Software zur mobilen Überwachung der Maschinenproduktivität

Bei Produktionsstörungen gibt es eine Meldung per SMS, E-Mail oder detaillierte Störungsinformationen auf den PDA, wodurch eine sofortige Reaktion und Analyse möglich ist, berichtet der Hersteller Fastec.

Die Software ist auf einem kleinen Touch-Panel-PC vorinstalliert und wird drahtlos per Lichtschranke mit der Produktionsmaschine verbunden.

Ohne Eingriff in die Maschinensoftware kann so innerhalb weniger Minuten die Überwachung starten.

Schwachstellen lassen sich durch automatisches Abfragen der Faktoren Verfügbarkeit, Leistung und Qualität erkennen und beheben.

Datenanalyse per Web zwölf Monate rückwirkend
Die webbasierte Software ermöglicht jederzeit Kontrolle und Übersicht, auch bei räumlicher Distanz.

Die ermittelten Daten lassen sich bis zu zwölf Monate rückwirkend auswerten.

Ist eine dauerhafte Maschinenüberwachung geplant, steht die Software Easy-OEE zur Verfügung, die ebenfalls auf einem Touch-Panel-PC vorinstalliert ist, die Produktivität aber per Verdrahtung im Schaltschrank über acht digitale Eingänge protokolliert.

Beide Programme bieten Wachstumsmöglichkeiten und lassen sich in das Manufacturing Execution System Fastec-4-Pro von Fastec integrieren.

Alle Nachrichten aus der Kategorie: Maschinenbau

Der Maschinenbau ist einer der führenden Industriezweige Deutschlands. Im Maschinenbau haben sich inzwischen eigenständige Studiengänge wie Produktion und Logistik, Verfahrenstechnik, Fahrzeugtechnik, Fertigungstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik und andere etabliert.

Der innovations-report bietet Ihnen interessante Berichte und Artikel, unter anderem zu den Teilbereichen: Automatisierungstechnik, Bewegungstechnik, Antriebstechnik, Energietechnik, Fördertechnik, Kunststofftechnik, Leichtbau, Lagertechnik, Messtechnik, Werkzeugmaschinen, Regelungs- und Steuertechnik.

Zurück zur Startseite

Kommentare (0)

Schreiben Sie einen Kommentar

Neueste Beiträge

Defekte in Halbleitern auf Atomebene aufspüren

Neuer Messaufbau Leipziger Forschender steht ab 2023 zur Verfügung. Moderne Solarzellen arbeiten mit Dünnschichten aus Halbleitern, die Sonnenlicht in elektrische Energie umwandeln. Der Schlüssel, um ihre Effizienz noch weiter zu…

Quantenoptik im Glas

Rostocker Forschende kommen den Geheimnissen von roten, grünen und blauen Quarks-Teilchen auf die Schliche. Forschenden der Universität Rostock ist es gelungen, in einem unscheinbaren Stück Glas einen Schaltkreis für Licht…

Wolken weniger klimaempfindlich als angenommen

Daten aus Flugkampagne: Passat-Kumuluswolken finden sich auf rund 20 Prozent der Erdkugel und kühlen den Planeten. Bisher wurde erwartet, dass diese Wolken durch die Erderwärmung weniger werden und damit den…

Partner & Förderer