Ein Kleiner ganz Groß – Datenlogger PCE-VDL Serie der PCE Instruments

Bild und Text: PCE Deutschland GmbH

Der entwickelte Maschinenbau Datenlogger der PCE-VDL Serie schließt die Lücke zwischen beiden Ansätzen der Maschinenüberwachung. Mit der PCE-VDL Serie können Vibrationen und Schwingungen an Maschinen über festgelegte Zeiträume ermittelt werden, ohne teure und aufwendige Überwachungssysteme installieren zu müssen.

Vibrations- oder Schockereignisse werden in den vorab definierten Zeitraum vollständig erfasst. Mit dem kleinen Datenlogger können in einem bestimmten Zeitraum lückenlose Aufschlüsse über den Zustand einer Maschine gegeben werden.

Integriert auf der Platine sind fünf Sensoren für Temperatur, Luftfeuchte, Beschleunigung, Licht und Luftdruck. Alle Daten können aufgezeichnet und mit der dazugehörigen PCE-Software ausgewertet werden.

Die Intervalle für die einzelnen Messgrößen können eingestellt werden. Für jede Messgröße kann separat ein Intervall definiert werden. Außer bei dem Beschleunigungssensor, da dieser eine viel höhere Abtastrate hat. Es gibt zwei Versionen der neuen Datenlogger.

Zum einen die Grundversion PCE-VDL 16I, wo alle Sensoren verbaut sind, der Beschleunigungssensor tastet bei diesem Modell mit bis zu 1600 Hz ab. Bei der erweiterten Version PCE-VDL 24I  ist ausschließlich der Beschleunigungssensor verbaut mit einer Abtastrate (Drei-Achsen-Beschleunigung) von bis zu 2400 Hz.

Bei Langzeitaufnahmen von trägeren Größen wie zum Beispiel bei Temperatur- und Feuchtigkeitsaufzeichnungen, kann das Speicherintervall auf bis zu 1800 Sekunden hochgesetzt werden. Da der Datenlogger autark arbeitet, kann er überall kabellos eingesetzt werden, die Ladung des integrierten Lithium Ionen Akku reicht bei kleinen Speicherintervallen bis zu 4 Tagen.

Sollte jedoch der Beschleunigungssensor mit aktiviert sein, verringert sich die Laufzeit aufgrund der großen Datenmengen. Sobald alle Daten aufgezeichnet sind, können die Messwerte über die integrierte USB-Schnittstelle auf einen PC übertragen und mit der dazugehörigen Software ausgewertet werden. Nach der Auswertung können die Daten natürlich zu anderen Kalkulationsprogrammen exportiert werden. Der Datenlogger wird standardmäßig mit einem 2GB großen SD-Kartenspeicher ausgeliefert.

Weitere Informationen:

https://www.pce-instruments.com/deutsch/messtechnik/messgeraete-fuer-alle-parameter/datenlogger-kat_10040.htm

Ludger Droste
Technische Beratung / Mediengestaltung

PCE Deutschland GmbH
Im Langel 4
59872 Meschede
Deutschland

Telefon:+49 (0) 2903 / 976 99 40
Fax:    +49 (0) 2903 / 976 99 99 40
Email:  ldr@pce-instruments.com

Homepage: www.pce-instruments.com 

Media Contact

Ludger Droste PCE Deutschland GmbH

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Mit dem Klimawandel Schritt halten?

GEOMAR-Studie zeigt Anpassungsfähigkeit von Ruderfußkrebsen, solange nicht zu viele Stressfaktoren gleichzeitig auftreten. Die für die Nahrungsnetze der Ozeane wichtigen Copepoden können sich genetisch an wärmere und saurere Meere anpassen. Dies…

Arktisches Meereis weiter auf dem Rückzug

Der heiße Sommer 2022 auf der Nordhalbkugel wirkt sich zwar nur moderat auf die Meereisbedeckung aus, der Negativtrend setzt sich aber weiter fort. Am 16. September erreichte das Meereis in…

Mehrjährige Blühstreifen in Kombination mit Hecken

… unterstützen Wildbienen in Agrarlandschaften am besten. Blühzeitpunkte von Blühstreifen und Hecken ergänzen sich gegenseitig und fördern Bienendiversität. Vivien von Königslöw: „Ergebnisse legen nahe, bevorzugt mehrjährige Blühstreifen statt einjährige Blühstreifen…

Partner & Förderer