Neue Varianten der elektronischen Geräteschutzschalter

Die neuen Produkte haben die fest eingestellten Nennströme 1 und 8 A.

So umfasst die Familie jetzt sechs Geräte mit festen Nennstromwerten (1, 2, 3, 4, 6 und 8 A).

Zusätzlich gibt es auch Varianten mit einstellbaren Nennstromwerten zwischen 1-3 A, 1-4 A und 1-8 A. Die Produkte sind in 1 A-Schritten einstellbar.

Mit nur 6 mm Baubreite sind die einkanaligen Geräteschutzschalter sehr platzsparend.

So kann ein zuverlässiger Schutz auch auf schmalem Raum sichergestellt werden.

Durch die Brückbarkeit zum Reihenklemmensystem Clipline complete lässt sich mit den neuen Geräten schnell eine einfache Potenzialverteilung umsetzen.

Die Standard Reihenklemmen und das Zubehör werden weiter verwendet, sodass keine neuen Materialien qualifiziert werden müssen.

Vorhandene Anwendungen sind unkompliziert und schnell ergänzt.

PHOENIX CONTACT
GmbH & Co. KG
Corporate Communications
Flachsmarktstraße 8
D-32825 Blomberg
+49 5235 3-41240

Media Contact

Eva von der Weppen PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG

Weitere Informationen:

https://www.phoenixcontact.com

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Energie und Elektrotechnik

Dieser Fachbereich umfasst die Erzeugung, Übertragung und Umformung von Energie, die Effizienz von Energieerzeugung, Energieumwandlung, Energietransport und letztlich die Energienutzung.

Der innovations-report bietet Ihnen hierzu interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Windenergie, Brennstoffzellen, Sonnenenergie, Erdwärme, Erdöl, Gas, Atomtechnik, Alternative Energie, Energieeinsparung, Fusionstechnologie, Wasserstofftechnik und Supraleittechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Vorstoß bei Entwicklung proteinbasierter Wirkstoffe gegen Immunerkrankungen

Max-Planck-Forscher erzielen Durchbruch mithilfe von computerbasiertem Proteindesign. Proteine übernehmen im menschlichen Körper zahlreiche Stoffwechselfunktionen. Ihre spezifischen Aufgaben bestimmen sich durch ihre räumliche Molekülstruktur, deren Architektur anhand kompakter Faltungen ein genetischer…

Lichtenergie zur Herstellung kleiner Molekülringe

Chemikern um Prof. Dr. Frank Glorius von der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster ist es gelungen, neue medizinisch relevante kleine Molekülringe herzustellen. Diese Moleküle sind schwierig zu synthetisieren, weil sie besonders empfindlich…

Ein potenzieller Jungbrunnen für das Immunsystem

Im Alter nimmt die Leistung der Immunabwehr ab, ältere Menschen sind anfälliger für Infektionen. Forschungsteams aus Würzburg und Freiburg haben jetzt einen Ansatz entdeckt, über den sich dieser Prozess bremsen…

Partner & Förderer