Intelligent steuern

Bei vielen übergeordneten Steuerungen müssen für jeden Kompressor im Netz zahlreiche technische Daten und detaillierte Informationen eingegeben werden. Ganz anders bei dieser: Wenn alle Kompressoren mit der Steuerung verbunden sind, erkennt sie alle Kompressoren im System und programmiert zahlreiche Parameter automatisch, so dass der Techniker nur wenige Informationen manuell eingeben muss. Im Gegensatz zu konventionellen Steuerungen, die zahlreiche Schnittstellenkarten für die Kommunikation mit jedem Kompressor erfordern, gibt es hierlediglich zwei Optionen, was die Installation beschleunigt und vereinfacht. Durch diese Funktionen wird sichergestellt, dass die effizienteste Kompressorkombination ausgewählt wird, um Leerlaufkosten weitest möglich zu reduzieren. Wenn Kompressoren mit identischer Lieferleistung vorhanden sind, sorgt das System für eine gleichmäßige Auslastung. Dadurch wird keine Maschine übermäßig oder zu wenig genutzt, was den Aufwand und die Kosten für die Wartung verringert.

Die Smart Air Master zeigt zahlreiche Leistungsdaten auf einem Touchscreen-Display an. Sie bietet Werksleitern damit einen umfassenden Überblick über das gesamte System einschließlich nachgeschalteter Komponenten wie z. B. Kältetrockner, sodass die Leistung des Netzes effizient optimiert werden kann. Es können z. B. der Status jedes verbundenen Kompressors, der Netzdruck, der Druckluftverbrauch und der Druckbereich angezeigt werden, bei Bedarf auch in Form von Diagrammen oder Tabellen. Sie verfügt außerdem über eine herausnehmbare SD-Speicherkarte, sodass Daten zur Auswertung an einen PC übertragen und Managementberichte erstellt werden können. Zubehör kann einfach direkt oder über ein Erweiterungsmodul angeschlossen werden.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Europas erster Quantencomputer mit mehr als 5000 Qubits

Ein Quantenannealer mit mehr als 5000 Qubits nimmt ab sofort am Forschungszentrum Jülich seine Arbeit auf. Das Jülich Supercomputing Centre (JSC) und D-Wave Systems, einer der führenden Anbieter von Quantencomputer-Systemen,…

Viele Fragen und endlich eine Antwort

Zwei Physiker der Uni Siegen erhalten gemeinsam mit einem Kollegen aus China für eine wegweisende Arbeit den Paul-Ehrenfest-Preis. Mit dem Preis wird jedes Jahr die weltweit beste Publikation im Bereich…

Ein neues Modell für mikromechanische Sensoren

Die Eigenschaften von Flüssigkeiten oder Gasen lassen sich mit winzigen schwingenden Plättchen messen. An der TU Wien entwickelte man dafür nun eine Berechnungsmethode. Mikromechanische Sensoren verbinden zwei verschiedene Welten miteinander:…

Partner & Förderer