Zentraler Ersatzteilkatalog für PDA und Handy

Parts-Publisher Mobile stellt auftragsbezogene Ersatzteil- und Serviceinformationspakete bereit, die aus der zentralen Katalogdatenbank oder aus einem CD-Katalog exportiert und in den PDA eingelesen werden. Stücklisten und Zeichnungen, wenn gewünscht auch Preise und beschreibende Dokumente, können auf den PDA transferiert werden. Die Übertragung der benötigten Daten auf den PDA wird entweder von der Servicezentrale oder vom Servicetechniker selbst vorgenommen.

Ersatzteile können direkt am PDA bestellt werden

Die Übermittlung der Katalog-Exportdatei an den PDA erfolgt per E-Mail, WLAN oder über Activesync beziehungsweise Windows Mobile Device Center. Eine PDA-optimierte, intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche soll orts- und lageunabhängig den schnellen Zugriff auf genau die Ersatzteil- und Serviceinformationen vereinfachen, die gerade benötigt werden.

Parts-Publisher Mobile besitzt eine Warenkorbfunktion. Ersatzteilbestellungen können vom Katalog heraus mit dem PDA ausgelöst und übermittelt werden. Wird eine am Laptop oder PC installierte Katalogslösung als führendes System verwendet, so können die mit der PDA-Lösung erzeugten Bestelllisten exportiert und in das führende Katalogsystem überspielt werden.

Außer der reinen Katalogfunktion mit Ersatzteilrecherche und Ersatzteilbestellung bietet Parts-Publisher Mobile die Möglichkeit, Notizen zu erfassen und an die Zentrale zurückzumelden. Dateianhänge sind möglich. So können beispielsweise Reparaturberichte als PDF oder Bilder als JPG angehängt und übermittelt werden.

Media Contact

Frank Fladerer MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Intelligentes und flexibel einsetzbares Ultraschall-Sensorsystem nach dem Baukastenprinzip

Fraunhofer ZSI: Projekt »SonoOne«. Im Rahmen des Fraunhofer-Zentrums für Sensor-Intelligenz ZSI wurde das intelligente und flexibel einsetzbare Ultraschallsensorsystem »SonoOne« nach dem Baukastenprinzip entwickelt. »SonoOne« kann perspektivisch den sich rasant entwickelnden…

Zuschauen, wie ein Material entsteht

Mit einer Liveschaltung ins Reaktionsgefäß beobachten LMU-Forschende chemische Reaktionen bei der Arbeit. Ihre Ergebnisse helfen dabei, die nächste Generation von Energiematerialien herzustellen. Wer einen Film im Labor drehen will, braucht…

Robotics Institute Germany

Fraunhofer IOSB treibt das Thema Großraumrobotik voran. * Das Fraunhofer IOSB wird im nun vorgestellten Robotics Institute Germany (RIG) den Bereich KI-basierte Großraumrobotik etablieren – dazu zählen autonome Baumaschinen, Landwirtschaftsroboter…

Partner & Förderer