Hochdruckreiniger arbeitet unabhängig vom Strom- und Wasser-Netz

Wahlweise kann der Hochdruckreiniger mit Netzanschluss oder mit einem Akku betrieben werden. Auch ein Wasserhahn ist nicht nötig, weil das Modell in der Lage ist, Wasser anzusaugen. So kann vollkommen unabhängig von einer fest installierten Strom- und Wasserversorgung gearbeitet werden.

Mit einer maximalen Fördermenge von 400 l/h im Netzbetrieb und einem Wasserdruck von bis zu 110 bar ist das Gerät den Angaben des Herstellers auch für anspruchvolle Reinigungsaufgaben geeignet. Im Akkubetrieb werden bis zu 250 l/h bei 40 bar gefördert. Der Hochdruckreiniger arbeitet nach Aussage von Kärcher als erster auf dem Markt mit einem Lithium-Ionen-Akku. Die Einsatzdauer mit Akku reicht bis zu zehn Minuten.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit Digitalisierung CO2 einsparen

»SiPro« reduziert den Energieverbrauch in der Warmmassivumformung. Erst durch Umformschritte wie Freiformschmieden, werkzeuggebundenes Schmieden (Gesenkschmieden) oder Walzen erhalten zahlreiche Metallteile ihre gewünschte Form. Der Weg zum fertigen Bauteil erfordert oft…

HIV-Behandlung bei Kindern und Jugendlichen verbessern – aber richtig!

Weltweit leben etwa 2,6 Millionen Kinder und Jugendliche mit HIV, die grosse Mehrheit von ihnen in Afrika. Bei ihnen versagen Therapien deutlich häufiger als bei Erwachsenen. Fachleute gingen lange davon…

Zentraler Treiber für Entwicklung von Epithelkrebs identifiziert

Ein Signalweg namens TNF-α steuert die Umwandlung von Epithelzellen, der obersten Zellschicht von Haut und Schleimhäuten, in aggressive Tumorzellen. Schreitet eine Krebserkrankung fort, aktivieren die Zellen ihr eigenes TNF-α-Programm und…

Partner & Förderer