eine High-Speed-Datenaufnahme (10 kHz) mit bis zu 100 „scansets“ je Sekunde. Damit eignet es sich hervorragend für die Kopplung mit einem GC und ist natürlich auch für die GCxGC-Analytik (2D-GC) bestens geeignet.

Für die umfassende Datenanalyse besteht neben der eigenen DX ViewTM Auswertesoftware die Möglichkeit der Spektrenintegration in die Analysesoftware von Drittanbietern über die Schnittstelle DX ConnectTM.

Der robuste und leicht zugängliche Aufbau erleichtert die Routinewartung sowie die Automatisierung von Schlüsselparametern (z.B. Detektoroptimierung). Damit wird das BenchTOF zu einem wesentlichen Instrument für eine schnelle, hochauflösende und kostengünstige GC/MS-Analytik.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizintechnik

Kennzeichnend für die Entwicklung medizintechnischer Geräte, Produkte und technischer Verfahren ist ein hoher Forschungsaufwand innerhalb einer Vielzahl von medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Bildgebende Verfahren, Zell- und Gewebetechnik, Optische Techniken in der Medizin, Implantate, Orthopädische Hilfen, Geräte für Kliniken und Praxen, Dialysegeräte, Röntgen- und Strahlentherapiegeräte, Endoskopie, Ultraschall, Chirurgische Technik, und zahnärztliche Materialien.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Graphen-Forschung: Zahlreiche Produkte, keine akuten Gefahren

«Graphene Flagship» nach zehn Jahren erfolgreich abgeschlossen. Die grösste je auf die Beine gestellte EU-Forschungsinitiative ist erfolgreich zu Ende gegangen: Ende letzten Jahres wurde das «Graphene Flagship» offiziell abgeschlossen. Daran…

Wie Bremsen im Gehirn gelockert werden können

Forschende lokalisieren gestörte Nervenbahnen mithilfe der tiefen Hirnstimulation. Funktionieren bestimmte Verbindungen im Gehirn nicht richtig, können Erkrankungen wie Parkinson, Dystonie, Zwangsstörung oder Tourette die Folge sein. Eine gezielte Stimulation von…

Wärmewende auf der GeoTHERM erleben

Als Innovationspartner in Sachen Wärmewende für Industrie und Kommunen stellt sich das Fraunhofer IEG auf der internationalen Fachmesse GeoTHERM vor. Auf seiner Ausstellungsfläche in Offenburg stellt es ab dem 29….

Partner & Förderer