In die Zange nehmen

Mit diesem kompakten Tischsystem und seinen verschiedenen Zangentypen lassen sich Folien und Folienbeutel aus Polyethylen (PE) sehr schnell und unkompliziert verbinden und verschließen – selbst vom ungeübten Anwender. Entscheidend für die industrielle oder handwerkliche Praxis: Die mobilen Schweißzangen liegen gut in der Hand und können für Naht-an-Naht-Schweißungen von PE-Folien mit 0,05 bis 0,4 Millimeter Dicke eingesetzt werden.

Die Bedienung der Geräts ist verblüffend einfach: Netzschalter anknipsen, Folienmaterial einlegen, Schweißimpuls per Druckschalter auslösen, ganz kurzen Augenblick warten, und fertig. Der automatische Spannungsausgleich sorgt für die richtige Spannungsversorgung. Und ganz gleich, welche Zangenbreite zum Einsatz kommt – der Impulsgeber „denkt mit“ und passt die Spannung an. Das Ergebnis sind saubere, präzise und zuverlässig haltbare Schweißnähte.

Mit den 110-GE-Geräten lassen sich je nach verwendeter Schweißzange – zehn verschiedene Zangen stehen zur Auswahl – Nahtlängen von 150 bis 600 Millimeter realisieren.

Ganz neu ins Programm hat der Hersteller eine Schnabelform-Schweißzange aufgenommen, die bei einem seitlichen Zugriff auf einen Folienbeutel eine 600 Millimeter lange Naht herstellt. Wer also beispielsweise Lebensmittel (z.B. Tee), Kleinteile (z.B. Dichtungen) oder Schüttgüter (z.B. Granulate) manuell in Klarsicht-Beutel, PE-Tüten oder kleine Säcke verpacken möchte, sollte diese Folienschweißgeräte auf keinen Fall links liegen lassen. Für ganz viele andere Folienarten (PA, PTFE etc.) mit siegelfähiger Innenbeschichtung – auch solche mit verkaufsfördernden Kartonreiterchen – bietet das Hamburger Traditionsunternehmen passende Gerätelösungen an. So etwa auch für Papierverbundfolien, kaltwasserlösliche Folien, nitridfreie Climacore-Folien, teflonbeschichtete Folien oder Aluminium-Verbundfolien. Die Liste ließe sich noch Richtung endlos fortsetzen.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Lebensdauer von Brennstoffzellen erhöhen

Forschungsprojekt zur Modellierung des Materialverhaltens von PEM gestartet. In Brennstoffzellen und Elektrolyseuren kommen Polyelektrolytmembranen (PEM) zum Einsatz, die deren Haltbarkeit maßgeblich beeinflussen. Die Modellierung des Materialverhaltens der PEM unter thermischen…

Parabelflug mit Exoskelett

DFKI und Uni Duisburg-Essen führen Versuche zur Feinmotorik in Schwerelosigkeit durch. Feinmotorische Aufgaben unter Weltraumbedingungen stellen eine besondere Herausforderung dar und müssen zuvor auf der Erde trainiert werden. Wissenschaftlerinnen und…

Zwischenfrüchte sind Klimaschützer

Forschende der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf (HSWT) und der Leibniz Universität Hannover haben das erhebliche Klimaschutzpotenzial von Zwischenfrüchten in Agrarökosystemen quantifiziert. Mithilfe einer umfassenden Literaturstudie im Rahmen des langjährigen Forschungsprojekts „BonaRes CATCHY…

Partner & Förderer