Servovorschübe bieten fast grenzenlose Geschwindigkeiten

Der Stanzautomat wurde als neuer Maschinentyp Kyori Flex entwickelt. Er ist mit einem Verstellhubmechanismus ausgerüstet, um den europäischen Fertigungsverfahren gerecht zu werden. Wiederum hat Kyori bei diesem neuen Maschinentyp nicht nur etwas technisch sehr innovativ und einfach gelöst, sondern bietet dem Bediener auch einen Mehrwert in Form einer standardmäßig eingesetzten und vollautomatischen Hubverstellung. Die gewünschte Hublänge wird dabei über den Touchscreen angewählt und innerhalb weniger Sekunden wird der neue Hub eingestellt.

Servo-Vorschub auch zum Anbau an bestehende Maschinen

M. E. Bruderer wartet mit einem weiteren Exponat, dem Vamco-Servo-Vorschub auf. Diese Vorschübe eignen sich nicht nur zum Anbau an neue Pressen und Stanzautomaten, sondern vor allem zur Nachrüstung an bestehende Maschinen. Sie stehen nach Angaben des Anbieters vor allem für Flexibilität als wichtigstes Kriterium und dafür ist ein Servo-Vorschub der SR-Serie die Lösung.

Ältere mechanische Rollenvorschübe verursachen Probleme bei der Ersatzteilbeschaffung, kosten Zeit durch die manuellen Einstellungen der Banddaten und schränken die Geschwindigkeit durch die festen Vorschubwinkel ein. Durch die SR-Serie hat Vamco eine Möglichkeit geschaffen, diese Probleme zu lösen.

Servo-Vorschub zum Preis eines mechanischen Vorschubes

Der neue Servo-Vorschub kostet nämlich unwesentlich mehr als ein Austauschgerät des mechanischen Vorschubes und durch die neue Servo-Technik kann der Kunde wesentliche Verbesserungen im Produktionsprozess erzielen. Nicht nur höhere Geschwindigkeiten sind möglich, sondern auch Umrüstzyklen und Fehleinstellungen vom Bedienpersonal werden reduziert. Zusätzlich ist die Wiederholgenauigkeit des Vorschubschrittes um ein Vielfaches besser als bei den mechanischen Vorschüben.

M. E. Bruderer AG auf der Blechexpo 2009: Halle 4, Stand 4313

Media Contact

Dietmar Kuhn MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

16 Millionen Euro für photonische Quantenprozessoren

BMBF-Projekt PhotonQ vereinigt sieben Universitäten und Forschungseinrichtungen sowie Industriepartner. Quantencomputer sollen einmal in hohem Tempo Problemstellungen lösen, die für klassische Computersysteme nicht bearbeitbar sind. Bis die Rechner jedoch praxistauglich werden,…

Verkehr emittiert viele kleinste Partikel

Forscher des Helmholtz-Zentrums Hereon haben im vergangenen Jahr Luftmessungen an verschiedenen verkehrsrelevanten Orten in Hamburg vorgenommen und dazu Modellierungen für die ganze Stadt erstellt. Das Ergebnis: Die Belastung durch ultrafeine…

Verschränkt und verschlüsselt

Der Physiker Dr. Tobias Huber forscht an den Grundlagen der Quantentechnologie. Dafür erhält er vom Bundesforschungsministerium knapp fünf Millionen Euro. Quantenkommunikation und Quantencomputer: An diesen Zukunftsthemen forscht Dr. Tobias Huber…

Partner & Förderer