Dreh- und Indexiereinheit als Spannsystem für Drahterodiermaschinen

Viele Kunden haben jedoch nur vereinzelt und unregelmäßig Anwendungen, bei denen das Werkstück unter bestimmten Winkeln gedreht und indexiert werden muss.

Aus Kostengründen scheidet dort eine NC-gesteuertes Spannsystem aus, berichtet der Hersteller. Bei den manuellen Spannsystemen mussten die Winkel jedes mal mit einem Sinuslineal eingestellt und mit einer Messuhr abgefahren werden.

Spannsystem erlaubt feste Indexierpositionen im Bereich von ±90°

Mit der neu entwickelten Dreh- und Indexiereinheit H4420 ist es möglich, in 5°-Schritten feste Indexierpositionen im Bereich von ±90° wiederholgenau einzustellen.

Die Justier-/Indexiereinheit verfügt über die bekannte, einheitliche Schnittstelle zu den 2D- beziehungsweise 3D-Paletten des Spannsystems 4000 und kann, im Gegensatz zu den bisherigen Lösungen, ohne Zwischenadapter befestigt werden, wird erläutert.

Die Spannung des Werkstückes erfolgt in den horizontalen oder vertikalen Schraubstöcken und Prismenhaltern des Spannsystems 4000.Im Palettenspanner H4202 ist zusätzlich die Aufnahme von Paletten und Elektrodenhaltern des Spannsystems 5000 möglich.

Externes Voreinstellen des Spannsystems ist möglich

Selbstverständlich ist auch das externe Voreinstellen möglich. Dazu wird die komplette Einheit, bestehend aus Palette, Dreh-/Indexiereinheit und Werkstück, mit einer Wiederholgenauigkeit von ≤ 0,002 mm vom Voreinstellplatz direkt auf dem entsprechenden Spanner in der Drahterodiermaschine befestigt.

Auch ohne Spannsystem auf der Drahterodiermaschine kann die Dreh-/Indexiereinheit mit dem Montagewinkel H4421 direkt auf dem Maschinentisch montiert werden. Die Schnittstelle zu den entsprechenden Werkstückaufnahmen ändert sich dadurch nicht.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer