Implantierbare Kunstlunge arbeitet autonom

Gerät verlängert wartenden Spenderlungen-Empfängern Überlebenszeit auf sechs Monate

Forscher der University of Michigan haben eine künstliche, vollständig implantierbare Lunge entwickelt. Das Gerät soll Menschen nach einem Lungenversagen eine Überlebenszeit von bis zu sechs Monaten ermöglichen, während die Patienten auf eine geeignete Spenderlunge warten. Dies berichten die Entwickler um Robert Bartlett auf der 48. Konferenz der American Society for Artificial Internal Organs, die heute, Donnerstag, im New Yorker Hilton startet. In den USA sterben laut einem Bericht der Nachrichtenagentur ddp nach einem Lungenversagen rund 80 Prozent aller Patienten, bevor ein geeignetes Spenderorgan gefunden werden konnte.

Das künstliche Organ besitzt keine eigene Pumpen. Allein die Kraft des Herzens reicht aus, um das Blut durch Röhrchen mit einer halbdurchlässigen Membran zu transportieren. Dort nimmt es Sauerstoff auf und gibt gleichzeitig Kohlendioxid ab. Anschließend fließt das Blut durch die kranke Lunge des Patienten, wo es von möglichen Blutklumpen befreit wird, oder es wird direkt zum Herzen zurückgeleitet. Versuche an Schafen haben gezeigt, dass die künstliche Lunge zuverlässig funktioniert, erklärte Robert Bartlett von der Universität Michigan. Bereits im nächsten Jahr soll das Gerät in Kliniken getestet werden.

Media Contact

Sandra Standhartinger pressetext.austria

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroalge Stylodinium – ein geheimnisvoller Unbekannter aus dem Moor

Die Alge des Jahres 2022 … LMU-Biologe Marc Gottschling untersucht die Panzergeißler seit Langem. Einer ihrer bemerkenswertesten Vertreter wird jetzt zur Alge des Jahres 2022 gewählt. Die Mikroalge Stylodinium wird…

Zur Rolle von Bitterrezeptoren bei Krebs

Rezeptoren als Angriffspunkte für Chemotherapeutika. Bitterrezeptoren unterstützen den Menschen nicht nur beim Schmecken. Sie befinden sich auch auf Krebszellen. Welche Rolle sie dort spielen, hat ein Team um Veronika Somoza…

Das ungleichmäßige Universum

Forscher untersuchen kosmische Expansion mit Methoden aus der Physik von Vielteilchensystemen. Mathematische Beschreibungen der Expansion des Universums beinhalten einen systematischen Fehler: Man nimmt an, dass die Materie im Universum gleichmäßig…

Partner & Förderer