Verdachtsfälle auf Rhabdomyolysen bereits am 16. August vom Bundesministerium für Gesundheit bekanntgegeben

Die in der Medienberichterstattung von heute kursierende Zahl über 1100 weltweit registrierte Verdachtsfälle auf Rhabdomyolyse in Zusammenhang mit der Einnahme von Lipobay/Baycol ist keineswegs neu. Diese Zahl wurde bereits im Bericht des Bundesinstituts für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM) am 16. August 2001 im Rahmen einer Pressekonferenz des Bundesministeriums für Gesundheit (BMG) in Berlin der Öffentlichkeit präsentiert.

Für alle Medikamente werden Verdachtsfälle auf Nebenwirkungen erfasst. Dies geschieht im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Meldeverpflichtung. Allein im vergangenen Jahr wurden dem BfArM von allen pharmazeutischen Herstellern mehr als 140.000 Meldungen von Verdachtsfällen unerwünschter Arzneimittelwirkungen zugeleitet.

Bei Spontanmeldungen besteht unabhängig von Vollständigkeit der Dokumentation und Kausalität die Verpflichtung, diese Fälle den Gesundheitsbehörden zu melden. Bei den genannten ca. 1100 Fällen handelt es sich somit um alle Schweregrade von Symptomen, die vom leichten Muskelschmerz mit Erhöhung der Muskelenzymwerte bis hin zu den bekannten, unter Umständen tödlich verlaufenden Rhabdomyolysen reichen.

Media Contact

Diehl, Michael BayNews

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer