Mit Bewegung gegen Krankheit vorgehen

Bewegung ist gesund und hilft, Krankheiten vorzubeugen – diese Erkenntnis ist nicht neu. Doch auch für Menschen, die krank sind, kann Sport durchaus hilfreich sein.

Denn eine individuell abgestimmte Sporttherapie ist bei vielen Krankheitsbildern eine sinnvolle Ergänzung zur Standardtherapie. Neben vielen internistischen Erkrankungen wie Hypertonie, Koronare Herzkrankheit, Asthma, Diabetes oder Adipositas trifft dies unter anderem auch für onkologische, neurologisch-psychiatrische, Infektions- und Gelenkerkrankungen zu.

In dem soeben erschienenen interdisziplinären Werk „Sporttherapie in der Medizin“ stellen erfahrene Sportmediziner zusammen mit Fachärzten aus anderen Bereichen evidenzbasierte Behandlungsansätze der häufigsten Krankheitsbilder vor. Prof. Martin Halle, Direktor der Sportmedizin am Klinikum rechts der Isar der TU München und einer der Herausgeber des Buches, erläutert: „Wir wollen insbesondere Ärzten aus unterschiedlichen Fachgebieten fundiertes und gut umsetzbares Wissen über optimale bewegungsorientierte Behandlungskonzepte vermitteln. Daher haben wir uns bemüht, möglichst praxisorientierte Empfehlungen zu geben. Das Buch soll es dem behandelnden Arzt ermöglichen, ein gezielt ausgerichtetes individuelles Trainingsprogramm für Patienten zu erstellen, um eine Verbesserung des Krankheitsverlaufs zu erreichen.“

Die Autoren zeigen unter anderem, was Inaktivität für das jeweilige Krankheitsbild bedeutet, welche Sportarten für Patienten besonders gut geeignet sind, wo Kontraindikationen bestehen und was bei der Trainingsplanung zu berücksichtigen ist. Zusätzlich bieten sie umfangreiches Hintergrundwissen zu den jeweiligen Erkrankungen sowie zu sporttherapeutischen Grundlagen.

Buchtitel:
Halle, Martin / Schmidt-Trucksäss, Arno / Hambrecht, Rainer / Berg, Aloys (Hrsg.): Sporttherapie in der Medizin. Evidenzbasierte Prävention und Therapie. Schattauer Verlag, März 2008. 408 Seiten, geb. 69,00 Euro

ISBN-13: 978-3-7945-2455-6

Rezensionsexemplare bei:
Katharina Märker
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Schattauer GmbH, Verlag für Medizin und Naturwissenschaften
Hölderlinstrasse 3
D-70174 Stuttgart
Tel: 0711-22987-20
Fax: 0711-22987-85
Email: katharina.maerker@schattauer.de
Für Informationen zu Sporttherapie bei bestimmten Erkrankungen steht Ihnen Prof. Martin Halle gerne zur Verfügung:
Prof. Martin Halle
Präventive und Rehabilitative Sportmedizin
Klinikum rechts der Isar der TU München
Tel: 089 / 289-24431
Fax: 089 / 289-24450
Email: info@sport.med.tum.de

Ansprechpartner für Medien

Tanja Schmidhofer idw

Weitere Informationen:

http://www.med.tu-muenchen.de

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Mikroschwimmer lernen effizientes Schwimmen von Luftblasen

Forscher am Max-Planck-Institut für Dynamik und Selbstorganisation zeigen, dass das Geheimnis des optimalen Mikroschwimmens in der Natur liegt: Ein effizienter Mikroschwimmer kann seine Schwimmtechniken von einem unerwarteten Mentor erlernen: einer…

Neue antimikrobielle Polymere als Alternative zu Antibiotika

Neue Emmy Noether-Gruppe der Universität Potsdam forscht gemeinsam mit Fraunhofer IAP Am 1. Januar 2021 nahm die neue Emmy Noether-Gruppe »Antimikrobielle Polymere der nächsten Generation« an der Universität Potsdam in…

Besser gebündelt: Neues Prinzip zur Erzeugung von Röntgenstrahlung

Göttinger Physiker entwickeln Methode, bei der Strahlen durch „Sandwichstruktur“ simultan erzeugt und geleitet werden. Röntgenstrahlung ist meist ungerichtet und schwer zu leiten. Röntgenphysiker der Universität Göttingen haben eine neue Methode…

Partner & Förderer

Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind so eingestellt, dass sie "Cookies zulassen", um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin nutzen, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder wenn Sie unten auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

schließen