Sensible Linsenaufnahmen

Die hohen Qualitätsstandards des Herstellers verlangten nach einer Werkstückaufnahme, die sowohl das beschädigungsfreie Handling als auch die automatisierte Reinigung der Kleinteile ermöglichten. Allerdings geht die Systemlösung des Heuchelheimer Unternehmens noch einen Schritt weiter: Sie erhöht auch die Produktivität des Waschvorgangs, weil sie dank eines Grundrahmenadapters auf den Einsatz von platzraubenden Körben verzichten kann. So lässt sich der Waschraum der automatischen Reinigungs- und Entfettungsanlage optimal ausnutzen. Während der Hersteller bislang von einer 50-fach Belegung pro Palette ausging, kann er nun mit dem neuen Trägersystem von LK Mechanik 75 Linsenaufnahmen pro Palette reinigen.

Die Entwicklung des neuen Werkstück-Trägermagazins wurde ausgelöst durch die Anschaffung einer neuen Waschanlage beim Hersteller. Sie ist das Ergebnis einer Vor-Ort-Besichtigung durch LK Mechanik sowie der vieljährigen Erfahrung aus Metallverarbeitung und Teilereinigung, die das hessische Unternehmen in jedes Projekt mit einbringt. In zahlreichen konstruktiven Details wird erkennbar, dass die Edelstahl-Lösung exakt abgestimmt ist auf die sensiblen Werkstücke: Die Kleinteile werden in einem Kragendurchzug abgelegt und zwischen den Teileaufnahmen sowie an den Rändern befinden sich großzügig dimensionierte Bohrungen. Das stellt einerseits ein kratzerfreies Ablegen der Bauteile sicher und garantiert andererseits eine hohe Waschqualität.

Alle Elemente des Werkstückträgers sind zudem gratfrei gefertigt. Um auch die letzten Restschmutzpartikel im Material sowie kleinste Restgrate zu beseitigen, wurde er zudem elektropoliert.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Zukunft der Robotik ist soft und taktil

TUD-Startup bringt Robotern das Fühlen bei. Die Robotik hat sich in den letzten Jahrzehnten in beispiellosem Tempo weiterentwickelt. Doch noch immer sind Roboter häufig unflexibel, schwerfällig und zu laut. Eine…

Stabilität von Perowskit-Solarzellen erreicht den nächsten Meilenstein

Perowskit-Halbleiter versprechen hocheffiziente und preisgünstige Solarzellen. Allerdings reagiert das halborganische Material sehr empfindlich auf Temperaturunterschiede, was im Außeneinsatz rasch zu Ermüdungsschäden führen kann. Gibt man jedoch eine dipolare Polymerverbindung zur…

EU-Projekt IntelliMan: Wie Roboter in Zukunft lernen

Entwicklung eines KI-gesteuerten Manipulationssystems für fortschrittliche Roboterdienste. Das Potential von intelligenten, KI-gesteuerten Robotern, die in Krankenhäusern, in der Alten- und Kinderpflege, in Fabriken, in Restaurants, in der Dienstleistungsbranche und im…

Partner & Förderer