Drehkolben-Gebläsereihe nach unten erweitert

Nach Abnehmen der leichten Haube sind demzufolge alle Wartungsstellen gut von vorn zugänglich. Die Gebläse der Baureihe BB 52 C gibt es mit Motorleistungen von 1,5 bis 7,5 kW bei Liefermengen von 0,55 bis 4,8 m3/min für bis zu 1000 mbar Überdruck und 500 mbar Unterdruck. Durch eine platzsparende Anordnung der Bauteile kommen die Gebläse mit sehr wenig Stellfläche aus. Ausführungen zur Installation im Freien sind lieferbar.

Omega-Profil sorgt für hohe Energieeffizienz der Gebläse

Angesichts steigender Strompreise ist die Energieeffizienz der Drehkolben-Gebläse bedeutsam: Das optimierte Omega-Profil der Drehkolben und eine genau darauf abgestimmte Gehäusegestaltung soll für hohe Förderleistung bei günstigem Energieverbrauch sorgen. Ergänzt wird dies durch den Einsatz von besonders energiesparenden Eff1-Antriebsmotoren.

Außerdem sorgt nach Angaben von Kaeser Kompressoren eine ausgeklügelte Kühlung für einen hohen Wirkungsgrad der Gebläse. Wie bei allen Modellen des Compact-Programms von Kaeser Kompressoren werden Gebläseansaug- und Motorkühlluft getrennt von außen angesaugt.

Schalldämpfer halten Lautstärke der Gebläse jederzeit niedrig

Ansaug- und Druckschalldämpfer der Gebläse sind über das gesamte Frequenzspektrum, also für alle Drehzahlen und Betriebspunkte, voll wirksam. Daraus und aus der dreiflügeligen Ausführung der Omega-Drehkolben resultiert ein geräusch- und pulsationsarmes Betriebsverhalten des Gebläses.

Gedacht ist das Drehkolben-Gebläse Compact BB 52 C nach Angabe von Kaeser Kompressoren unter anderem für den Einsatz in der pneumatischen Förderung und im Vakuumbereich sowie in Kläranlagen und in der Filterrückspülung bei der Wasseraufbereitung.

Media Contact

Frank Fladerer MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

IDAS: Drohnenabwehr 2.0

Gewollt oder ungewollt – unbekannte Drohnen können ein Sicherheitsrisiko darstellen. Seit 2017 beteiligt sich die Uni Würzburg an einem Verbundprojekt, das dafür nach Lösungen sucht. Nun geht es in die…

Plastikmüll in der Arktis stammt aus aller Welt

– auch aus Deutschland. Forschende des AWI haben Herkunft von Plastikmüll an den Stränden Spitzbergens analysiert. „Citizen Science“ ermöglicht es interessierten Bürgerinnen und Bürgern aktiv an wissenschaftlicher Forschung mitzuwirken. Wie…

Neue Standards zur Quantifizierung des Hepatitis-B-Virus-Reservoirs in Leberzellen

Etwa 300 Millionen Menschen sind mit dem Hepatitis-B-Virus (HBV) chronisch infiziert, was zu Leberzirrhose oder Leberkrebs führen kann. Therapien zur Heilung von HBV werden daher dringend benötigt. Aufgrund der einzigartigen…

Partner & Förderer