Nach drei Generationen – neue Schichtdickenmessgeräte

Verfügbar in verschiedenen Modellen zur Schichtdickenmessung auf magnetischen und nichtmagnetischen Untergründen, ist die neue Version deutlich leistungsstärker, stabiler und bedienerfreundlicher.

Mit einer Speicherkapazität von bis zu 75.000 Messungen in alpha-numerischen Losen, durch austauschbare Sonden und durch die Möglichkeit der Datenübertragung in die Elco Master 2.0 Software bietet diese Lösung dem Anwender eine hohe Leistung.

Hinzu kommt die schnelle Messgeschwindigkeit von bis zu 70 Messungen pro Minute. Damit ist das Gerät über 40 Prozent schneller als andere Lösungen. Und auch die Messgenauigkeit von ±1 Prozent auf glatten, rauen, dünnen und gekrümmten Flächen kann sich sehen lassen. Darüber hinaus ist es stoßfest, sowie staub- und wasserdicht – vergleichbar mit IP 64. st

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Neutronen-basierte Methode hilft, Unterwasserpipelines offen zu halten

Industrie und private Verbraucher sind auf Öl- und Gaspipelines angewiesen, die sich über Tausende von Kilometern unter Wasser erstrecken. Nicht selten verstopfen Ablagerungen diese Pipelines. Bisher gibt es nur wenige…

Dresdner Forscher:innen wollen PCR-Schnelltests für COVID-19 entwickeln

Noch in diesem Jahr einen PCR-Schnelltest für COVID-19 und andere Erreger zu entwickeln – das ist das Ziel einer neuen Nachwuchsforschungsgruppe an der TU Dresden. Der neuartige Test soll die…

Klimawandel und Waldbrände könnten Ozonloch vergrößern

Rauch aus Waldbränden könnte den Ozonabbau in den oberen Schichten der Atmosphäre verstärken und so das Ozonloch über der Arktis zusätzlich vergrößern. Das geht aus Daten der internationalen MOSAiC-Expedition hervor,…

Partner & Förderer