Schneidöl erfüllt auch Normen für Hydraulik- und Getriebeöl

Mit der Entwicklung der, wie es heißt, bisher einzigartigen Produktreihen Macron 400 und 620 soll zur Lösung dieser Probleme beigetragen werden. Die 3-in-1-Mehrzweck-Schneidöle erfüllen sowohl die Anforderungen eines Hydrauliköles nach DIN 51524-2 HLP sowie eines Getriebeöles nach DIN 51517-3 CLP.

Schneidöl mit längerer Standzeit

Beide Produktreihen sollen dem Kunden helfen, die Standzeit des Schneidöles zu verlängern und damit die sogenannte Fremdölproblematik zu lösen, was letztendlich Kosten senkt. Für den Kunden ergibt sich ein mehrfacher Nutzen: Die Schneidöle ermöglichen optimale Bearbeitungsergebnisse, exzellente Werkzeugstandzeiten und gute Oberflächenqualitäten der bearbeiteten Werkstücke, so der Hersteller. Zudem werde das Handling des Produktes vereinfacht, indem der Kunde anstatt drei Produkte nur noch ein Produkt verwalten muss.

Die Mehrzwecköle der Produktreihe Macron 400 sind in den drei Viskositäten 22, 32 und 46 verfügbar und erfüllen Hydrauliköl- und Getriebeölstandards. Sie sind ideal für den Einsatz in Mehrspindeldrehautomaten und eignen sich den Angaben zufolge für Buntmetall, Aluminium sowie niedrig- bis mittellegierte Stahlsorten.

Schneidöl für mittel- bis hochlegierte Stähle

Bei dem Produkt Macron 620 handelt es sich um die Hochleistungs-Version der Macron 400-Serie. Sie soll sich für mittel- bis hochlegierte Stähle bis hin zur Bearbeitung von Edelstählen eignen und sei für Buntmetalle einsetzbar. Beide Produktreihen sind chlor-, asche- und schwermetallfrei und weisen einen geringen Aromatengehalt auf.

Shell Macron GmbH auf der Metav 2010: Halle 15, Stand D46

Media Contact

Monika Zwettler MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Hybride Strom-Wärme-Erzeugung

Neuartiges Parabolrinnen-Solarmodul entsteht an TU Graz. Mittels Hohlspiegel auf Photovoltaik-Zellen gebündelte Sonnenstrahlen liefern nicht nur Strom, sondern auch thermische Energie zum Heizen oder Kühlen. Drei technologische Innovationen verringern die Kosten…

Geheimnissen unserer Galaxie auf der Spur

Benachbarte Sternhaufen bewegen sich als Welle. Neue Ergebnisse deuten darauf hin, dass es keine signifikante Menge an dunkler Materie in unserer Nachbarschaft gibt. Erst vor wenigen Jahren entdeckte ein internationales…

Innovative Computertomographie

…verbessert Beurteilung der koronaren Herzkrankheit. Studie der Universitätsmedizin Mainz zeigt: Schweregrad der Erkrankung bei über 50 Prozent der Patient:innen mit Standardverfahren zu hoch eingestuft. Forschende der Universitätsmedizin Mainz haben gezeigt,…

Partner & Förderer