Kleinste Bohrungen – höchste Positioniergenauigkeit

Erodierbohrmaschine Micro-Drill 435
Bild: Heun Funkenerosion GmbH

Mit der Erodierbohrmaschine Typ MD-435 von Heun erfolgt das Einbringen von hochpräzisen Bohrungen schnell und einfach. Mit der Micro Drill kann mit Elektrodendurchmesser von 0,08 bis 3,0 mm gearbeitet werden.

Die CNC-Ausstattung mit Elektrodenwechsler ermöglicht mannloses Einbringen von Bohrungen ab einem Elektrodendurchmesser von 0,4mm.

Die Maschine ist mit einem externen Tank- und Filteraggregat ausgestattet und auch als Ölbadmaschine lieferbar.

Einfache Bedienung auf der einen Seite und die sehr kleinen und dennoch hochpräzise eingebrachten Bohrungen zwischen 0,12 und 0,3 mm auf der anderen Seite sind Argumente, die für die Erodierbohrmaschine Typ MD-435 sprechen.

Geringer Elektrodenverschleiß, schnelle Bearbeitungszeiten und einfache Programmierung sind weitere Vorteile der Maschine.

Als Spezialist im Bereich Erodierbohren bietet Heun das Rund-um-Paket von der Entwicklung und Perfektionierung, über die Herstellung und Lieferung, bis hin zum Service.

Testen Sie uns! Wir freuen uns auf Ihre Anforderungen.

www.heun-gmbh.de/erodierbohrmaschinen-micro-drill

Heun Funkenerosion GmbH

Rebecca Schreiner
Marketing

Tel.: +49 (0)6188-910519
Fax: +49 (0)6188-910540

Media Contact

Rebecca Schreiner Marketing
HEUN Funkenerosion GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Zucker enttarnt Bakterien

Wie Biologen und Chemiker aus Israel und Deutschland potentiell gefährliche Bakterien sichtbar machen. Wie kann man virulente Bakterien ausfindig machen? Die Antwort ist: mit Zucker, genauer gesagt, mit modifiziertem Zucker….

TV-Doku: Vulkaneruption im Labor

Unser Wissen darüber, was in Vulkanen passiert, ist bis heute immer noch dürftig, obwohl Vulkanologen inzwischen unterschiedliche Methoden zur Verfügung stehen. Zur ganz traditionellen Analyse des Gesteins ist seit Jahrzehnten…

Neue REBOWL bald auch aus Biokunststoff?

IfBB entwickelt nachhaltiges Material für neue Mehrweg-Schale. Das IfBB – Institut für Biokunststoffe und Bioverbundwerkstoffe an der Hochschule Hannover entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Startup für messbar nachhaltige Produkte Crafting…

Partner & Förderer