Mit Längenmessung

Es eignet sich für viele anspruchsvolle Anwendungen. Die hohe Dynamik ermöglicht Steigerungen der Taktzeiten von mehr als 30 Prozent. Das LMS M ist mit einer Taktzeit von lediglich 0,35 Sekunden nach Herstellerangaben das derzeit schnellste Linearmotorsystem auf dem Markt. Es ist in einer großen und einer kleinen Variante erhältlich. Der Anwender schätzt die kurzen Taktzeiten, die nicht auf Kosten der Präzision gehen. Die integrale, massenoptimierte Bauweise sichert langfristig eine Wiederholgenauigkeit von plus/minus fünf Mikrometer.

Mit der Implementierung des absoluten Längenmesssystems leistet der Hersteller einen entscheidenden Beitrag zur Prozessoptimierung. Ebenfalls von Vorteil: Nach einem Stillstand der Anlage – etwa wegen einer Not-Aus-Abschaltung – war bisher zur neuerlichen Inbetriebnahme eine Referenzfahrt des Linearmotorsystems nötig, die einige Zeit in Anspruch nahm. Bei typischen Einsatzgebieten in Bestückungsautomaten oder bei Pick&Place-Anwendungen kommt es aber auf hohe Stückzahlen an.

Das absolute Längenmesssystem ermöglicht ein sofortiges Wiederhochfahren und spart damit Zeit. Außerdem entspricht das System der neuen Maschinenrichtlinie und bietet ein Höchstmaß an Sicherheit. Der Hersteller setzt auf eine Lebensdauerschmierung und garantiert für 20.000 Kilometer Laufleistung beziehungsweise fünf Jahre Wartungsfreiheit.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege ist „Insekt des Jahres 2022“

Heute wurde die Schwarzhalsige Kamelhalsfliege zum „Insekt des Jahres 2022“ gekürt. Das Kuratorium unter dem Vorsitz von Prof. Dr. Thomas Schmitt, Senckenberg Deutsches Entomologisches Institut in Müncheberg, wählte das Tier…

Abbau von 3D-Proteinstrukturen: Als Öse eingefädelt

Ein Eiweiß in unserem Körper kennt den alten Handarbeitstrick: Anstatt das Garn vom Ende her ins Öhr zu fädeln, kann es leichter sein, eine Schlaufe hindurchzuführen. Auf diese Weise arbeitet…

Mikrobatterie für Halbleiterchips

Forschungsergebnisse über einkristallines Silizium als Batteriebestandteil. In der Mikroelektronik weiß man: je kleiner, effizienter und mobiler Mikrochips sind, umso vielfältiger sind die Anwendungen. Professor Michael Sternad von der Technischen Hochschule…

Partner & Förderer