Rostocker Herzchirurgen gelingt weltweit erste Stammzell- Transplantation bei Schlüsselloch-Herzklappen-Korrektur

Bei dem Patienten, der an einer schweren Herzmuskelschwäche litt, war eine defekte Herzklappe über einen nur vier Zentimeter kurzen Schnitt am seitlichen Brustkorb repariert worden. Gleichzeitig konnten zuvor aus dem Knochenmark des Patienten gewonnene Stammzellen gezielt in den erkrankten Herzmuskel eingespritzt werden.

Eine neue Operationstechnologie unter Einsatz einer Videokamera im Herzen ermöglicht die präzise Klappenkorrektur und die punktgenaue Applikation der Zellen in die geschädigte Herzwand – und das alles ohne die übliche Eröffnung des Brustkorbes.

Der Eingriff erfolgte in der Klinik und Poliklinik für Herzchirurgie, geleitet wurde er vom Rostocker Herzchirurgen Prof. Andreas Liebold (46), der sich mit dem Ausgang der Operation überaus zufrieden zeigte: „Die Kombination der kardialen Stammzelltherapie mit innovativen, minimal-invasiven Operationsmethoden eröffnet völlig neue Behandlungsstrategien“. Der behandelte Patient konnte bereits aus dem Universitätsklinikum entlassen werden. Die Rostocker Ärzte erhoffen sich von der neuen Therapie einen wirkungsvollen Ansatz für Patienten mit Herzmuskelschwäche.

Die Herzchirurgen am Universitätsklinikum Rostock (AöR) arbeiten seit mehreren Jahren an der Entwicklung und Erprobung der kardialen Stammzelltherapie. Im Jahr 2001 wurde die weltweit erste Stammzellinjektion in einen durch Infarkt beschädigten Herzmuskel vorgenommen. Mittlerweile wurden 140 Patientinnen und Patienten mit der kardialen Stammzelltherapie behandelt.

Kontakt
Professor Dr. Gustav Steinhoff
Direktor der Klinik und Poliklinik für Herzchirurgie
Referenz- und Translationszentrum für kardiale Stammzelltherapie
Universitätsklinikum Rostock (AöR)
Schillingallee 35
18057 Rostock
Tel. 0381 404-6101
Professor Dr. Peter Schuff-Werner
Ärztlicher Direktor
Universitätsklinikum Rostock (AöR)
Schillingallee 35
18057 Rostock
Tel. 0381 494-5011

Media Contact

Ingrid Rieck idw

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neuartige Speziallipide für RNA-Medikamente entwickeln

Millionen-Förderung für Forschungsverbund zur RNA-Medizin Bundeswirtschaftsministerium fördert die Universität und eine Ausgründung mit 3,6 Mio. Euro. Das Bundeswirtschaftsministerium fördert seit Januar 2023 ein Verbundprojekt zur Erforschung effizienter und sicherer Speziallipide…

Biologische Muster: Von intrazellulären Strömungen dirigiert

LMU-Physiker zeigen, wie Flüssigkeitsströmungen die Bildung komplexer Muster beeinflussen. Die Bildung von Mustern ist ein universelles Phänomen, das fundamentalen Prozessen in der Biologie zugrunde liegt. So positionieren und steuern zum…

Tiefsee-Test am Titanic-Wrack

Neue Technologie könnte Videokommunikation stark verbessern. Forschende erproben neuartige Übertragungsmethode unter extremen Bedingungen mit niedriger Bandbreite bei Tauchgang zum versunkenen Ozean-Riesen. Um eine neuentwickelte Technologie zu testen, mit der Videokonferenzen…

Partner & Förderer