Mein Ventil ist das Telefon …

Frei nach dem Motto: Präzision beginnt beim Design. Das ist jedenfalls die Aussage von Bürkert und bezieht sich auf das neue Designkonzept Element. Es steht für eine außergewöhnliche Bandbreite Diese lassen sich dabei so kombinieren, dass sie die kundenspezifischen Anforderungen optimal erfüllen.

Das Unternehmen bietet damit umfassende Lösungen für verunreinigte Medien, Dampf, entionisiertes Wasser bis hin zu Salzsäure. Mit den beiden Transmittern für pH, Redoxpotential und Leitfähigkeit, den Typen 8202 und 8222, bringt Bürkert zwei neue Produkte aus der Element Familie auf den Markt.

Durch die modulare und intuitive Programmierstruktur ersparen sie Zeit, Platz und Kopfzerbrechen während der Installation und Inbetriebnahme im Segment Water Treatment. Die Kontrolle der chemischen Zusammensetzung des Wassers für Anwendungen wie Kühltürme, Membranfiltration, industrielle Abwasserbehandlung oder von Boiler-Systemen wird durch die Integration des Messfühlers in das Übertragungs- und Anzeigemodul erleichtert. Statt wie bisher zwei Geräte ist nunmehr jeweils nur noch ein kompaktes Gerät erforderlich.

Der Typ 8202 ist ein modulares Gerät zur Messung von pH-Wert und Redoxpotential in Flüssigkeiten. Im Transmitter befindet sich eine austauschbare, in den Sensorhalter eingeschraubte 120 Millimeter pH- oder Redoxpotential-Elektrode mit integriertem Pt1000 Temperatursensor. Aufgrund des modularen und standardisierten Designs können jetzt die meisten 120 Millimeter Standard-pH- Elektroden von anderen Herstellern genutzt werden.

Bei dem Leitfähigkeitstransmitter Typ 8222 stehen drei Zellkonstanten (0.01, 0.1 oder 1) für Anwendungen von Reinstwasser bis hin zu Industrieabwässern zur Auswahl.

Da beide kompakten Transmitter über integrierte Pt1000 Sensoren für die erforderliche Temperaturkompensation verfügen, kann die Elektronik von beiden Typen die Temperatur und den gewünschten Analysewert simultan übertragen.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gewebe-Spalter

Mit dem TissueGrinder – einer automatisierten Miniatur-Mühle für empfindliches Zellgewebe – lassen sich lebende Zellen aus einer Gewebeprobe herauslösen. Die Technik wurde am Fraunhofer IPA entwickelt. Eine Ausgründung bringt jetzt…

Energie System 2050: Lösungen für die Energiewende

Als Beitrag zum globalen Klimaschutz muss Deutschland den Einsatz fossiler Energieträger rasch und umfassend minimieren und das Energiesystem entsprechend umbauen. Wie und mit welchen Mitteln das am besten gelingen kann,…

Forscher*innen entdecken neue Maiskrankheit

Der Schutz der Kulturpflanzen vor Schädlingen und Krankheiten ist eine essenzielle Voraussetzung für die sichere Versorgung mit Lebensmitteln. Etwa 95 Prozent der Lebensmittel stammen aus konventioneller Landwirtschaft, die zur Gesunderhaltung…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close