Chronische Schmerzen: Hilfe durch neue Therapien

Jeder fünfte Bundesbürger wird von chronischen Schmerzen gequält. Sie entstehen oft, weil die Betroffenen nicht rechtzeitig einen Arzt aufsuchen. „Wird ein Akutschmerz nicht rechtzeitig und ausreichend behandelt, chronifiziert er“, warnt Prof. Hartmut Göbel, Ärztlicher Direktor der Kieler Schmerzklinik, in der Zeitschrift VITAL. Schon nach sechs Monaten könne das Warnsymptom für eine Krankheit oder Verletzung zu einem eigenständigen Krankheitsbild werden. Zwar lassen sich chronische Schmerzen nicht immer gänzlich heilen, es gibt jedoch zahlreiche neue und wirksame Therapien, und bei einigen werden die Kosten von den Krankenkassen übernommen.

Dazu zählt beispielsweise die Transkutane Elektrische Nerven-Stimulation (TENS), bei der mit Elektroden elektrische Impulse durch die Haut an die Nervenbahnen weitergeleitet werden. TENS stimuliert körpereigene Hemmsysteme im Bereich des Rückenmarks und aktiviert Schmerzkontrollsysteme im Gehirn. Besonders geeignet ist TENS bei Rückenschmerzen und Verschleißerkrankungen in Gelenken wie Arthrose. In der Regel übernehmen die Kassen die Kosten für die Behandlung beim Arzt aber auch für ein batteriebetriebenes Gerät für den Hausgebrauch.

Effektive Hilfe kann auch ein Schmerzbewältigungs-Training bieten. Dabei geht es vor allem darum, eine aktive Schmerzbewältigung und -kontrolle zu erlernen. Zum Trainingsprogramm zählen unter anderem Entspannung, Autosuggestion, Selbsthypnose und ein „Schmerztagebuch“. Das Training eignet sich für alle Patienten, und umfasst in der Regel sechs Mal 1,5 Gruppenstunden. Die Kosten von 200 Euro tragen einige Kassen auf Antrag.

Für chronische Kopf-, Rücken-, Knie- und Hüftgelenksschmerzen eignet sich die Alexander-Technik. Dabei wird mit gezielten und bewussten Bewegungsabläufen eine neue Motorik trainiert, die Knochen, Sehnen und Muskeln entlastet und zugleich für mehr Lebensfreude sorgt. 45 Minuten kosten rund 35 Euro, es gibt auch Kurse an den Volkshochschulen. Die Kassen übernehmen die Kosten allerdings nicht.

Media Contact

Susanne Schütte Vital - Jahreszeiten Verlag

Weitere Informationen:

http://www.jalag.de/

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroplastik – Schwämme als marine Bioindikatoren

Schwämme lagern als „Staubsauger der Meere“ zahlreiche Partikel ein – darunter auch Mikroplastik und andere Mikroverunreinigungen, wie LMU-Wissenschaftler zeigen. Dies macht sie zu vielversprechenden Bioindikator-Kandidaten. Die Verschmutzung der Meere durch…

Vanille-Anbau unter Bäumen fördert Schädlingsregulation

Team unter Göttinger Leitung untersucht Agroforstsysteme Der Anbau von Vanille in Madagaskar bringt den Kleinbäuerinnen und Kleinbauern ein gutes Einkommen, aber ohne Bäume und Büsche können die Plantagen sehr artenarm…

KI macht‘s möglich: Kundenwünsche von morgen, schon heute eingeplant

Wie lässt sich die Auftragsabwicklung eines Automobilherstellers optimieren? Im Projekt »KI-basierte Produktionsplanung und -steuerung« entwickeln IPA-Forscher zusammen mit der Porsche AG smarte Lösungen für die Fertigung der Zukunft. Diese helfen…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close