Durchgängige und maßgeschneiderte Automatisierung für Klein- und Großbrauereien

Braumat Compact ist ausgelegt für Einsteiger und kleinere Brauereiprojekte, Braumat Plus mit integriertem Plant Asset Management für große Brauereiprojekte. Beide Pakete basieren auf dem Siemens-Prozessleitsystem Simatic PCS 7. Braumat Classic auf Simatic-S7-Basis wurde mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet und unterstützt die Integration neuester Simatic-S7-Technologie.

Die Siemens-Brauereileittechnik ist skalierbar und eignet sich für kleine und mittlere Brauereien wie auch für große Betriebe mit mehreren Braustätten. Die Pakete Braumat Compact und Braumat Plus basieren auf dem standardisierten und branchenübergreifend einsetzbaren Prozessleitsystem Simatic PCS 7. Braumat Compact ist für Einsteiger, kleinere Brauereiprojekte, Teilanlagen oder einzelne Prozessbereiche ausgelegt und vereint Automatisierung, Bedienung und Beobachtung in einer maßgeschneiderten Lösung. Das Paket verfügt über ein flexibles Rezeptsystem für mehrere Biersorten und umfasst die Planung von Produktions- und Reinigungsaufträgen sowie detaillierte Produktionsberichte oder chargenspezifische Kurvenauswertungen.

Braumat Plus, geeignet für große Brauereien mit einer oder mehreren Braustätten und größerer Produktvielfalt, lässt sich mit flexibler Client-Server-Architektur passgenau auf die jeweilige Anlagengröße zuschneiden. Enthalten ist ein Batch-Paket zur Rezeptsteuerung für den Chargenbetrieb, eine standardisierte Schnittstelle zum Manufacturing Execution System Simatic IT, ein Route-Control-System mit umfangreichen Diagnosefunktionen sowie ein Asset-Management-Modul.

Bei Braumat Classic, basierend auf Simatic-S7-Steuerungen, sichern erweiterte Funktionalitäten den langfristigen Betrieb installierter Anlagen und unterstützen die Integration neuester Simatic-S7-Technologie.

Das diesjährige Ausstellungsprogramm umfasst des Weiteren das durchgängige Standardisierungskonzept OPL (Optimized Packaging Line) für geringere Lebenszykluskosten von Flaschenabfüll- und Verpackungslinien. Hierbei reduzieren modularisierte und standardisierte Komponenten des Motion-Control-Systems Simotion und der Sinamics-Antriebstechnik den Aufwand für Engineering, Inbetriebnahme und Betrieb einschließlich Wartung. Zusätzlich zeigt Siemens das branchenrelevante Produktspektrum an hochverfügbarer, präziser und zuverlässiger Prozessinstrumentierung sowie das Manufacturing Execution System Simatic IT für Brauereien. Dieses bietet Transparenz und Effizienz für den gesamten Brauereibetrieb – von der Produktionsplanung bis zur Prozessoptimierung einschließlich Qualitätssicherung und Tracking&Tracing sowie dem Laborinformations-Management-System Simatic IT Unilab. Abgerundet wird die Präsentation durch Ressourcen sparendes Energiemanagement. Dies reicht vom Aufspüren des Einsparpotenzials über Optimierungsmöglichkeiten bis hin zur verbesserten Energieeffizienz in Produktion und Gebäude-Management.

Media Contact

Gerhard Stauss Siemens Industry Automation

Weitere Informationen:

http://www.siemens.com/beer

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Revolutionieren den 3D-Druck: Pascal Boschet und Leon Sprenger

Zwei Künzelsauer Studenten erfinden ein Zubehör für den 3D-Drucker und machen ihn damit umweltfreundlicher und effizienter. Ihre Entwicklung heißt „Filament Fuser“ und könnte es bald schon auf dem Markt geben….

Neue Straßenlaternen, weniger tote Insekten

Ein Forschungsteam unter Leitung des Leibniz-Instituts für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) hat in einer transdisziplinären Studie eine insektenfreundliche Straßenbeleuchtung entwickelt und im Sternenpark Westhavelland sowie in drei deutschen Kommunen getestet….

Digitalisierung für eine nachhaltigere Landwirtschaft der Zukunft

Erfolgreicher Abschluss des Verbundprojektes LANDNETZ. Das vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) geförderte Verbundprojekt LANDNETZ forschte in den vergangenen fünf Jahren intensiv an flächendeckenden Kommunikations- und Cloudnetzen für eine…

Partner & Förderer