Fünf-Achs-Bearbeitung ermöglicht hohe Oberflächengüte bei maximaler Zerspanleistung

Zumal man sich mit dem Bearbeitungszentrum in Sachen Universalität und Flexibilität bei der Spindeltechnologie in der ersten Reihe bewegt. So stehen der Schwenkkopf Speed Cutting Universal SCU 63 mit 40 kW und der Gabelkopf Speed Cutting Tilt SCT 63, ebenfalls mit 40 kW, für die Zerspanung zur Verfügung.

Bearbeitungszentrum mit Schwenkkopf für Schwerzerspanung

Der Schwenkkopf Power Cutting Universal PCU 63 mit 44 kW und 242 Nm dagegen ist die derzeit stärkste Fünf-Achs-HSK-63-Spindel am Markt und damit geeignet für die Schwerzerspanung, so Heller. Und auch in Sachen Steuerung kann der Anwender frei wählen. Ob Siemens Sinumerik 840Dsl oder Heidenhain iTNC530, beide verfügen über ausreichend Leistungsfähigkeit.

Das Unternehmen zeigt auf der Metav 2010 zusammen mit Sescoi und Ingersoll Werkzeuge, wie sich mit dem neu entwickelten Bearbeitungszentrum FT 4000 die Prozesskette in der Fünf-Achs-Bearbeitung problemlos schließen lässt. Wie Heller erläutert, wird Sescoi passend zur FT 4000 unter anderem Work NC Auto 5, eine revolutionäre Entwicklung im Bereich der Fünf-Achs-Fräsbearbeitung, vorstellen, die auch die spezifische Kinematik berücksichtigt. Ingersoll stellt den Hochvorschubfräser der Serie SP2L als Ergänzung zu den Schwerzerspanern der Serien SN2R und SM2R mit extrem weich schneidender Geometrie vor.

Bearbeitungszentrum für hohe Oberflächengüte und maximale Zerspanleistung

Diese Neuvorstellungen machen gleichzeitig deutlich, so Heller, worum es unter anderem auch bei dem Bearbeitungszentrum FT 4000 geht: neben einer hervorragenden Oberflächengüte um höchste Zerspanleistung. Die neuen CAD/CAM-Systeme, optimale Werkzeuge sowie das moderne Fünf-Achs-Bearbeitungszentrum FT 4000 führen zu einer einfachen Programmierung und zu ausgezeichneten Ergebnissen bei einer hohen Prozessstabilität.

Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH auf der Metav 2010: Halle 16, Stand G18

Media Contact

Bernhard Kuttkat MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Nanofasern befreien Wasser von gefährlichen Farbstoffen

Farbstoffe, wie sie zum Beispiel in der Textilindustrie verwendet werden, sind ein großes Umweltproblem. An der TU Wien entwickelte man nun effiziente Filter dafür – mit Hilfe von Zellulose-Abfällen. Abfall…

Entscheidender Durchbruch für die Batterieproduktion

Energie speichern und nutzen mit innovativen Schwefelkathoden. HU-Forschungsteam entwickelt Grundlagen für nachhaltige Batterietechnologie. Elektromobilität und portable elektronische Geräte wie Laptop und Handy sind ohne die Verwendung von Lithium-Ionen-Batterien undenkbar. Das…

Wenn Immunzellen den Körper bewegungsunfähig machen

Weltweit erste Therapie der systemischen Sklerose mit einer onkologischen Immuntherapie am LMU Klinikum München. Es ist ein durchaus spektakulärer Fall: Nach einem mehrwöchigen Behandlungszyklus mit einem immuntherapeutischen Krebsmedikament hat ein…

Partner & Förderer