Besonders Platz sparende Kompakt-SPS

Das kleinste Gerät mit acht digitalen Eingängen und acht Transistorausgängen misst 35 x 90 x 89 mm.

Die für komplexe Automatisierungsaufgaben ausgelegten Steuerungen haben eine Verarbeitungsgeschwindigkeit von 0,065 µs pro logischer Anweisung und gehören damit nach Herstellerangaben zu den schnellsten Kompakt-SPS-Systemen auf dem Markt.

Wie die gesamte Serie verfügt auch die FX3UC über ein zweites Bussystem. Der Systembus ist für die herkömmlichen Erweiterungs-, Funktions- und Netzwerkmodule verantwortlich.

Bis zu sechs Module – vier analoge Funktionsadapter sowie je zwei serielle Schnittstellen – lassen sich an den Adapterbus anschließen. Viele Module, insbesondere für Kommunikations- und Positionieraufgaben sind nach Herstellerangaben verfügbar.

Anbindung der SPS an alle gängigen Netzwerke möglich

Die FX3UC verfügt über vielfältig Kommunikationsmöglichkeiten. Die Anbindung an alle gängigen Netzwerke wie Profibus-DP, CC-Link, Device-Net, CAN-Open, AS-Interface, Modbus RTU/ASCII und Ethernet ist genauso möglich wie der Datenaustausch über serielle Schnittstellen mit bis zu drei Geräten.

In die Gehäusefront ist eine serielle RS422-Programmierschnittstelle integriert. Weitere Verbindungen (RS232, RS485) lassen sich über Module herstellen.

Auch für Positionieraufgaben ist die Kompakt-SPS gerüstet. Drei Pulsausgänge und sechs schnelle Zähler mit einer Frequenz von bis zu 100 KHz sind serienmäßig in die Grundgeräte integriert.

Flexibel kombinierbare Zähler- und Positioniermodule – bis hin zur Steuerung von 16 Servoantrieben mit einer Geschwindigkeit bis 50 Mbit pro Sekunde – erweitern das Einsatzspektrum der FX3UC nach Herstellerangaben in den Bereich von Motion-Control-Anwendungen.

Bis zu 384 Ein- und Ausgänge über Netzwerke möglich

Die Grundgeräte sind mit 16, 32, 64 oder 96 E/A erhältlich. Durch Erweiterungsmodule mit 8, 16, 32, 40 oder 48 E/A lässt sich die Steuerung auf bis zu 256 E/A oder 384 E/A über Netzwerke ausbauen.

Der große Speicher für bis zu 64000 Programmschritte und ein Programmierbefehlssatz mit 210 vorgefertigten Befehlen sollen die Programmerstellung erleichtern und die Inbetriebnahme verkürzen. Programmiert wird die FX3UC mit der GX IEC Developer-Software nach IEC 61131-3.

Media Contact

Alexander Strutzke MM MaschinenMarkt

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreib Kommentar

Neueste Beiträge

Die Gewebe-Spalter

Mit dem TissueGrinder – einer automatisierten Miniatur-Mühle für empfindliches Zellgewebe – lassen sich lebende Zellen aus einer Gewebeprobe herauslösen. Die Technik wurde am Fraunhofer IPA entwickelt. Eine Ausgründung bringt jetzt…

Energie System 2050: Lösungen für die Energiewende

Als Beitrag zum globalen Klimaschutz muss Deutschland den Einsatz fossiler Energieträger rasch und umfassend minimieren und das Energiesystem entsprechend umbauen. Wie und mit welchen Mitteln das am besten gelingen kann,…

Forscher*innen entdecken neue Maiskrankheit

Der Schutz der Kulturpflanzen vor Schädlingen und Krankheiten ist eine essenzielle Voraussetzung für die sichere Versorgung mit Lebensmitteln. Etwa 95 Prozent der Lebensmittel stammen aus konventioneller Landwirtschaft, die zur Gesunderhaltung…

By continuing to use the site, you agree to the use of cookies. more information

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close