Potenzmittel ist noch 36 Stunden nach der Einnahme wirksam

Neuen klinischen Daten zufolge erhält Pfizers´Viagra ein wirksames Konkurrenzprodukt.

Cialis wurde von Eli Lilly and Company und ICOS Corporation entwickelt. Laut Unternehmens-Angaben wirkt das Potenzmittel länger als Viagra. Im klinischen Test kam es zu keiner Beeinträchtigung des kardiovaskulären Systems. Die Ergebnisse werden auf dem 97. Jahrestreffen der amerikanischen urologischen Vereinigung in Orlando, Florida, präsentiert. Cialis könnte bereits nächstes Jahr in den USA auf den Markt kommen.

Den Ergebnissen der klinischen Phase-III-Studie zu Folge, berichteten Männer mit einer erektilen Dysfunktion über eine signifikante Verbesserung beim Geschlechtsverkehr. So war noch 36 Stunden nach der Einnahme einer 20 Gramm Cialis-Pille eine Erektion möglich. „Es gibt eine Reihe von Studien, die die Wirkungsdauer von Viagra untersuchten. Gewöhnlich liegt diese zwischen acht und maximal zwölf Stunden“, so Studienleiter Raymond Rosen von der University of Medicine and Dentistry of New Jersey. Weiter hieß es, dass in der aktuellen Studie die Wirkung von Cialis nicht direkt mit jener von Viagra verglichen wurden. Rosen ergänzte, dass Dauer und Wirkung keine nennenswerten Nebenwirkungen zur Konsequenz hatten. Am häufigsten berichteten die Probanden, bei denen es sich vorwiegend um Patienten mit einer leichten bis schweren Form der erektilen Dysfunktion handelte, über Kopfschmerzen und Magenverstimmung. Weniger als zwei Prozent der Versuchspersonen brachen aufgrund der Nebenwirkungen aber dennoch die Studie ab. Weiter zeigten die Ergebnisse, dass die Einnahme von 20 mg Cialis im Vergleich zu einem Placebo Blutdruck und Herzfrequenz nicht signifikant beeinträchtigten.

Eine erektile Dysfunktion ist per Definition das konsistente Unvermögen, eine Erektion zu erreichen bzw. diese zu halten. Weltweit sind rund 152 Mio. Männer davon betroffen. Die Gründe einer erektilen Dysfunktion sind vielschichtig. Diabetes und kardiovaskuläre Erkrankungen sind eine mögliche Ursache.

Media Contact

Sandra Standhartinger pte.online

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Medizin Gesundheit

Dieser Fachbereich fasst die Vielzahl der medizinischen Fachrichtungen aus dem Bereich der Humanmedizin zusammen.

Unter anderem finden Sie hier Berichte aus den Teilbereichen: Anästhesiologie, Anatomie, Chirurgie, Humangenetik, Hygiene und Umweltmedizin, Innere Medizin, Neurologie, Pharmakologie, Physiologie, Urologie oder Zahnmedizin.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Digitale Lösungen für betreute Wohnformen

Projekt soll Potenziale der Digitalisierung in der Betreuung von chronisch psychisch kranken und seelisch behinderten Menschen aufzeigen. Kann durch digitale Lösungen eine Verbesserung der Versorgungsqualität im betreuten Wohnen geschaffen werden?…

3-D-Laser-Nanodrucker als kleines Tischgerät

Die Laser in heutigen Laserdruckern für Papierausdrucke sind winzig klein. Bei 3-D-Laserdruckern, die dreidimensionale Mikro- und Nanostrukturen drucken, sind dagegen bisher große und kostspielige Lasersysteme notwendig. Forschende am Karlsruher Institut…

Polymere mit Helix-Blöcken

Domänenbildung bei supramolekularen Polymeren durch Bestrahlung mit UV-Licht. Künstliche Polymere sind die Grundstoffe aller Kunststoffe, und haben zumeist keinen geordneten Aufbau (im Gegensatz zu Biopolymeren wie Proteinen). Ein Forschungsteam hat…

Partner & Förderer